687 PS & neues Lautstärke-Level: Hyundai Ioniq 5 N Time Attack Spec!

Hyundai bereitet sich mit einer Offensive auf das diesjährige Pikes Peak International Hill Climb vor. Neben zwei Autos, die eng an der Serie des Ioniq 5 N orientiert sind, wird das Team zwei speziell für die Time Attack entwickelte Flitzer ins Rennen schicken. Und die sollen nicht nur in puncto Leistung, sondern auch im Hinblick auf die Lautstärke neue Maßstäbe setzen. Der Ioniq 5 N Time Attack Spec zeigt sich dabei mit umfangreichen Aerodynamikpaket, das für maximale Stabilität und Vortrieb auf der steilen und kurvenreichen Strecke sorgen soll. Zu den Details zählen ein riesiger Heckflügel, fette Schweller und verbreiterte Kotflügel, die in Kombination mit 18-Zoll-Alus und Yokohama-Slicks für optimale Performance sorgen sollen.

Hyundai Ioniq 5 N Time Attack Spec

Und unter der Haube hat Hyundai den elektrischen Antriebsstrang überarbeitet. Der Heckmotor leistet nun im Overboost-Modus weitere 37 PS, was die Gesamtleistung auf 687 Pferdchen steigert. Trotz der Leistungssteigerung bleiben die Komponenten vom Antriebsstrang aber identisch mit denen der Serie. Zudem wurde das Fahrwerk mit dreifach verstellbaren Dämpfern bestückt, die es dem Fahrer ermöglichen, die Abstimmung perfekt auf die jeweiligen Streckenabschnitte anzupassen. Hinzu kommen eine verstellbare Höhe des Fahrzeugs und auch der Sturz kann verstellt werden, um die optimale Performance in jeder Kurve zu erhalten.

Lautstärke als strategischer Vorteil

Eine Besonderheit der Time Attack-Version ist der Einbau überarbeiteter Außenlautsprecher, die eine Lautstärke von bis zu 120 Dezibel erzeugen. Die Maßnahme erfüllt nicht nur die Sicherheitsvorschriften für E-Autos beim Pikes Peak Rennen, sondern soll auch das Fahrerfeedback verbessern, indem der „Motorsound“ künstlich verstärkt wird. Neben den Time Attack-Autos wird Hyundai auch zwei serienmäßige Ioniq 5 N ins Rennen schicken, die sich den Herausforderungen des Pikes Peak stellen und dabei auf einen neuen Rekord für Serien-E-Autos abzielen. Die Fahrzeuge werden nur um die vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung wie Überrollkäfige ergänzt.

Partnerschaft mit Gran Turismo

Ferner kündigte Hyundai eine Kooperation mit dem Gran Turismo-Franchise an, um Bergrennen in der beliebten Rennsimulation Gran Turismo 7 zu integrieren. Weitere Details zur durchaus spannenden Zusammenarbeit werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Mit dem Engagement beim Pikes Peak International Hill Climb und der Partnerschaft mit Gran Turismo unterstreicht Hyundai seine Ambitionen, die Zukunft des Motorsports aktiv mitzugestalten. Till Wartenberg, Vizepräsident und Leiter der Submarke N, betont die Bedeutung der Initiativen: „Die Leidenschaft für den Motorsport wird auch in Zukunft das Herzstück von Hyundai N sein.

weitere thematisch passende Beiträge

Hyundai Ioniq 5 N eN1 Cup – heftiger Rennwagen mit E-Antrieb!

2024 Hyundai NPX1 Concept: ein revolutionäres EV-Tuning aus Korea?

687 PS & neues Lautstärke-Level: Hyundai Ioniq 5 N Time Attack Spec!
Bildnachweis / Quelle: link
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
BMW 7er F01 mit Forgiato Wheels Alufelgen
Wenn es um schöne, ausgefallene und hochwertige Alufelgen geht ist man ganz...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert