Freitag , 6. Dezember 2019

+1.000 PS Mercedes 190 Evo II als „Evil Evo“ von F7lthy

de +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthyen +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthyfr +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthyit +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthypl +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthyes +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Mercedes 190 Evo II Evil Evo F7lthy Tuning 15 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Könnt Ihr Euch noch an den C63 AMG von Piper Motorsport erinnern? Der Tuner hatte mit einem mega Aufwand eine Mercedes 190E-Karosse auf ein C63 AMG (W204) Chassis gesetzt und dazu die Leistung deutlich angehoben. Das Fahrzeug erhielt überaus viel Zuspruch und auch unsere Fangemeinde auf Facebook zeigte mit weit über 25.000 Likes, dass Piper Motorsport ein Fahrzeug geschaffen hatte, das so schnell nicht getoppt werden kann. Haben wir zumindest gedacht… Denn nun hat tatsächlich das Team von F7lthy auf der vergangenen SEMA Auto Show einen Mercedes 190 E 2.5-16V Evo II präsentiert der den von Piper Motorsport tatsächlich noch einmal übertrifft. Aber keine Angst auch hier wurde kein echter „2.5-16V Evo II“ umgebaut, sondern ein normaler W 201 der als US-Version das Licht der Welt erblickte. An die teilweise bis über 300.000 € teuren Sammlerstücke, die es nur 502 x gab, traut sich glücklicherweise bisher keiner ran.

aggressiver als ein „echter“ DTM EVO

Mercedes 190 Evo II Evil Evo F7lthy Tuning 25 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Manche Dinge sollten einfach so bleiben wie sie sind und bei einem 1990er Mercedes-Benz 190 E 2.5-16V Evo II ist das definitiv der Fall. Doch zurück zum Einzelstück von „F7lthy“ der also Projekt „Evil Evo“ nach L.A. gereist ist. Das komplett im edlen mattgrau lackierte Einzelstück ist derart verwandelt, dass man die ursprüngliche Basis kaum mehr erkennen kann. Der Stuttgarter erhielt ein typisches Breitbau-Bodykit im Evo-II-Stil (Kotflügelverbreiterungen rundum, Sacco-Bretter an den Türen usw.) und in den Radkästen drehen sich ab sofort schwarze Fifteen52-Turbomac-Alufelgen die mit Toyo R888R-Semislicks bestückt sind. Die Front ziert ein riesiger Splitter der dem der DTM Variante von Roland Asch & Co. in nichts nachsteht und dazu gab es einen schwarzen Kühlergrill sowie brandneue Klarglas Hauptscheinwerfer.

Oder der?
Motorsport Moritz - BMW M4 F82 auf YP Forged 3.2-Felgen

zeitlose Optik und mächtig Dampf

Mercedes 190 Evo II Evil Evo F7lthy Tuning 8 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Und ein weiteres Highlight ist die völlig zerklüftete Motorhaube und selbstverständlich die gewaltige Rückansicht mit dem feststehenden Heckflügel sowie dem irren Diffusor. Dieser ist sogar noch eine Spur gewaltiger gegenüber der Version des DTM Fahrzeugs und gleiches gilt auch für die Motorisierung. Während der 2,5-Liter-Vierzylinder mit Cosworth Zylinderkopf, Vierventiltechnik und Motronic damals im DTM Derivat 272 kW (370 PS) bei 9.500 u/min. leistete hat man es beim Projekt „Evil Evo“ gar nicht erst mit einem Mercedes Triebwerk versucht. Stattdessen sitzt unter der Haube ein Texas Speed LS3-BiTurbo Motorswap dessen Precision-Turbolader auf Wunsch unglaubliche 1.600 PS ermöglichen. Erbauer „F7lthy“ hat sich aber dafür entschieden aktuell „nur“ knapp über 1.000 PS an die Räder zu schicken.

