Montag , 1. Juni 2020
Tipps

Luxgen Motor Co., Ltd.

Der taiwanesische Maschinenbauer Yulon Machinery Co. Ltd. wurde bereits im Jahre 1953 von dem Unternehmer Ching-Ling-Yen gegründet. 1956 begann man mit der Produktion von Automobilen, und man arbeitete bereits ein Jahr später mit Nissan zusammen. Diese Verbindung besteht bis heute, und daraus entstand auch die Zusammenarbeit mit Renault, welche so weit geht, dass die Modelle von Yulon-Tochter Luxgen von Renault-Motoren angetrieben werden. Diese Premiumdivision von Yulon, deren Markenname sich aus den Worten „Luxury“ und „Genius“ zusammensetzt, oder auf deutsch gesagt „Luxus“ und „Genialität“, wurde erst im Jahre 2011 gegründet, und feierte damals auf der Shanghai Auto Show im gleichen Jahr ihre Premiere. Für den chinesischen Markt werden die Modelle außerdem von Dongfeng-Yulon gefertigt, einem Joint-Venture zwischen Luxgen-Mutter Yulon und dem chinesischen Autogiganten Dongfeng, welcher sowohl mit Renault-Nissan als auch mit PSA zusammenarbeitet. So kommt es auch, dass die Einstiegsmodelle von Luxgen über ältere, turbolose Peugeot-Triebwerke verfügen, während die größeren Luxgen-Modelle mit Turbomotoren von Renault-Nissan ausgestattet sind. Aktuell (Stand 05.2020) ist Luxgen mit den Modellen S3, S5, U5, U6, U7, M7 und URX auf dem chinesischen und taiwanesischen Markt vertreten. Weitere Modelle sind aber in Planung.