Klassischer Mercedes 300 SEL (W140) mit Airride-Fahrwerk!

Lesezeit 4 Minuten

Mercedes 300 SEL W140 Airride Fahrwerk 32 Klassischer Mercedes 300 SEL (W140) mit Airride Fahrwerk!

Es ist schon über 30 Jahre her, aber viele Autofans, die damals schon gelebt haben, erinnern sich wie am ersten Tag daran, dass die S-Klasse W140 im Herbst des Jahres 1990 der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Niemals zuvor und danach hat eine Luxuslimousine von Mercedes-Benz so viele Diskussionen ausgelöst, wie der W140, als er seine Publikumspremiere feierte. „Fett und plump“ meinten die einen, die auch sagten, dass Mercedes-Benz die Figur des damaligen Kanzlers Helmut Kohl als Vorbild nahm, „elegant und gediegen“ dagegen die anderen, die der Meinung waren, dass ein Luxus-Mercedes so auszusehen hat, um in der automobilen Champions-League ernstgenommen zu werden.

veredelte S-Klasse mit Hingucker-Ambitionen

Wir meinen, dass Mercedes-Benz mit dieser Baureihe etwas über das Ziel hinausgeschossen ist, denn so plump und fett kam noch keine Luxuslimousine daher, die um die Gunst der solventen Kundschaft buhlte. Heute stellen wir euch ein Exemplar der Modellreihe vor, die in China eine neue Heimat fand, und von ihrem Besitzer oder ihrer Besitzerin mehr oder weniger geschmackvoll modifiziert wurde.

Vor allen Dingen das Airride-Fahrwerk, das von MagicAir stammt, und die luxuriöse Staatskarosse so nah an den Asphalt drückt, dass man glauben könnte, dass es sich hierbei um einen Sportwagen handelt, sorgt für den nötigen Wow-Effekt. Die Felgen sehen aus, als wären sie von Lorinser, beziehungsweise davon inspiriert. Mit der außergewöhnlichen Optik, welche fünf kleine Gucklöcher beinhaltet, sieht sie der klassischen Lorinser-Felge zum Verwechseln ähnlich. Ein sportliches Antlitz mit einem Frontspoiler und den dynamischen Nebelleuchten ziert ebenso den Koloss aus den 1990er-Jahren, wie ein dezenter Heckspoiler, der aus unserer Sicht aber unnötig ist. Die Spoilerlippe, die zwar unauffällig gestaltet ist, wirkt etwas übertrieben.

Mercedes 300 SEL W140 Airride Fahrwerk 13 Klassischer Mercedes 300 SEL (W140) mit Airride Fahrwerk!

Das Doppelrohr am Heck macht es leider nicht besser, denn für so eine Luxuslimousine hätte man sich ruhig eine andere Lösung in Sachen Auspuffanlage einfallen lassen können. So zumindest unsere Sichtweise der Dinge. Ein leichter Camber-Effekt an der Hinterachse lässt sich auch feststellen, welcher wohl daraus resultiert, dass das Airride-Fahrwerk auf Null Bar liegt.

Im Innenraum ist fast alles Serie.

Bis auf die Steuerung für das Airride-Fahrwerk, die ebenfalls von MagicAir stammt, genau wie das Luftfahrwerk, wurden keine Änderungen im Interieur vorgenommen. Somit wurden alle Komfortfeatures bewahrt, und sie sorgen weiter dafür, dass die Passagiere der S-Klasse mit feudalem Luxus der 90er-Jahre verwöhnt werden.

Ein 3-Liter-Reihensechszylinder sorgt für Vortrieb!

Als Antriebsquelle für den 300 SEL fungiert ein R6-Saugbenziner mit drei Litern Hubraum und 231 PS, der ein maximales Drehmoment von 310 Newtonmetern bereitstellt. Gekoppelt an eine Vierstufenautomatik erreicht das Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von immerhin 230 Kilometern pro Stunde und beschleunigt in knapp unter 9 Sekunden auf Landstraßentempo 100. Wie bei Mercedes üblich, werden die Hinterräder angetrieben, und das sorgt für ein vergleichsweise dynamisches Kurvenverhalten, auch wenn die Fuhre über 2 Tonnen wiegt.

Mercedes 300 SEL W140 Airride Fahrwerk 21 Klassischer Mercedes 300 SEL (W140) mit Airride Fahrwerk!

Unser Fazit zur Mercedes S-Klasse Modellreihe W140:

Mit ein paar Details ist man über das Ziel hinausgeschossen, aber im Großen und Ganzen kann sich das Fahrzeug sehen lassen. Falls ihr ebenfalls Gefallen an dieser S-Klasse findet, könnt ihr die Bildergalerie anklicken, die wir dem Artikel am Ende hinzugefügt haben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

Zeitkapsel! 1969er Dodge Charger mit Hellcat-Motor!

1969er Dodge Charger Restomod Tuning Hellcat Motor 11 e1637729575852 310x165 Klassischer Mercedes 300 SEL (W140) mit Airride Fahrwerk!

1947 Dodge Power Wagon Restomod von Legacy Classic Trucks!

1947 Dodge Power Wagon Restomod von Legacy Classic Trucks 1 310x165 Klassischer Mercedes 300 SEL (W140) mit Airride Fahrwerk!

Semiaktive KW Fahrwerktechnologie für Porsche-Restomod!

KW DDC ECU Mletzko Backdate Nachtstandaufnahme 001 310x165 Klassischer Mercedes 300 SEL (W140) mit Airride Fahrwerk!

Mercedes 300 SEL (W140) mit Airride-Fahrwerk und zeitgenössischem Tuning!
Bildnachweis: ZOOMSHOOT

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

2 Kommentare

  1. Kann man machen! Welcher Typ Airride ist da konkret verbaut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X