Modifizierter Kia Sportage X-Pro für die Rebelle Rallye 2022!

Pünktlich zur Rebelle Rallye, einer Wüstenrallye, bei der nur weibliche Teilnehmer erlaubt sind, stellt Kia den neuen Sportage X-Pro vor. Das Fahrzeug ist, nach einem Sorento und einem Telluride, das dritte der Südkoreaner, das an dem Wettbewerb teilnimmt. Die LGE-CTS-Rennsportcrew versucht mit dem Fahrzeug, die Rallye, die in den Wüsten von Nevada und Kalifornien stattfindet, für sich zu entscheiden. Das modifizierte SUV, welches wüstentauglich gemacht wurde, stellen wir euch nun vor.

Offroad-Modifikationen für die Wüste

Um zwischen dem 6. und dem 15. Oktober 2022 nichts dem Zufall zu überlassen, bekam der Sportage X-Pro umfangreiche Modifikationen. Neben einem Unterfahrschutz vorn und hinten wurde auch ein Unterbodenschutz installiert, um den Sportage vor etwaigen Beschädigungen durch Steine und Geröll zu schützen. Für eine höhere Geländegängigkeit bekam der Kia zudem eine All-Terrain-Bereifung von BF Goodrich, die auf 17 Zoll große Rhino-Felgen aufgezogen wurde. Und um das Equipment der Crew transportieren zu können, bekam er zusätzlich einen maßgeschneiderten Gepäckträger. Mit den Komponenten dürfte der Allradler bestens für die außergewöhnliche Wettfahrt über 1.500 Meilen (ca. 2.414 km) gerüstet sein.

2,5-Liter-Saugbenziner treibt den Kia an

Entgegen vieler Erwartungen steckt im Rallyefahrzeug kein hochgezüchtetes Turbo-Aggregat und auch kein PS-starker E-Antrieb. Das SUV muss sich mit einem 190 PS starken Saugbenziner mit 2,5-Litern-Hubraum begnügen, der an eine Achtstufenautomatik gekoppelt ist. Selbstverständlich besitzt der Wagen einen Active AWD genannten Allradantrieb, der mit verschiedenen Fahrmodi kommt, um die Traktion auf die jeweiligen Straßenverhältnisse anzupassen. Zu Fahrleistungen und Höchstgeschwindigkeit ist uns leider nichts bekannt. Doch in der Wüste zählen bekanntlich andere Qualitäten, als Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit.

Unser Fazit zum Kia Sportage X-Pro:

Wir sind beeindruckt vom Ergebnis, das die überwiegend weibliche Crew von LGE-CTS auf die Räder gestellt hat. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke Kia? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Spiel – Satz – Ceed: H&R Sportfedern für Kia‘s Sportwagon + Pro Ceed

Fahrdynamik für den Blitzlader: KIA EV6 mit H&R Sportfedern

Kia Soul EV Boardmasters Edition schlägt hohe Wellen!

Doppelpack: Kia Ceed-Duo mit Bodykit & Dragoons!

Modifizierter Kia Sportage X-Pro für die Rebelle Rallye 2022!
Bildnachweis: Kia
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Brutale Power ohne Tuning – der BMW M8 Competition (G15/F92)!
Wenn Sie ein Auto suchen, das sowohl Luxus als auch Leistung in...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert