Donnerstag , 23. Mai 2024
Menu

Mercedes-AMG „Art-Car“ für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife!

Lesezeit 3 Min.

Mercedes-AMG „Art-Car“ für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife!

Das Mercedes-AMG Team GetSpeed hat ein spektakuläres Art-Car enthüllt, das beim 24-Stunden-Rennen auf der legendären Nürburgring-Strecke zum Einsatz kommen wird. Der AMG wird von Maro Engel, Jules Gounon und Daniel Juncadella gesteuert. Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen des 51. ADAC TotalEnergies 24-Stunden-Rennens auf der berüchtigten Nürburgring-Nordschleife. Die historische Rennstrecke in der Eifel ist immer wieder Schauplatz für legendäre Rennen und seit Langem eng mit Mercedes-AMG verbunden. Besonders nennenswert sind die beiden Gesamtsiege beim 24-Stunden-Rennen in den Jahren 2013 und 2016, welche maßgeblich zur engen Beziehung beigetragen haben.

Mercedes-AMG „Art-Car“

Mercedes-AMG „Art-Car“ für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife!

Bei der diesjährigen Auflage des Langstreckenklassikers rückt die tiefe Verbundenheit mit der Region durch die Vorstellung eines speziell entworfenen Art-Cars in den Vordergrund. Der Mercedes-AMG GT3 #3, designed von Andrew Mytro und präsentiert vom Mercedes-AMG Team GetSpeed, besticht durch seine unverwechselbare grüne Lackierung, die eine Hommage an den legendären Spitznamen „Grüne Hölle“ ist. Die AMG-Fahrer Daniel Juncadella, Jules Gounon und Maro Engel werden sich hinter dem Steuer des spektakulären GT3 abwechseln. „Wir sind stolz darauf, das einzigartige Design auf die Strecke zu bringen„, sagt Teamchef Adam Osieka.

eine Partnerschaft seit dem Jahr 2019

„Auch unsere eigene Geschichte ist tief in der ‚Grünen Hölle‘ verwurzelt, wo wir vor genau einem Jahrzehnt unseren ersten Erfolg feierten. Seit 2019 haben wir eine enge Partnerschaft mit Mercedes-AMG, was für uns den Kreis schließt.“ Das aufregende Design läutet die Verlängerung der engen Zusammenarbeit zwischen AMG und dem Nürburgring bis 2026 ein, die bereits seit 2017 besteht. AMG ist mit verschiedenen Werbeflächen und Standorten am Nürburgring präsent und stellt seit Beginn der Partnerschaft die offiziellen Mercedes-AMG GT R Co-Piloten-Fahrzeuge „Beast of the Green Hell“ bereit.

Mercedes-AMG „Art-Car“ für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte einmal durch. Mit Sicherheit ist ein weiteres interessantes Fahrzeug dabei.

weitere thematisch passende Beiträge

Mehr geht nicht: Dembell L auf Basis Mercedes Actros mit Garage!

Mercedes-AMG „Art-Car“ für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife!

Road Show International Mercedes-Maybach S680 als „RS Edition“!

Mercedes-AMG „Art-Car“ für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife!

SOD Peak 4×4 2053-6000 auf Basis Mercedes-Benz Arocs!

Mercedes-AMG „Art-Car“ für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife! 

G-Power Tuning auf 800 PS für den Mercedes-AMG G63 (W 463A)

Mercedes-AMG „Art-Car“ für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife!
Mercedes-AMG Art-Car für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife!
Bildnachweis: Mercedes-Benz
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert