Samstag , 20. April 2019

Koenigsegg

Der Schwede Christian von Koenigsegg gründete im Jahre 1994 mit seiner Leidenschaft zum Autotuning das Unternehmen Koenigsegg. Er schaffte es, dass er im Jahre 2000 in die Serienproduktion gehen konnte. Saab und Volvo unterstützten ihn maßgeblich in der Entwicklungsphase eines Supersportwagens im schwedischen Ängelholm. Neben dem Tuning waren ihm hochwertige Materialien, geringes Gewicht des Fahrzeuges und eine entsprechend hohe Motorleistung wichtig. im Juni 2009 kam es zum scheinbar großen Deal. Die schwedische insolvente Tochterfirma von General Motors sollte für eine Finanzierung von 450 Millionen Euro von Koenigsegg gekauft werden. Der Deal platzte im November 2009. Das Unternehmen entwickelte sich stets erfolgreich weiter. Beim Genfer Autosalon im März 2019 stellte Jesko von Koenigsegg und seine Gemahlin Brita das neue Mega-Fahrzeug „Jesko“ der Welt vor. Ein Megageschoss mit 5,0-Liter Twin-Turbo-V8-Motor der auf E85 Biokraftstoff läuft. Der „Jesko“ wurde nach dem Vater von CEO Christian von Koenigsegg benannt. Er war umgehend ausverkauft.

Video: Koenigsegg CCR Evo gegen Switzer P800 Nissan GT-R

Edo Competition Koenigsegg CCR Evo Switzer Performance P800 Nissan GT R e1457067225133 310x165 Video: Koenigsegg CCR Evo gegen Switzer P800 Nissan GT R

Für alle Fan’s von Drageraces – Strassenrennen – Vergleichstests – Ampelrennen und sonstigen direkten Vergleichen zwischen mindestens zwei Fahrzeugen haben wir soeben ein Video auf dem Kanal von GTBOARD.com gefunden das euch zeigt wie ein von Edo Competition getunter Koenigsegg CCR Evo …

weiterlesen »