Samstag , 24. Juli 2021
Menu
Tipps

800 PS „Johann Abt Signature Edition“ Audi RS6 Avant!

Lesezeit ca. 6 Minuten

800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant 2 800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant!

Der alteingesessene Fahrzeugveredler ABT Sportsline feiert sein 125-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass hat das Unternehmen das exklusivste Fahrzeug seiner Firmengeschichte veredelt. Auf der Basis des aktuellen Audi RS6 werden 64 Exemplare der „Johann Abt Signature Edition“ produziert. Die Fahrzeuge wurden jeweils einem Lebensjahr des legendären Pferdeschmieds aus Kempten gewidmet. Entstanden ist das Unternehmen ABT Sportsline 1896 aus einem kleinen Betrieb und wurde danach der weltweit größte Veredler von Fahrzeugen aus dem Audi- und VW-Konzern. Für den Umbau von jedem einzelnen Fahrzeug steht ein Mechaniker aus dem Rennsport bereit und betreut den Prozess. Dieser Prozess ist einmalig! Der CEO Hans-Jürgen Abt schwärmt davon, dass sich genau ein Mitarbeiter um exakt ein Fahrzeug kümmert und das von Anfang bis Ende. Auf diese Weise entstehen im Monat sechs handgefertigte Autos bei der Edelschmiede.

Johann Abt Signature Edition

Wie ein roter Faden zieht sich durch das gesamte Fahrzeug die originale Unterschrift des Gründers Johann Abt. Auch steht diese für äußerste Authentizität, da die Schreibweise aus historischen Gründen nur ein „n“ und darüber einen Strich zum Verdoppeln enthält. Das stützen auf den Grundmythos wird durch ein einzigartiges Überbleibsel gestützt und ist nicht nur eine philosophische Frage.

Hans-Jürgen Abt erzählt, dass der erste Amboss im Besitz seines Urgroßvaters diesem über viele Jahrzehnte hinweg treue Dienste leistete. Auf diesem Amboss verwirklichte sein Urgroßvater dessen Visionen und Neuentwicklungen. Es ist ein unersetzbares Stück der Firmengeschichte, dass bereit für einen neuen würdigen Platz ist. Allerdings soll er nicht in einem Museum ausgestellt werden, sondern im exklusivsten Fahrzeug der Firmengeschichte. Alle 64 Fahrzeuge enthalten eine Zeitkapsel mit einem Bruchstück des originalen Ambosses. Ein besonderer Höhepunkt ist die hinterleuchtete Emblemleiste, die mit durchgehender einzelner Nummerierung ausgestattet ist. Also Nummer „#xx von 64“.

Nachfolger des ausverkauften „ABT RS6 1/125“

800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant 28 800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant!

Die „Johann Abt Signature Edition“ ist der Nachfolger des bereits ausverkauften „ABT RS6 1/125“ und bezieht sich nicht nur auf die Firmengeschichte und unzählige interessante Details, sondern auch an der Technik des Fahrzeugs wurde ordentlich geschraubt. Die auf dem Hochgeschwindigkeitsoval in Papenburg gemessenen Fahrleistungen sind laut dem CEO Hans-Jürgen Abt außerordentlich. Besonders ein gemessener Wert gibt Auskunft über die Leistung: Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h liegt bei 2,91 Sekunden und ist somit um 0,69 Sekunden schneller als beim Serienfahrzeug. Nach 9,79 Sekunden ist der Asphaltathlet bereits bei einem Tempo von 200 km/h angekommen. Nach nicht einmal einer halben Minute, um genau zu sein nach 28,35 Sekunden, ist das Dreifache der zugelassenen Landstraßengeschwindigkeit erreicht, also 300 km/h. Beim Erreichen dieses hohen Tempos ist der „Abt“ 20 Sekunden schneller als der serienmäßige RS6. Und damit ist es noch nicht getan, da die Höchstgeschwindigkeit von der Edelschmiede auf 330 km/h gesteigert wurde.

800PS & 980 NM sorgen für Vortrieb

Dafür verantwortlich ist der Motor, der der Wucht eines Schmiedehammers ähnelt. Stolze 800 PS (589 kW) leistet dieser und übertrumpft den Serienmotor damit um 200 PS (148 kW). Das maximal erreichbare Drehmoment liegt bei 980 Nm. Möglich wären sogar bis zu 1.000 Nm. Um diese enormen Leistungssteigerungen erreichen zu können, hat das Unternehmen Turbolader aus eigener Entwicklung eingesetzt und das firmeneigene Steuergerät „ABT Engine Control (AEC)“ verbaut. Im Zuge dessen wurden neue und größere Ladeluftkühler verbaut, um die Ladeluft stärker kühlen zu können. Um selbst bei Höchstgeschwindigkeit für die optimale Motorkühlung zu sorgen, wurde ein zusätzlicher Ölkühler verbaut.

ABT Engine Control (AEC) mittels App steuerbar

Eng verbunden ist das firmeneigene Steuergerät mit der neuen ABT App. Diese zeigt momentane Werte wie die aktuelle genutzte Mehrleistung, Drehmoment und andere Motor-relevante Werte an und feiert in der „Johann Abt Signature Edition“ ihr Debüt. Über die App sind außerdem noch die drei Fahrmodi ECO, POWER und RACE wählbar. Dabei kann das Ausmaß der Leistungssteigerung kontrolliert und variiert werden und schnell an Kraftstoffe mit geringerer Oktanzahl angepasst werden.

auch optisch hat sich jede Menge getan

Die reine Leistungssteigerung war für den Veredler aber noch lange nicht genug. Das ABT Gewindefahrwerk und Sportstabilisatoren an der Vorder- und Hinterachse sorgen für eine deutlich verringerte Roll- und Nickneigung. Doch nicht nur das, sondern auch das wohlüberlegte Aeropack trägt zum Fahrverhalten des Sportboliden bei. In einem hoch entwickelten Windkanal in Stuttgart wurde dieses Paket ausgiebig erprobt. Zusätzlich sorgt eine Abrisskante für 150 Kilogramm mehr Abtrieb an der Hinterachse. Um die optimale Ausströmung von Kühlern und Bremsen realisierbar zu machen, wurde vorne eine ausgeklügelte Luftführung entworfen.

viele kleine Details machen den Unterschied

Laut Hans-Jürgen Abt musste aber nicht nur die Leistung stimmen, sondern auch die Optik des Jubiläumsmodells sollte besonders kraftvoll wirken, so wie die Vision des Gründers 1896. Das Fahrzeug trumpft hier mit einer einzigartigen Carbonstruktur „Signature Carbon Red“ mit einem roten Metallfaden, der durch das ganze Fahrzeug gezogen wurde. Weitere Komponenten sind neue Lufteinlässe, eine Frontlippe, eine geänderte Heckschürze und die extra für die „Johann Abt Signature Edition“ entwickelten 22 Zoll Felgen. Diese wurden geschmiedet und sind an dem Speichenbruch der gefrästen Signatur und der stehenden Nabendeckel erkennbar. Im Vergleich zu den serienmäßigen Felgen des RS6 sind die Schmiedefelgen pro Stück um 3,5 Kilogramm leichter, so der CEO. Die ABT Schalldämpferanlage gibt das akustische Schlusslicht, bestehend aus vier mattschwarzen Blenden aus Edelstahl, die jeweils 102 Millimeter groß sind.

800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant 31 800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant!

und auch in der Kabine ist viel passiert

Ein Erlebnis ist auch der Einstieg in die Fahrgastzelle. Gekennzeichnet ist diese durch die „ABT Halo Projektion“ mit einem Signatur-Wasserzeichen. Weitere besondere Merkmale sind die handgenähten Sitze, die Türen mit Lederbezug, die veredelte Mittelarmlehne und die neuen Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „Since 1896„. Die enthaltene Zeitkapsel besteht aus schwarz eloxiertem Aluminium. Im Innenraum ist auch häufig das neue „Signature Carbon Red“ zu finden. Dieses gibt einen guten Kontrast zur Kohlefaser.

800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant 26 800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant!

Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant:

  • zum 125-jährigen Jubiläum
  • nur 64 Exemplare der einzigartigen Hommage Johann Abt Signature Edition auf Basis des Audi RS 6 werden gebaut (eines für jedes Lebensjahr des Gründers)
  • Original-Unterschrift von Johann Abt zieht sich wie ein roter Faden durch das Design (historische Schreibweise mit nur einem „n“ und Verdopplungsstrich)
  • jedes Fahrzeug besitzt eine Zeitkapsel mit einem Fragment des Originalambosses
  • hinterleuchtete Emblemleiste mit fortlaufender Einzelnummerierung (# xx von 64)
  • 0 auf 100 in 2,91 Sekunden, 9,79 Sekunden auf 200 km/h, 28,35 Sekunden auf 300 km/h, Höchstgeschwindigkeit 330 km/h
  • Leistungssteigerung auf 800 PS (589 kW) und 980 Nm (maximal sind 1.000 Nm möglich)
    – eigens entwickelte Turbolader
    – Hightech-Steuergerät ABT Engine Control (AEC)
    – vergrößerte Ladeluftkühler
    – zusätzliche Ölkühlung
    – ABT App (zeigt Live-Parameter wie Mehrleistung, zusätzliches Drehmoment, diverse motornahe Daten)
  • ABT Gewindefahrwerksfedern und Sportstabilisatoren an Vorder- und Hinterachse
  • Aeropaket mit Carbonstruktur in Signature Carbon Red aus dem Hightech-Windkanal
    – zusätzliche Abreißkante sorgt für 150 kg mehr Abtrieb
    – vorn ausgeklügelte Luftführung mit roten Metallfaden
    – Lufteinlässe, Frontlippe, Heckschürze
  • 22-Zoll-Schmiederäder
  • ABT Schalldämpferanlage mit vier 102 mm großen mattschwarzen Endrohren
  • ABT Halo Projektion mit Signatur-Wasserzeichen
  • aus schwarz eloxiertem Aluminium gearbeitete Zeitkapsel
  • handgenähte Sportsitze, belederte Türen, veredelte Mittelarmlehne, Einstiegsleisten mit Schriftzug „Since 1896“

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um den Tuner ABT Sportsline GmbH? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Limitiertes Sondermodell Skoda Scala Edition S by ABT!

Limitiertes Sondermodell Skoda Scala Edition S ABT Tuning 310x165 800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant!

2020 Audi SQ7 mit mehr Optik vom Tuner ABT Sportsline!

2020 Audi SQ7 Tuning V8 ABT Sportsline Header 310x165 800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant!

Sportler mit 650 PS! ABT veredelt den 2021 Audi SQ8!

ABT Sportsline Tuning 2021 Audi SQ8 1 310x165 800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant!

Die „Johann Abt Signature Edition“ des neuen Audi RS6
Bildnachweis: ABT Sportsline GmbH

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 800 PS Johann Abt Signature Edition Audi RS6 Avant!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.