Offroad-Supersportler mit Carbon-Parts: Mansory Lamborghini Huracán Sterrato!

MANSORY verwandelt den Lamborghini Huracán Sterrato: Ein Offroad-Supersportwagen der Extraklasse! Mit dem neuen Huracán Sterrato von MANSORY betritt ein weiteres limitiertes Lambo-Derivat die Bühne und zeigt, wie die MANSORY Manufaktur ein bereits hochexklusives Auto nach den individuellen Wünschen der Kunden umbauen kann. Unter dem Motto „MANSORY speeds you up everywhere“ präsentiert sich der Huracán Sterrato als ein Supersportler, der sich (theoretisch) auch abseits der asphaltierten Straßen wohlfühlt. Aber mal ehrlich? Wer traut sich damit wirklich ins Gelände? Alle Karosserieteile des Sterrato wurden seitens Mansory aus Vollcarbon gefertigt, was nicht nur das Gewicht reduziert, sondern auch eine aggressive Optik erzeugt. Und die speziellen Schmiedealus vom Typ FO.6 unterstreichen den sportlichen Auftritt noch weiter.

Mansory Lamborghini Huracán Sterrato

Unter der Haube hat MANSORY die Leistung (vorerst) aber nicht weiter erhöht. Schon aber Werk gibt es jedoch beeindruckende 610 PS & 560 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt er in nur 3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 260 (elektronisch limitiert). Der Sterrato wurde von Lamborghini als geländegängige Version des Supersportlers entwickelt und MANSORY hebt die einmaligen Eigenschaften mit dem Umbau auf ein neues Level, indem sie Tuning-Anpassungen ermöglichen, die weit über das Angebot der Italiener hinausgehen. Der Huracán Sterrato ist übrigens eines der letzten Modelle, das noch mit einem reinen V10 bestückt war, bevor Lamborghini komplett auf Hybridantriebe umstellt.

Carbon, wohin das Auge schaut

Die Limitierung und die damit verbundene Exklusivität haben das Interesse vieler geweckt – und nun auch die Aufmerksamkeit von MANSORY auf sich gezogen. Das Unternehmen, bekannt für teils verrückte Mods, hat dem Sterrato aber dieses Mal keine neue Namensbezeichnung gegeben. Konkret mit Sichtcarbon verändert wurden die Frontschürze, die Verkleidungen der Zusatzscheinwerfer, die Kotflügelaufsätze, die A-Säule, das Dach samt Lufteinlass, die Rückspiegel, die Schwellerschwerter, der Heckflügel, der Diffusor und die Ducktail-Spoilerlippe. Sogar kleine Details wie die Türgriffe und die Heckabdeckung sind jetzt in Carbon gehalten.

auch die Kabine ist komplett neu

Und auch die Kabine hat sich umfangreich verändert. Zu sehen ist eine komplett neue Ausstattung in Grün und Schwarz mit roten Nähten sowie auch hier jeder Menge Carbon. Dazu gesellen sich diverse MANSORY-Schriftzüge und kleinere Details wie neue Fußmatten bis hin zu einem aufgewerteten und mit Alcantara bezogenen Lenkrad. Damit noch ins Gelände? Niemals!

 weitere thematisch passende Beiträge

2024 Mansory P900 EWB Gold Edition | Mercedes-AMG G63 mal anders!

Luxus & Leistung vereint: Veredelter Rolls-Royce Wraith von Mansory

Offroad-Supersportler mit Carbon-Parts: Mansory Lamborghini Huracán Sterrato
Bildnachweis / Quelle: Mansory Design
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
BMW F33 4er Cabrio auf Brixton WR3 Alu’s by Hitzproject
Wo fängt Tuning eigentlich an? Für viele beginnt Tuning bei einer Tieferlegung...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert