Dienstag , 21. Mai 2024
Menu

Inkas präsentiert weltweit erste Panzerung für den Range Rover 2023!

Lesezeit 3 Min.

Inkas präsentiert weltweit erste Panzerung für den Range Rover 2023!

Inkas, die Spezialisten für gepanzerte Fahrzeuge, haben ganz aktuell das weltweit erste Panzerungspaket für die neueste Generation des Land Rover Range Rover (L460) herausgebracht. Die Veränderungen, die Inkas an dem Luxus-SUV vornimmt, sind dabei so dezent, dass man sie kaum bemerkt. Der umgebaute Range Rover ist nach der CEN 1063 BR6 Norm zertifiziert, was bedeutet, dass er die Insassen vor 7,62 mm starker Gewehrmunition schützen kann. Zusätzlich kann er der Zündung von zwei DB51-Handgranaten unter dem Fahrzeug standhalten. Aber nicht nur die Karosseriekomponenten wurden verstärkt. Inkas hat auch militärisches ballistisches Fensterglas verbaut, dazu ein gepanzertes Türüberlappungssystem integriert, um zu verhindern, dass Munition durch die Türspalten gelangt, und eine gepanzerte Trennwand im Heckbereich eingebaut.

Inkas 2023 Range Rover mit Panzerung

Sogar die Reifen wurden erneuert und sind jetzt mit massiven Polycarbonat-Einsätzen bestückt. Ferner hat Inkas eine Reihe von optionalen Änderungen im Angebot. So kann auf Wunsch auch der Motorraum gepanzert werden, man kann den Auspuff speziell schützen, ein Feuerlöschsystem im Motorraum installieren lassen oder eine Dachluke zur Flucht integrieren. Sogar ein erweitertes CCTV- und GPS-System, eine Nachtsichtkamera, eine Sirenen-/PA-Anlage und grelle LED-Stroboskoplichter sind realisierbar. Weitere Optionen sind ein Türassistenzmechanismus, ein Sauerstofffiltersystem, verstärkte vordere und hintere Schürzen und ein sogenanntes Blackout-Paket. Das erste von Inkas modifizierte Exemplar auf Basis des Range Rover 2023 ist ein Autobiography-Modell als P530-Version.

nicht nur für das Topmodell geeignet

Er ist mit dem bekannten 4,4-Liter-V8 aus dem Hause BMW mit Biturboaufladung bestückt, der 530 PS bei 5.500 U/min generiert. Der Motor ist an ein 8-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt, das alle vier Räder antreibt. Inkas wird die Panzerung aber nicht nur für Autobiography-Modelle, sondern für alle Range Rover-Varianten anbieten. Zudem kann das gepanzerte SUV in einer vier-, fünf- oder siebensitzigen Konfiguration gefertigt werden.“ Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte einmal durch. Mit Sicherheit ist ein weiteres interessantes Fahrzeug dabei.

weitere thematisch passende Beiträge

Inkas Land Rover Defender – ein gepanzerter Verteidiger!

Inkas präsentiert weltweit erste Panzerung für den Range Rover 2023!

Gepanzerter Klassiker: Toyota Land Cruiser (J70) von Inkas!

Inkas präsentiert weltweit erste Panzerung für den Range Rover 2023!

INKAS Armored Cadillac Escalade mit Chairman Package!

Inkas präsentiert weltweit erste Panzerung für den Range Rover 2023!

Inkas Armored Lexus LX 600 mit BR6 Panzerung!

Inkas präsentiert weltweit erste Panzerung für den Range Rover 2023!

Inkas präsentiert weltweit erste Panzerung für den Range Rover 2023!
Bildnachweis: INKAS Armored
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert