3 x 1997 Land Rover Defender mit Soft Top von Osprey!

Bildnachweis: OCC – Osprey Custom Cars

Osprey Custom Cars hat kürzlich gleich drei umgebaute Land Rover Defender als Restomods mit Soft-Top Verdeck vorgestellt. Alle drei sind Baujahr 1997. Zwei der drei Defender sind in Santorini Black lackiert und einer in Arles Blue. Alle drei haben ein schwarzes Verdeck und nach der vollständigen Restauration wurden die Drei mit LED-Scheinwerfern, LED-Rückleuchten, Seitenmarkierungen und einem robusten, schwenkbaren Ersatzradträger ausgestattet. Markantes Detail vorn sind übrigens die unterschiedlichen Kühlergrills. Während ein Fahrzeug einen silbernen Frontgrill und eine silberne Frontschürze trägt, hat der andere eine Frontverkleidung, die passend zur Karosserie glänzend schwarz ist und sogar einen kleinen Bullenfänger integriert hat. Der Arles Blue lackierte Defender hat auch einen neuen Kühlergrill, dazu aber einen deutlich größeren Rammschutz, der die komplette Front inklusive der Scheinwerfer schützt.

Rammschutzbügel um die Frontscheibe

Und Osprey hat natürlich auch das Interieur der drei Fahrzeuge gründlich renoviert und viele Änderungen vorgenommen. Beispielsweise gibt es maßgefertigte Ledersitze, eine maßgeschneiderte Mittelkonsole mit Getränkehaltern, ein neues Infotainmentsystem mit Funktionen wie Bluetooth, Apple CarPlay und Android Auto, das Aufladen von Mobiltelefonen oder einem I-Pad ist auch möglich und sogar an USB-Ladeanschlüsse sowie ein Fernstartsystem hat man gedacht.

Und alle drei Fahrzeuge haben die gleichen mechanischen Änderungen erhalten. Soll heißen, dass alle von einem 6,3-Liter-LS3-V8-Sauger aus dem GM-Regal angetrieben werden und 435 PS und 600 NM Drehmoment leisten. Gekoppelt sind die Triebwerke immer an ein Sechsgang-Automatikgetriebe sowie ein LT-230-Verteilergetriebe mit zentraler Differenzialsperre.

2 x Alufelgen und 1 x Stahlfelgen

Verbaut sind an den Fahrzeugen 2 x schwarze Alufelgen (die schwarzen Fahrzeuge) und 1 x Stahlfelgen (der Defender in Blau). Bestückt sind die Felgen an allen drei Fahrzeugen dabei mit grobstolligen Offroad-Reifen. Weiter gab es unterm Blech noch einen modernen Griffin-Aluminiumkühler, Ölkühlerleitungen aus Edelstahl, Bremsleitungen aus Edelstahl, neue vordere und hintere doppelte Antriebswellen, neue Achsen vorn und hinten, Hochleistungs-Spurstangen und einen einstellbaren Panhardstab. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um den Tuner OCC – Osprey Custom Cars? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Land Rover Defender Restomod vom Tuner Osprey (OCC)!

Land Rover Defender 90 von OCC (Osprey Custom Cars)

Land Rover Defender mit 6.2-Liter V8 vom Tuner Osprey!

Dreimal 1997 Land Rover Defender mit Soft Top von Osprey!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Video: Acura NSX gegen E85 Dodge Challenger Hellcat
Dodge Challenger Hellcat mit Tuning (6,2-Liter-HEMI mit E85-Setup, Beadlock-Räder, Zeit: 10.0@142) Acura...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert