Dienstag , 21. September 2021
Tipps

Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

Lesezeit ca. 3 Minuten

JMS Audi RS3 Limousine Barracuda Project 3.0 Tuning 7 Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

Eigentlich ist der Deutsche für gewöhnlich, insbesondere Käufer von Kombis oder auch SUVs. Dennoch feierte die Limousine vor allem in der Kompaktklasse mit frischem, verjüngtem Image ein gewisses Comeback: Audi war mit dem Stufenheck-A3 Mitbegründer dieser Entwicklung, Mercedes legte mit der A-Klasse Limousine nach und auch das neue 2er Gran Coupé schlägt gewissermaßen in diese Kerbe. Natürlich sind von diesen Modellen leistungsstarke Versionen verfügbar, vor allem der Audi als RS 3. Dieses nun vorgestellte Exemplar des Sport-Ingolstädters ist auf einem Satz hochwertiger Barracuda Racing Wheels unterwegs, der ihm bestens zu Gesicht steht. Es handelt sich um die dank ihrer Produktion im modernen Flowforming-Verfahren besonders leichten Project 3.0. Sie ist mit ihren Y-Speichen im Finish black milled mit gefrästen Speichekonturen ein echter Eyecatcher und wirkt wie ein 20-Zoll-Rad – obwohl sie vorne wie hinten in 8,5×19 Zoll montiert ist.

ermöglicht Beibehaltung der Serienbereifung

JMS Audi RS3 Limousine Barracuda Project 3.0 Tuning 5 Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

Diese Größe ermöglicht eine Beibehaltung der Serienbereifung in den Dimensionen 255/30R19 vorne und 235/35R19 hinten. Die Project 3.0 passen problemlos über die Bremsanlagen des RS 3 – sowohl die standardmäßige Stahl-Variante als auch die optionale Carbon-Keramik-Version. Dank eines vorliegenden Teilegutachtens ist zudem die Eintragung unkompliziert möglich. Ergänzend erhielt der Audi ein KW Variante 3-Gewindefahrwerk, das für die stimmige Tieferlegung und eine noch bessere Fahrdynamik verantwortlich ist. Ein Dankeschön für die Anfertigung der Bilder geht an die Aerotechnik AG mit Sitz in Stein am Rhein, den Hauptsitz von Barracuda Racing Wheels. Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren Änderungen am RS3 erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

JMS Audi RS3 Limousine Barracuda Project 3.0 Tuning 2 Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

(Foto/s: JMS Fahrzeugteile / Aerotechnik AG)

JMS Audi RS3 Limousine Barracuda Project 3.0 Tuning 4 Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell der Tuner JMS Fahrzeugteile? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

1.000 PS im Audi RS6 Avant (C5) auf DeVille Inox-Felgen

Audi RS6 Avant 4B DeVille Inox Tuning Header1 310x165 Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

Hyundai i30 Fastback N auf Barracuda Ultralight Felgen!

Barracuda Ultralight Project 2.0 Hyundai i30 Fastback N Tuning 7 310x165 Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

Bodykit und schicke Alufelgen am JMS VW Golf 8 (MK8)

JMS VW Golf 8 MK8 Bodykit Alufelgen Tuning 2 310x165 Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Audi RS3 Limousine trifft auf Barracuda Project 3.0 Alus

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.