Dienstag , 23. April 2024
Menu

Hoch hinaus mit dem AEC Ram 1500 Feldmeister II von AEC

Lesezeit 2 Min.

Die Serienversion des Dodge Ram benötigt auch schon eine gewisse Grundübung für das Ein-Aussteigen. Jetzt stellt euch vor Ihr möchtet in einen Ram klettern der gut 9 Zoll höher gelegt wurde. Wer nicht ständig mit einer kleinen Trittleiter unterwegs ist dürfte seine liebe Not haben. Der Importeur AEC bietet den 1500er genau so an.

Hoch hinaus mit dem AEC Ram 1500 Feldmeister II von AEC

(Fotos: AEC / Auto Magnus )

Hoch hinaus mit dem AEC Ram 1500 Feldmeister II von AEC

Steht man mit diesem Geschoss an der Ampel hinter einem Opel Mokka, so schließt die Haube des RAM in etwa mit dem Dach des Mokka ab. Und Opels Mokka ist bereits als SUV zu bezeichnen. Was wohl, wenn vor einem ein tiefergelegter Lamborghini steht?  Eigentlich üblich, wenn es um die Höherlegung geht, sind in Deutschland 6 Zoll. AEC wollte aber unbedingt 9 Zoll. Die zusätzlichen 3 Zoll mehr werden nur mit großen Aufwand erreicht, unter anderem musste ein Sechs-Zoll-Bodykit von Power Parts her, damit aber nicht genug.

Hoch hinaus mit dem AEC Ram 1500 Feldmeister II von AECVerbaut wurden andere Stahlguß-Achsschenkel vorn, Panhardstab und Koppelstangen wurden verlängert, an sämtlichen Federaufnahmen installiert AEC Abstandhalter und Adapter und erreicht schlussendlich damit 3 weitere Zoll. Name des ganzen, Feldmeister 2! Die Nummer 1 kam übrigens inklusive Camouflage-Folierung 2011 auf den Markt. Wer übrigens echtes Interesse an der Höherlegung hat der muss mit 10.000€ rechnen. Für das weitere Tuning wie Kotflügelverbreiterungen werden noch einmal 1.400€ fällig. Heftig sind auch die Kosten für die 22-Zoll- Chromräder vom US-Lieferanten 2Crave mit der MT-Bereifung in 37×13,5 Zoll, diese kosten stolze 7.000€. Auch ein Riffelblech-Pritschenabdeckung von der Firma Diamond Black gibt es, ab 1.700€.

Hoch hinaus mit dem AEC Ram 1500 Feldmeister II von AEC

 

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert