Donnerstag , 19. Oktober 2017
Vorlage-Logo-tuningblog

Aus neu wird alt – Kaege Porsche 911 (993) in F-Modell Optik

your language tuningblog Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikde Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optiken Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikfr Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikar Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikzh CN Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optiknl Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikel Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikit Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikpl Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikpt Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikro Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optikes Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optiktr Aus neu wird alt   Kaege Porsche 911 (993) in F Modell Optik

Wer kennt das nicht, man holt sich das aktuelle Modell und spätestens nach 3 Jahren kommt das Facelift Modell und gut 3 Jahre später in der Regel die neue Baureihe! Diejenigen die es sich leisten können kaufen sich einfach stets das neuste Modell und gut ist. Was nur wenn der Gedanke irgendwie andersrum ist? Wenn man zwar die neue Technik liebt, sich aber in die Optik eines viel älteren Fahrzeuges verliebt hat? Dann geht man zu Kaege und lässt sich einen, mit verhältnismäßig moderner Technik bestückten Porsche 911 vom Typ 993 (1993-1998), in einen Modell der 70er Jahre (F-Modell) verwandeln. So geschehen mit einem derzeit einmaligen Umbau wie wir es zum Beispiel auch am Lingenfelter Chevrolet Camaro Z/28 in Trans Am Optik der 70er Jahre gesehen haben. Kaege hat das ganze nur deutlich hochwertiger gemacht (ähnlich wie Singer aus den USA), denn die Optik des F-Modell Porsche 911 erreicht der Tuner Dank einer kompletten Carbon Karosse und auch Elemente wie die LED Scheinwerfer oder das komplette Interieur sowie, Klimaanlage und Sechsgang Schaltgetriebe sprechen für sich.

alles anders und doch vertraut

Die Jungs rund um das Team von Kaege haben das bisher einmalige Fahrzeug die Tage veröffentlicht und wir müssen Euch den 911er zeigen. Wer in Zukunft also den Gedanken hegt sich seinen 993er in die Optik eines älteren Modells zu verwandeln der kann das auch in Deutschland tun. Was die vorgenommenen Änderungen an der Optik oder auch der Technik betrifft so haben wir schon die ersten Details in Erfahrung bringen können. Das was wir wissen haben wir wie üblich weiter unten in einer Zusammenfassung aufgelistet. Wenn Ihr noch weitere Änderung entdeckt die wir nicht aufgeführt haben so verwendet einfach die Kommentar-Box und teilt sie uns mit! Das Fahrzeug gibt es übrigens zur Retro Classic in Stuttgart vom 16. bis zum 20. März in Halle 4 zu sehen.

Was findest du den?
Fotostory: Mattblauer Mercedes AMG GT mit Prior PD800GT Bodykit

Ps. Wenn Ihr noch mehr getunte Fahrzeuge wie zum Beispiel dieses Porsche 997 GT3 RS Tracktool oder auch einen BMW M3 F80 von Kaege sehen möchtet klickt einfach beim Fotohinweis weiter unten auf den Tuner-Namen!

(Foto/s: Kaege)

Das sind die Details zum Porsche 911 (993) in F-Modell Optik:

  • Name: Kaege Retro (Porsche 993-Technik im 911-Kleid)
  • Basis Porsche 993 (gebaut von 1993-1998)
  • Carbon Karosserie in Optik des F-Modell Porsche 911 aus dem Jahr 1972
  • 300 PS
  • Lithium Ionen Batterie
  • Gewicht: 1.195 Kilogramm
  • Klimaanlage, Sechsgang-Getriebe, Bremsanlage, Airbag, Scheibenwischer vom 993
  • Scheinwerfer im klassischen Design mit LED-Technik von Osram
  • dreiteilige Fuchs Alufelgen mit Sportbereifung
  • KW-Gewindefahrwerk
  • Recaro-Schalensitze mit Karo-Muster
  • Becker-Navigationssystem

Sicherlich kommen schon bald neue Informationen und auch ganz sicher neue Bilder und Videos ins Netz. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

„Der Tuning und Styling Blog“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.

Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen. Am besten Ihr abbonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen. Vielleicht möchtet Ihr ja auch von anderen Auto-Marken einen Bericht lesen? Abseits des oben genannten Herstellers werdet Ihr Euch wundern in welche Fahrzeuge heutzutage Gewindefahrwerke, Alufelgen, Chiptuning und die verrücktesten Folierungen eingebaut & angebracht werden. Schaut doch mal bei den folgenden Herstellern rein:
ALFAROMEO, ALPINA, AUDI, BMWCADILLACCHEVROLET, CHRYSLER, CITROËN, DACIADAEWOODODGEFIATFORDHONDAHYUNDAIINFINITIISUZUJAGUARJEEPKIALANCIALANDROVERLEXUSMASERATIMAZDAMERCEDESMINIMITSUBISHINISSANOPELPEUGEOTPORSCHERENAULTSAABSEATSKODASMARTSUBARUSUZUKITATATOYOTAVAUXHALLVOLVOVW und ALLEN anderen.
Viel Spaß beim stöbern!

Auch cool oder...?

Performmaster Mercedes AMG GT R Chiptuning 1 310x165 Deutlich   650 PS im Performmaster Mercedes AMG GT R

Deutlich – 650 PS im Performmaster Mercedes AMG GT R

Die auf die Marke Mercedes spezialisierte Tuningschmiede der performmaster GmbH hat sich als einer der …

Volk TE37SL Alu’s Carbon Bodykit EAS BMW E92 M3 Tuning 6 310x165 Volk TE37SL Alu’s & Carbon Bodykit am EAS BMW E92 M3

Volk TE37SL Alu’s & Carbon Bodykit am EAS BMW E92 M3

Gerade eben haben wir über den spektakulären 860 PS IMSA RXR ONE berichtet und gezeigt, dass …

Mercedes Benz AMG GTs IMSA RXR ONE Tuning 8 310x165 Irre   860 PS Mercedes Benz AMG GTs als IMSA RXR ONE

Irre – 860 PS Mercedes-Benz AMG GTs als IMSA RXR ONE

Vergesst die Widebody-Kits von STARKE, Prior Design oder Mansory, hier kommt der IMSA RXR (Road X-tra Racing) ONE! Ein Monster …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.