einmalige Kabine mit viel Leder und Carbon

Mercedes 190 Evo II Evil Evo F7lthy Tuning 4 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Und auch die Kabine des 190 E ist absolut atemberaubend und einmalig. Sie ist weitestgehend leer geräumt und zeigt sich darüber hinaus mit jeder Menge rotem Leder, sportlichen Schalensitzen samt Sportgurten und einem Vollcarbon-Sportlenkrad, dass unten abgeflacht ist. Darüber hinaus jede Menge nützliches Equipment in Form eines digitalen Displays, es gab einen Racing-Schalthebel und auch ein speziell eingepasster Überrollkäfig ist verbaut. Dass der „Evil Evo“ noch eine handgefertigte Sportauspuffanlage (vorn in den Kotflügeln), eine riesige Bremsanlage oder ein voll einstellbares Sportfahrwerk erhielt, versteht sich von selbst. Mehr Auto geht nicht! Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

@megapixelsniper built this rad video of the Evil EVO coming together !! Can’t thank him enough for capturing the creation of my Dream car !!!

Gepostet von F7lthy Customs am Montag, 25. November 2019

(Foto/s: f7lthyfab)

Oder der?
WOW - BMW E82 1M Coupe auf Z-Performance Wheels

Mercedes 190 Evo II Evil Evo F7lthy Tuning 2 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell das Thema Restomod? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Mit E-Antrieb! 450 PS Chevrolet E-10 Restomod zur SEMA

450 PS Chevrolet E 10 Restomod Tuning SEMA E Antrieb 1 310x165 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Restomod – Jaguar E-Type Roadster von C. Foose Design Inc.

1974 Jaguar E Type Roadster Restomod Chip Foose Tuning Header 310x165 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Porsche 911 (993) – virtueller Restomod überzeugt voll!

Porsche 911 1008 Restomod Tuning 935 Widebody 310x165 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Restomod 1959 Porsche 356 Speedster von Emroy Motorsports

Emory Restomod 1959 Porsche 356 Speedster Tuning 9 310x165 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

WOW: KAEGE RETRO No.06 – 350 PS Porsche 993 Restomod

KAEGE RETRO No.06 Porsche 993 Restomod Tuning Header 310x165 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Mopar 1968er Dodge D200 Pickup als Lowliner Restomod

1968er Dodge D200 Pickup Lowliner Restomod Tuning 1 310x165 +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Mercedes 190 Evo II als „Evil Evo“ von F7lthy

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

tuningblog Finanzierung Tuningteile Auto +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

youtube tuningblog.eu +1.000 PS Mercedes 190 Evo II als Evil Evo von F7lthy

Über Tom W.

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 arbeitet er für tuningblog.eu. Thomas hat eine finanziell desaströse Beziehung zu Autos (jeder Cent wird investiert). Er träumt von einem BMW E31 und einem Hennessey 6x6 Ford F-150, kann sich aber nicht entscheiden. Der beste Freund ist deshalb ein langweiliger VW. Bücher, Hefte, Prospekte über Autotuning & Tuning passten nicht mehr in sein Regal hinein was zur Folge hatte, dass er selbst ein lebendes Lexikon der Tuningeschichte wurde.

Auch cool oder...?

2020 ROWEN International Bodykit Lexus UX Tuning 5 310x165 Extrem tief und mit Bodykit 2020 ROWEN Lexus UX

Extrem tief und mit Bodykit – 2020 ROWEN Lexus UX

Das, der japanische Tuner Rowen International es insbesondere auf SUV’s abgesehen hat dürfte nichts Neues …

Chiptuning 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8 1 310x165 500 PS & 970 NM im 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8

500 PS & 970 NM im 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8

Nachdem Tuner ABT Sportsline 2018 eine Leistungssteigerung für den VW Touareg mit VW EA897evo2-V6 auf …

Restomod Acura Super Handling SLX RDX Motor Tuning 1 310x165 Restomod Acura “Super Handling” SLX mit RDX Komponenten

Restomod Acura “Super Handling” SLX mit RDX Komponenten

Kaum zu glauben aber dieses Fahrzeug hat tatsächlich ein umfangreiches Tuning hinter sich. Und zwar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.