Dienstag , 22. September 2020

Detailarbeit: Manthey-Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR 991 4 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.awin1.com zu laden.

Inhalt laden


Neben dem gestern vorgestellten Manthey-Racing Porsche 911 GT3 RS MR gibt es übrigens auch noch den GT2 RS (991.2) mit dem „MR“ Zusatz im Namen! Und der ist noch einmal eine Nummer schärfer und hat am 25. Oktober 2018 einen Rekord auf der Nürburgring-Nordschleife aufgestellt der noch immer gilt. Der 700 PS starke 911 GT2 RS MR hatte die legendären 20,6 Kilometer unter notarieller Aufsicht in nur 6:40,3 Minuten umrundet. Kein Fahrzeug mit Straßenzulassung war bis zu diesem Zeitpunkt je schneller durch die „Grünen Hölle“ geritten. Gegenüber einem Serien-GT2 RS bedeutete das eine Verbesserung um exakt 7 Sekunden. Und selbstverständlich war der Elfer mit dem MR Performance Kit ausgerüstet. Der GT2-RS wurde von Porsche-Ingenieuren und Manthey-Racing-Experten speziell auf die Nordschleife abgestimmt und von Lars Kern pilotiert. Er hatte 2017 im serienmäßigen 911 GT2 RS schon einmal einen Rundenrekord aufgestellt.

keine Leistungssteigerung nötig

Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR 991 6 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Das die Manthey-Komponenten „ohne eine Leistungssteigerung“ den GT2 RS noch einmal 7 Sekunden schneller werden lassen spricht für das technische Know-how des Teams. Mit dem MR Performance Kit von Manthey-Racing kommt pure Rennsport-Technologie vom Rennauto direkt auf die Straße. Dazu gab es Modifikationen in den Bereichen Fahrwerk, Räder, Setup und insbesondere der Aerodynamik. Speziell zielt das Kit darauf ab, den RS für Clubsport- und Trackday-Events zu optimieren. Entstanden ist das Kit übrigens in Zusammenarbeit mit Porsche und den Partnern, die an den Siegen der 2018er 24-Stunden-Rennen am Nürburgring und in Le Mans beteiligt waren. Einzige nicht straßenzugelassene Änderung am Rekordfahrzeug war übrigens der Fahrersitz. Anstelle vom serienmäßigen Sport-Schalensitz wurde aus Sicherheitsgründen ein Renn-Schalensitz installiert. Er brachte aber „keinen“ Gewichtsvorteil mit sich.

neue Aerodynamik zur Abtriebsoptimierung

Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR 991 1 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Bezüglich der Aerodynamik zur Abtriebsoptimierung spendiert Manthey-Racing dem GT2 RS einen zusätzlichen strömungsoptimierten Carbon Unterboden in Leichtbauweise, es gab zusätzliche Flaps, ein neues Luftleitelement, einen Carbon Motordeckel mit Gurney-Flap, einen Carbon Montageträger, einen riesigen Heckflügel inklusive Seitenplatten auf speziellen Flügelstützen und auch ein neuer Heckdiffusor wurde verbaut. Das optisch auffälligste Merkmal sind unserer Meinung nach aber die Carbon Aerodiscs auf den ultraleichten und besonders hochwertigen Magnesium-Felgen (-12,6 kg, 9,5×20 ET50 & 12,5×21 ET48) in Mattschwarz. Hinter den neuen Alus verbirgt sich weiterhin die Porsche Bremsanlage des GT2 RS, die allerdings mittels Hochleistungsbremsbelägen und Bremsleitungssatz mit Stahlummantelung (Stahlflexleitungen) für eine noch einmal verbesserte Pedalrückmeldung und eine damit einhergehende schnellere Reaktionszeit sorgt.

GT2 RS mit Manthey Gewindefahrwerk

Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR 991 5 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Und das Fahrwerk des GT2 RS ersetzte man durch das hauseigenes MR Gewindefahrwerk mit 3-/4-fach einstellbaren Stoßdämpfern in Aluminiumbauweise mit Stützlager und Liftanbindung. In Kombination mit einem neuen Wassertank von Manthey (zur Vergrößerung der Füllmenge des originalen Behälters / ca. 9l) werden die Änderungen am GT2 RS abgerundet und die 7 Sekunden auf der Nordschleife klargemacht. Fazit: Eindrucksvoll! Sollten wir zeitnah noch Informationen zu weiteren bisher nicht erwähnten Änderungen erhalten gibt es natürlich wie immer ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt, bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

cb no thumbnail Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto/s: Manthey-Racing)

Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR 991 2 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch getunte Porsche haben wir noch jede Menge weitere Autos, folgend ein kleiner Auszug:

Porsche 911 Coupé / Cabriolet mit TECHART Performance-Optionen

Porsche 911 Coup%C3%A9 Cabriolet 992 TECHART Performance Header 310x165 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

HGP Porsche Cayenne Turbo mit 962 PS & 1.250 NM!

HGP Porsche Cayenne Turbo PO536 Tuning Stage 2 Header 310x165 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Klassiker mit irrer Optik – der Rinspeed Porsche R69 Turbo

Rinspeed Porsche R69 Turbo Tuning Widebody 2 310x165 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Manthey-Racing Porsche 911 GT2 RS MR (991.2)

cb no thumbnail Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Finanzierung Smava tuningblog1 Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!

youtube tuningblog.eu  Detailarbeit: Manthey Racing Porsche 911 GT2 RS MR!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.