Sonntag , 19. September 2021
Tipps

Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Lesezeit ca. 3 Minuten

Porsche 911 993 400R Remastered by Gunther Werks Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Wer der Meinung ist, dass ein Porsche 993 von Gunther Werks nichts anderes als ein Möchtegern-Singer-Restomod ist, der sich nur für diverse Auto-Events eignet, aber nichts auf einer Rennstrecke zu suchen hat, der wird mit dem weiter unten eingebetteten Video eines Besseren belehrt. Denn im Filmchen von „Autocar“ gibt es einen wunderschönen Porsche 993 Remastered von Gunther Werks, der die Rennstrecke in Laguna Seca in nur 1:30.99 Minuten umrundet. Möglich macht das ein neu aufgebauter 4,0-Liter-Sechszylinder Saugmotor im Heck, der stattliche 431 PS und 423 Nm Drehmoment liefert. Der Boxer ist natürlich luftgekühlt und dreht bis zu 8.100 U/min. Dabei erzeugt er eine absolut epische Klangkulisse ab ca. 7.000 Umdrehungen. Und er wollte zeigen, wozu er im Stande ist! Und das ist ihm gelungen.

Randy Franklin Pobst am Steuer

Porsche 911 1000 400R Remastered by Gunther Werks Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Die Leistungsfähigkeit wurde von Randy Franklin Pobst (auch bekannt als „RFP“ oder „The Rocket“, US-amerikanischer Rennfahrer und Journalist) am Steuer des 993 konsequent auf die Strecke gebracht. Für eine Runde um den WeatherTech Raceway Laguna Seca benötigte er, wie bereits erwähnt, nur 1:30,99 Minuten. Für einen Restomod eine überaus bemerkenswerte Zeit. Immerhin ist ein 737 PS starker McLaren P1 mit Bi-Turbo-V8-Ottomotor und Elektromotor und einer Zeit von 1:30,71 für eine Runde nicht wirklich schneller. Und auch der Porsche 918 Spyder mit 887 PS & 1.280 NM (!!!) starken 4,6-Liter-V8-Saugmotor sowie zwei Synchronmotoren ist mit 1:29,89 Minuten nicht unerreichbar.

993 Remastered by Gunther Werks

Porsche 911 1005 400R Remastered by Gunther Werks 1 e1607406138960 Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Offensichtlich hat Gunther Werks hier viel mehr als nur einen schönen Restomod gebaut. Effektiver als der 993 Remastered ist auf der Strecke wohl nahezu kein Fahrzeug. Möglich machen das ein voll einstellbares Gewindefahrwerk, eine verbesserte Bremsanlage und der umfassende Einsatz von Carbon. Das Resultat ist ein Leergewicht von nur 1.133 Kilogramm! Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Foto/s: Gunther Werks

Porsche 911 1003 400R Remastered by Gunther Werks Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell der Tuner Gunther Werks? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Gunther Werks Porsche 911 „Sting“ im Street/Track Test!

Gunther Werks Porsche 911 993 Sting Restomod Header 310x165 Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Gunther Werks 400R „Greenwich“ Porsche 911 Restomod!

Gunther Werks 400R Greenwich Porsche 911 Restomod Tuning Header 310x165 Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Fahrender Traum – Gunther Werks 400R in Mexico Blau!

Gunther Werks 400R Porsche 911 933 Mexico Blue Restomod Tuning Header 310x165 Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Porsche 911 (993) 400R Remastered by Gunther Werks

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Gunther Werks Porsche 993 400R auf McLaren P1 Niveau!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.