Donnerstag , 17. Oktober 2019

Jenson Automotive

Die Gebrüder Jensen bauten im Jahre 1927 ihre erste eigene Karosserie und legten damit das Fundament der bewegten Unternehmensgeschichte, die erst 1976 enden sollte. Zwar stellte Jenson keine übermäßige Anzahl an Fahrzeugen her, allerdings steckte in jedem Modell die volle Aufmerksamkeit und der Charme der jeweiligen Zeit. Der Jenson S-Type war das erste eigene Fahrzeug und ist auch heute noch ein begehrtes Sammlerstück. Einige Jahre später und nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden eine ganze Reihe an Modellen, der Jensen-Healey sollte ab 1970 der absolute Verkaufshit werden und war in der damaligen Zeit ein absoluter Blickfang, selbst ohne ihn mit aufwendigem Fahrzeugtuning im Design oder der Leistung noch großartig nachhelfen zu wollen. Aber Tuning-Fans aufgepasst – 2015 wurde durch Tim Hearley, einem ehemaligen Teilhaber des Aston-Martins, ein komplett neues Modell mit der Bezeichnung „Jensen GT“ angekündigt. Das Modell soll stolze 675 PS bringen und in der Optik nicht mehr an die alten Modelle erinnern.