Sonntag , 21. April 2024
Menu

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

Lesezeit 4 Min.

Kürzlich aktualisiert am 8. März 2020 um 11:02 Uhr

Als einer der ersten Tuner überhaupt hatte Manhart Performance den neuen Z4 (G29) mit einem umfangreichen Tuning-Programm ausgerüstet. Neben ein paar kosmetischen Änderungen gab es sofort eine Leistungssteigerung auf ca. 440 PS und auch eine geänderte Auspuffanlage war schnell verfügbar. Und die virtuellen Renderings zeigten auch einen „MHZ4 500“-Schriftzug, der darauf hingedeutet hat, dass die 500 PS Marke für das B58 Triebwerk wohl schon fest anvisiert ist. Und ein weiterer Hinweis kommt nun mit dem MANHART GR500 auf Basis der fünften Generation der Toyota Supra (A90). Sie ist bekanntlich technisch baugleich mit dem Z4 und hier gibt Manhart Performance eine geplante Leistungssteigerung von 340 PS & 500 NM auf 500 PS & 720 Newtonmeter Drehmoment auf der eigenen Website an. Akustisch macht sich die Leistungssteigerung übrigens mittels Edelstahl-Endschalldämpfer mit Klappenfunktion samt Carbon Endblenden in 4×100 Millimetern bemerkbar die in Kombination mit geänderten Turboladern und einem hauseigenen Chiptuning den Leistungsbonus realisieren. Und schon jetzt verfügbar ist ein Upgrade auf 480 PS & 650 NM als „GR450“.

Concave One Alus in Seidenmatt Schwarz

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

Und darüber hinaus wird auch der Rest umfangreich modifiziert. Manhart spendiert der Karosserie einen Frontspoiler, einen Carbon Heckspoiler, einen Carbon Heckdiffusor und auch der bekannte Dekorsatz zum Aufkleben ist optional verfügbar. Darüber hinaus stellt man die Supra auf die bekannten Concave One Alus in Seidenmatt Schwarz die im Format 9 x 20 Zoll vorn (ET35 265/30 ZR20) und 10,5 x 20 Zoll hinten (ET45 285/30 ZR20) die Radkästen Dank KW Gewindefahrwerk Variante 3 passgenau ausfüllen. Und schlussendlich ist auch für die Kabine ein Upgrade geplant, das speziell nach Kundenwunsch verbaut wird. Hier gibt es von kleinen Details bis hin zur kompletten Lederausstattung seitens Manhart Performance alles was das Herz begehrt. PS. Aktuell verfügbar (Stand 03.2020 ist im Online-Shop eine Variante auf 450 PS und 670 Nm, hier blicken wir gerade nicht ganz durch) Sollten wir zeitnah weitere Infos zum Manhart GR500 erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

(Foto/s: Manhart Performance)

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell der Tuner Manhart Performance? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

435 PS & 644 NM im Manhart MH1 400 BMW M140i (F20)

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

712 PS & 1030 NM: Mercedes-Benz MANHART G700 Inferno

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

Power-Duett: Manhart BMW M8, X7, X6 M und X5 M SUV

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

Manhart MHX3 – ein 630 PS BMW X3 M Competition (F97)

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

Mercedes-Benz GLA als Manhart Performance GLA 400

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

MANHART Edition Tesla Model S Performance Ludicrous

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

In Arbeit: 500 PS Manhart GR500 auf Basis Toyota Supra!

450 PS & 670 Nm für die Manhart GR450 Toyota Supra

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert