Modernisierung des Klassikers: LED-Rückleuchten für den Land Rover Defender

Die neuen LED-Rückleuchten zum Nachrüsten von Glohh verleihen dem klassischen Land Rover Defender ein modernes Upgrade. Glohh liefert mit den Modellen GL-2 und GL-2X gleich zwei Varianten, die den Defender nicht nur optisch aufwerten, sondern auch die Sichtbarkeit verbessern. Beide übernehmen das bekannte Drei-Licht-Design vom Original, jedoch mit kreisförmigen LEDs. Die GL-2 hat ein rotes Linsen-Design, während die Version GL-2X mit einer dunkleren Linse bestückt ist. Und je nach Geschmack kann der Blinker entweder hoch oder tief verbaut werden. Die LEDs erreichen eine doppelte Lichtwirkung für Blinker, Rückfahr-, Nebel- und Bremsleuchten, was besonders außerhalb befestigter Straßen eine bessere Sichtbarkeit gewährleistet.

LED-Rückleuchten am Defender

Und zusätzlich hat Glohh eine dynamische Start-Up-Anzeige integriert, die beim Starten vom Fahrzeug eine animierte Sequenz abspielt. Die Rückleuchten wurden in Island auf ihre Wintertauglichkeit getestet und sind aus widerstandsfähigem Polymethylmethacrylat, das durch seine gerippte Form robust gegenüber Stößen und Vibrationen ist. Die Wasserfestigkeit übertrifft die IP67-Norm, sodass der Defender auch bei Flussdurchquerungen intakt bleibt. Und Glohh hat laut eigener Aussage schon über 10.000 Interessenten für das GL-2-System.

Version GL-2 und GL-2X

Das GL-2 Set ist für £489 (ca. 579 EUR) erhältlich, während die Version GL-2X £539 (ca. 638 EUR) kostet. Beide sind „Plug-and-play“-Ersatzteile für alle Defender (90, 110, 130), die zwischen 1990 und 2016 gebaut wurden. Es ist also keine zusätzliche Verkabelung notwendig. Und aufgrund der hohen Nachfrage plant Glohh bereits, passende Blinker und vordere Begrenzungsleuchten für den Defender zu entwickeln. Auch möchte man die GL-2 an nordamerikanische Standards anpassen. Bildnachweis/Quelle: Glohh

thematisch passende Beiträge

In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht.

INEOS Automotive eröffnet exklusiven Custom-Service „Arcane Works“

Die Hot Wheels Legends Tour 2024: Tuning-Fans Wieder im Rennen

„tuningblog.eu“ das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Video: 60 Minuten in Beverly Hills – Supercars of Los Angeles
Dieses Video des „60 Minuten in Beverly Hills – Supercars of Los...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert