Sonntag , 19. September 2021
Tipps

Toyota GR 86 Coupe mit Kompressor und Bodykit von HKS!

Lesezeit ca. 3 Minuten

Toyota GR 86 Coupe Kompressor Bodykit HKS Tuning 14 Toyota GR 86 Coupe mit Kompressor und Bodykit von HKS!

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten großen Tuningfirmen den neuen Toyota GR 86 (Gazoo Racing) in die Finger bekommen und umbauen. Und HKS scheint einer der Ersten. Die haben nämlich das GR 86 Concept gerade vorgestellt. Und die größte Änderung ist der hauseigene „GT2“-Kompressor am 2,4-Liter großen Reihenvierzylinder mit werksseitigen 235 PS und 250 Nm. Zwar hat der neue GR 86 damit schon ab Werk mehr Leistung als der Vorgänger, der Kompressor steigert den Output aber noch einmal deutlich. Allerdings gibt es noch keine Infos über die konkreten Leistungszahlen. In einem Posting auf Facebook spricht HKS aber von 340 PS ohne eine genaue Angabe vom Drehmoment.

Hi-Power Spec L II Sportauspuffanlage

Gekoppelt ist das Triebwerk neben dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe noch an eine Hi-Power Spec L II Sportauspuffanlage mit blaugebrannten Endrohren aus Titan, die sicherlich noch für das eine oder andere Pferdchen zusätzlich verantwortlich ist.

Toyota GR 86 Coupe Kompressor Bodykit HKS Tuning 9 Toyota GR 86 Coupe mit Kompressor und Bodykit von HKS!

Dazu ist das GR 86 Concept  mit einem HKS Hipermax S Gewindefahrwerk ausgestattet mit Low-Friction-Technologie, dass laut HKS „das beste Fahrgefühl in der HKS-Fahrwerksgeschichte“ bieten soll. Das Fotofahrzeug steht auch noch auf einem Satz Yokohama Advan GT-Felgen (alternativ auf 18 Zoll BBS Schmiedefelgen) und hat Yokohama Advan Neova-Reifen montiert. Dahinter sitzt eine Endless-Sportbremsanlage. Sie zeigt sich mit typisch blau lackierten Bremssätteln und großen geschlitzten Bremsscheiben. Verbesserte Verzögerungswerte, insbesondere im Hinblick auf die gestiegene Leistung, dürften damit garantiert sein.

HKS Bodykit rundum für das GR 86 Coupe

Und der GR 86 hat sogar schon ein Carbon-Bodykit mit eigenem Design von HKS erhalten. Es besteht aus einer Frontspoilerlippe, Winglets & Canards, Seitenschwellern, Kiemen für die Kotflügel, einem Diffusor, einer Ducktail-Spoilerlippe und einem auffälligen feststehenden und auf der Heckklappe verschraubten GT-Heckflügel. Und soweit die Bilder es erkennen lassen, gibt es in der Kabine bereits zwei sportliche Bride-Schalensitze. Abgerundet werden die Änderungen mit einer auffälligen Folierung. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um den Tuner HKS? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Gewaltig: HKS Widebody Toyota Supra (A90) auf ADVAN’s

HKS Widebody Toyota Supra A90 ADVAN R6 Tuning 310x165 Toyota GR 86 Coupe mit Kompressor und Bodykit von HKS!

WRC Hot Hatch – Suzuki Swift Sport vom Tuner HKS!

WRC Hot Hatch Suzuki Swift Sport Tuning HKS Header 310x165 Toyota GR 86 Coupe mit Kompressor und Bodykit von HKS!

350 PS im HKS Co. Ltd. „Widebody“ Toyota Yaris GR

350 PS im HKS Co. Ltd. Widebody Toyota Yaris GR Header 310x165 Toyota GR 86 Coupe mit Kompressor und Bodykit von HKS!

Toyota GR 86 mit Kompressor und mehr von HKS!
Bildnachweis: HKS Co. Ltd.

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Toyota GR 86 Coupe mit Kompressor und Bodykit von HKS!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.