Sonntag , 26. Mai 2024
Menu

LB★Silhouette WORKS Aventador GT EVO Final Edition!

Lesezeit 4 Min.

Kürzlich aktualisiert am 15. Mai 2023 um 06:34 Uhr

LB★Silhouette WORKS Aventador GT EVO Final Edition!

Lamborghinis und Bodykits gehören heutzutage fast zusammen wie Pech und Schwefel. Trotz der bereits üppigen Breite im Serienzustand, lassen es sich solvente Lamborghini-Fahrer oft nicht nehmen, ihr Fahrzeug zusätzlich durch ein Bodykit in die Breite wachsen zu lassen, um für noch mehr optische Straßenpräsenz zu sorgen. Auch für Liebhaber von extremen Looks, denen selbst ein Lambo im Serienzustand noch zu brav wirkt, eignen sich solche Restyling-Kits ideal, denn dadurch wird der rollende Kampfstier endgültig zum Tarnkappenbomber auf Rädern. Einen solchen Lamborghini Aventador LB Works Final Edition, der ein sündhaft teures Silhouette Works Widebody-Kit trägt, möchten wir euch heute präsentieren. Das Fahrzeug war zusammen mit der Liberty Walk Corvette C8 mit „Silhouette Works Widebody-Kit“ auf dem vergangenen Tokyo Auto Salon 2022 zu sehen, der letzte Woche am Sonntag endete.

Silhouette WORKS Aventador GT EVO

Wenn ihr meint, dass irgendwo die Grenze ist, wenn es um Extremtuning geht, dann müsst ihr alles neu überdenken! Das Restyling-Kit für den Lamborghini Aventador, das lediglich 20 Mal gebaut wird, sprengt jegliche Vorstellungskraft in Sachen Modifikation am Automobil. Das Fahrzeug, das wir euch heute vorstellen, ist die Nummer 3 von 20 und fällt auch durch seine schrille schwarz-gelbe Folierung auf, wenn man mal das unübersehbare Bodykit außen vor lässt.

LB★Silhouette WORKS Aventador GT EVO Final Edition!

Nicht nur Kotflügelverbreiterungen, massive Seitenschweller und ein monströser Heckflügel, der bis in die verbreiterten Kotflügel am Heck hineinragt, sondern auch ein brutal aussehender Diffusor sowie ein Airride-Fahrwerk, befinden sich an und im Lambo. Rays-Alufelgen mit schwarzem Finish, die mit einer Sechsspeichen-Sternoptik aufwarten, und auf den Namen Volk TE37 hören, sorgen für die Extraportion Dynamik beim aggressiv wirkenden Supercar aus italienischer Produktion. Noch unglaublicher als das Design des Styling-Kits ist allerdings der Preis für die teuerste Evolutionsstufe des Umbaus. Dieser beträgt sage und schreibe 187.000 US-Dollar, womit das Set fast so teuer ist wie ein neuer Lamborghini Huracán in der Basisausführung.

LB★Silhouette WORKS Aventador GT EVO Final Edition!

Dafür bekommt man das komplette Widebody- und Restyling-Kit aus 100 Prozent Sichtcarbon, wodurch die Exklusivität des Upgrades unterstrichen wird. Es dürfte nicht schwer sein, in der Welt der Lamborghini-Tuner 20 Besitzer zu finden, die ihr rollendes Schätzchen auf die Art und Weise veredeln möchten, um sich noch weiter von der automobilen Masse abzuheben.

6,5-Liter-V12-Saugbenziner sorgt für Schub

Das Brutalo-Kit ist natürlich nicht nur Schall und Rauch, denn auch der infernalisch klingende V12-Sauger, einer der letzten seiner Art, schiebt das Höllengerät dank seiner 740 PS und 690 Newtonmeter in allen Lebenslagen ununterbrochen vorwärts. In lediglich 3 Sekunden ist die Marke von 100 km/h geknackt, und ganze sechs Sekunden später stehen schon 200 Sachen auf dem Tacho.

eine anders folierte Version aus 05.2023

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt dabei 350 Kilometer pro Stunde, wodurch der Aventador auch fast ein Jahrzehnt nach seinem Debüt noch zu den schnellsten Supersportlern in seinem Preissegment zählt. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequenzielles Siebengang-Getriebe mit Schaltpaddel am Lenkrad, und es werden permanent alle vier Räder angetrieben, wobei die Hinterachse üblicherweise den Löwenanteil übernimmt.

Unser Fazit zum Lamborghini Aventador von Liberty Works:

Für manche ein absolutes Traumauto dürfte das brutal aussehende Kit für reichlich Diskussionsstoff sorgen! Aus unserer Sicht trägt der Wagen etwas zu dick auf, doch das ist bekanntlich Geschmackssache! Eine Bildergalerie des Lamborghinis findet ihr wie immer am Ende des Artikels und ein Video, von einem ähnlichen Umbau, das haben wir auch entdeckt. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

  • neuer Frontspoiler, Seitenschweller, Canards, vordere und hintere Kotflügel, riesiger Heckflügel, Diffusor
  • in leuchtendem Gelb foliert (Fahrzeug von den Bildern), mit schwarzen Akzenten
  • mehrere Aufkleber rundum
  • Sechsspeichen-Alufelgen mit breiten Betten

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge vom Tuner Liberty Walk Performance? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Liberty Walk Ferrari 458 Spider – für die italienischen Momente!

LB★Silhouette WORKS Aventador GT EVO Final Edition!

BMW i8 mit Liberty Walk Widebody-Kit & Airride-Fahrwerk!

LB★Silhouette WORKS Aventador GT EVO Final Edition!

Silberner Honda NSX mit Liberty-Walk-Widebody-Kit!

LB★Silhouette WORKS Aventador GT EVO Final Edition!

Lamborghini Aventador GT EVO LB Works Final Edition mit sündhaft teurem Bodykit!
Bildnachweis: Liberty Walk Performance

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert