Böser BMW M5: der Manhart MH5 800 Black Edition!

de Deutsch

BMW M5 F90 Manhart MH5 800 Black Edition Tuning 2

Auch gut vier Jahre nach der Markteinführung des M5 der Modellgeneration F90 ist das Fahrzeug noch die absolute Benchmark in seiner Klasse. Und das gilt auch im Bereich vom Tuning. Denn der M5 ist teils mit über 1.000 PS unterwegs und das scheinbar äußerst zuverlässig. Zumindest dann, wenn das Tuning gut gemacht ist. Dementsprechend reißt die Lust am Modifizieren nicht ab und die Nachfrage nach besonders starken Varianten des M5 ist ungebrochen hoch. Und das gilt nicht nur für die neueren LCI Fahrzeuge oder das Topmodell, dem M5 CS, auch die F90 M5 aus der Zeit vor dem Lifting sind äußerst gefragt. Und ein ultimatives Beispiel ist dieses potente Exemplar vom Tuner MANHART Performance. Der schimpft sich MH5 800 Black Edition und ist uns bereits bekannt. Denn schon im Jahr 2020 hat der Tuner aus Wuppertal den Manhart MH5 800 Black Edition auf Basis vom BMW M5 vorgestellt. Doch das aktuelle Exemplar unterscheidet sich in einigen Details vom gerade eben verlinkten Exemplar.

wieder über 800 PS

Auch diesmal wurde natürlich der 4,4-Liter-Biturbo-V8 des M5 Competition deutlich überarbeitet. Je nach Serienleistung variiert dann das Resultat ein wenig nach oben oder unten. Während sich das weiter oben verlinkte Fahrzeug über 823 PS & 1.050 NM erfreute, sind es bei diesem Exemplar 815 PS und 1.030 Nm maximales Drehmoment. Spürbar und im Hinblick auf die Beschleunigung messbar dürfte die Differenz aber nicht sein.

Gegenüber der Serie mit bereits beachtlichen 625 PS & 750 Nm ist das natürlich ein mächtiger Aufschlag. Brutal, was der Achtzylinder bereitstellt, um die Limousine nach vorne zu katapultieren. Immerhin reduziert sich die Sprintzeit auf Landstraßentempo auf ca. 2,6 Sekunden und nur knapp 6 Sekunden später wird bereits die 200er-Marke geknackt. Erreicht wurde das Plus an Leistung mittels MANHART-Motorpaket in Form von einem Turbolader-Upgrade. Die konkreten Details dazu gibt es weiter unten im Beitrag. Akustisch „hörbar“ wir das Tuning übrigens mittels MANHART-Edelstahl-Abgasanlage ab Katalysator in Kombination mit zwei Carbon ummantelten Doppelendrohren und zzgl. Downpipes mit 200-Zellen-Katalysatoren.

diesmal ohne Dekorbeklebungen

Und auch optisch hat MANHART Performance einiges am Fahrzeug gemacht. Zwar gab es diesmal nicht den typisch goldenen Dekorsatz, dafür erfreut sich die MH5 800 Black Edition über dezente „MANHART“- und „MH5 800“-Schriftzüge sowie einige Anbauteile aus Carbon. Das Carbon-Exterieur-Paket beinhaltet eine Motorhaube mit zwei Luftauslass-Einheiten, es gab einen Frontspoileransatz, eine Heckspoilerlippe und auch ein Diffusoreinsatz ist verbaut. Zudem steht das Fahrzeug auf mattschwarzen Hamann Anniversary EVO Black Line Leichtmetallfelgen im Format 9×21 & 10,5×21 Zoll mit Michelin Pilot Sport 4 S Reifen in den Dimensionen 265/30ZR21 & 305/25ZR21. Mittels Tieferlegungsfedern aus dem Hause H&R sitzt der Radsatz perfekt im Radkasten. Und individuelle Akzente gab es auch im großzügig mit Carbon ausgestatteten Interieur in Form von CFK Schaltwippen und MANHART-Fußmatten mit gesticktem Unternehmens-Schriftzug. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das sind die Details zu diesem MANHART MH5 800:

  • Basis: BMW M5 Competition (F90) mit 625 PS & 750 Nm Drehmoment
  • MANHART Performance Leistungssteigerung auf 815 PS & 1.030 Nm Drehmoment (MANHART-Turbokit, MANHART-Ladeluftkühler, Chiptuning, Edelstahl-Endschalldämpfer mit Klappenfunktion – mit vier 100-Millimeter-Endrohren – wahlweise in Carbon oder keramikbeschichtet, Manhart-Carbon-Ansaugung, Downpipes mit 200-Zellen-Katalysatoren)
    – ohne TÜV-Zulassung nur für Export erhältlich – OPF-Delete-Ersatzrohr aus Edelstahl, Race-Downpipes ohne Katalysator
    – MANHART Emulator Control Module (ECM)-Klappensteuerung
    – MANHART ECM Deleter
  • 8-Stufen-Automatik mit MANHART-Getriebe-Upgrade (Software + Getriebe verstärkt)
  • ca. 2,6 Sekunden auf 100 km/h (Serie: 3,2 Sekunden)
  • Beschleunigung von 100 auf 200 km/h in ca. 5,7 Sekunden
  • Tieferlegung mittels Tieferlegungsfedern von H&R (ca. 30 Millimeter)
  • Frontspoilerlippe und Einsätze an der vorderen Schürze, Heckspoilerlippe, Diffusoreinsatz (alle Bauteile aus Carbon)
  • optional: MANHART-Dekorstreifen
  • mattschwarze Hamann Anniversary EVO Black Line-Leichtmetallfelgen (9×21 & 10,5×21 Zoll)
  • Michelin Pilot Sport 4 S-Reifen (265/30ZR21 & 305/25ZR21)
  • CFK-Schaltwippen
  • MANHART-Fußmatten mit Unternehmens-Schriftzug
  • – optional: LED Sternenhimmel
  • – optional: Carbon Zierelemente und Schaltpaddel am Lenkrad etc.

BMW M5 F90 Manhart MH5 800 Black Edition Tuning 1

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge Manhart Performance? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

+500 NM Drehmoment im kleinen Manhart BMW M135i!

Manhart BMW M135i F40 MH1 350 Header 310x165

Manhart Performance Rang Rover RV 650!

Manhart Performance Rang Rover RV 650 L460 Tuning 5 310x165

Manhart Performance BMW X7 M50i mit 650 PS!

Manhart Performance BMW X7 M50i MHX7 Tuning 8 310x165

BMW 330i (G20) mit Manhart Tuning als MH3 330i!

BMW 330i G20 Manhart Tuning MH3 330i 2 310x165

Böser BMW M5: der Manhart MH5 800 Black Edition!
Bildnachweis: Manhart Performance
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.