Donnerstag , 12. Dezember 2019

Maybach

Die Markt Maybach steht für ultimativen Luxus. Gegründet wurde die Firma im Jahre 1909 als Maybach-Motorenbau von Wilhelm Maybach und Ferdinand Graf von Zeppelin. Zunächst baute das Unternehmen die Motoren für Zeppeline. Da Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg die Produktion von Luftschiffen verboten war, sattelte Maybach auf die Herstellung von Automobilen und Motoren für Lokomotiven um. 1960 übernahm Daimler-Benz das Unternehmen. Kurzfristig beschloss Daimler die Einstellung der Maybach-Produktion, um die Marke 2014 erneut einzuführen. In der Maybach Manufaktur werden die gleichnamigen Limousinen produziert, die ihren Kunden ein Höchstmaß an Exklusivität und Individualität jenseits der S-Klasse anbieten. Wegen ihren sehr geringen Stückzahlen sind Fahrzeuge von Maybach heiß begehrte Objekte in der Autotuning-Szene. Trotz der bereits werkseitig sehr hohen Leistung der Maybach-Automobile, werden die Fahrzeuge im Tuning oft auf bis zu 1000 PS hochgerüstet. Darüber hinaus sind exklusive Sonderwünsche wie Lackierungen aus Gold und Innenausstattungen aus Krokodilleder keine Seltenheit.