Freitag , 24. Mai 2024
Menu

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

Lesezeit 4 Min.

Kürzlich aktualisiert am 17. April 2019 um 01:10 Uhr

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

Lange Zeit hat es beim japanischen Team von Liberty Walk Performance gedauert doch nun ist der Entschluss gefallen ein Bodykit für den Ford Mustang GT zu kreieren. Während man für seltene Fahrzeuge wie den Maserati GranTurismo, den 488 GTB oder auch dem McLaren 650S längst entsprechende Bauteile in Serie produzierte kam das für die aktuelle Generation des Mustang GT bisher nicht in Betracht. Viel lieber hat man das Feld Tunern wie TruFiberFiberglassMafia oder Alpha One überlassen. Doch damit ist nun Schluss denn nun möchten auch die Japaner ein Stück vom Kuchen abhaben. Entwickelt wurden die Bauteile dabei in alter Manier, was bedeutet, dass sie mit offenliegenden Verschraubungen nicht einmal versuchen in die Karosserie integriert zu sein, sondern weiterhin gut sichtbar aufgesetzt sind.

⚠Update 22.09.2017 – nun ist er fertig

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

Auf den Bildern sind die Bauteile gut durch ihre weiße Oberfläche zu erkennen. Wir sehen einen mächtigen Frontspoiler der sich an die Form des serienmäßigen Stoßfänger anpasst und darüber hinaus rechts & links über einen Splitter verfügt. Und auch eine neue Motorhaube scheint man liefern zu wollen und diese kommt mit dem bekannten Powerdome aber ab sofort auch großen Kiemen rechts und links. Das Highlight sind natürlich die aufgesetzten Kotflügelverbreiterungen vorn und hinten die dafür sorgen, dass deutlich fettere Alufelgen verbaut werden können. Bei diesem Fahrzeug scheint es so das ein Satz Rotiform QLB Alu’s in mattschwarz verbaut ist, ganz sicher sind wir uns bezüglich des Felgentyps aber nicht.

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

Und auch am Heck gibt es Änderungen für das amerikanische Coupe, hier setzt man auf eine große Spoilerlippe für den Heckdeckel die darüber hinaus mit kleinen Ansätzen für die Seitenwände versehen ist. Auch passende Ansätze für die Seitenschweller hat man entwickelt und diese werden unterhalb der serienmäßigen Bauteile angebracht um die Linienführung von vorn nach hinten zu ermöglichen. Abgerundet wird das Projekt mittels sportlichem Diffusor der den extremen Auftritt unterstreicht und sich optisch nahtlos an die Form der anderen Bauteile anpasst. Das eine extreme Tieferlegung natürlich Pflicht ist versteht sich von selbst und so bekam auch das Präsentationsfahrzeug ein neues Fahrwerk verpasst. Auf welche Art und Weise die Tieferlegung erreicht wurde ist uns zum aktuellen Zeitpunkt aber auch nicht bekannt.

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

Wir gehen aber davon aus, dass es sich um ein Gewindefahrwerk handelt oder sogar ein Airride-Luftfahrwerk das bequem mittels Knopfdruck die gewünschte Fahrzeughöhe ermöglicht. Viel mehr gibt es aufgrund der wenigen Informationen die uns vorliegen im Moment noch nicht zu sagen so das wir es bei den Bildern belassen. Sollten wir neue Details zum Bodykit und dessen genauen Kosten (aktuell schätzt man grob 10.000 Dollar für das Carbon-Kit) erhalten gibt es natürlich, wie immer, ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

(Foto/s: Liberty Walk Performance)

Das sind die Änderungen am Ford Mustang GT:

  • Widebody-Kit (Frontspoiler mit Frontsplitter, Verbreiterungen für den Stoßfänger rechts & links, Verbreiterungen für die Kotflügel vorn & hinten, Ansätze für die Seitenschweller, Ducktail Spoilerlippe 3tlg., Diffusor, Motorhaube mit Lufteinlässen)
  • Tieferlegung (Gewindefahrwerk, Airride-Luftfahrwerk – nähere Infos dazu liegen nicht vor)
  • ca. 20 Zoll große Alufelgen in mattschwarz (evtl. Rotiform QLB)
  • eventuell eine Leistungssteigerung – (Chiptuning, Tuning-Box, Kompressor- od. Turbo Umbau, NOS etc. – nähere Infos dazu liegen nicht vor)
  • eventuell eine Sportauspuffanlage (nähere Infos dazu liegen nicht vor)

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch Fahrzeuge mit Liberty Walk Bodykit haben wir noch einige andere, folgend ein kleiner Auszug:

Locked & Lavender – Pinker Lamborghini Aventador SV

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

Fertig – Honda S660 mit fettem Liberty Walk Widebody-Kit

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

Liberty Walk Widebody Mercedes C63 AMG auf 3DSM Alu’s

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

rundum eine Nummer fetter

In Arbeit – Liberty Walk Widebody Ford Mustang GT (VI)

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert