Mercedes G350d mit G63-Optik von Schawe Car Design

Für diejenigen die es nicht wissen – es gibt die Mercedes G-Klasse tatsächlich noch mit anderer Motorisierung als dem G63 AMG! Zum Beispiel wäre da der G350d den wir hier vom Tuner Schawe Car Design mit der Optik der „Edition 463“ zu sehen bekommen. Das „Einstiegsmodell“ G350d mit Dreiliter-V6-Dieselmotor unterscheidet sich nun allerdings nicht mehr vom V8-Topmodell. Die Schawe Car Design GmbH aus Waltrop (nähe Dortmund) hat dafür allerdings einiges tun müssen. Um den täuschend echten Umbau auf die Optik des AMG G63 Zu erreichen mussten sämtliche original Mercedes Bauteile der V8-Version an den 350er. So gab es vorne und hinten die typischen AMG Schürzen und darüber hinaus den mattsilbernen Edelstahl-Unterfahrschutzes der Edition 463.

Mercedes G350d mit G63-Optik

Auch die beliebten Abgasendrohre der Sidepipes- Auspuffanlage hat man verbaut. Und sogar kleine Details wie die Edition 463 Beklebung oberhalb der Seitenschweller oder die Schriftzüge auf den Kotflügeln und am Heck sind jetzt zu finden. Und damit der Diesel auch nach V8 klingt gab es noch ein Active-Sound-System, dass mittels Lautsprecher einen kernig-aggressiven Sound versprüht. Optisch in Szene gesetzt wird alles mit den mattschwarzen Y-Speichen-Felgen samt glanzgedrehtem Horn die natürlich auch OEM-Ware sind. Sie waren optional für die Edition 463 lieferbar und sind am G350d in den Dimensionen 10×21 Zoll mit Continental-Schlappen im Format 295/40 ZR21 bezogen.

Brembo Bremsanlage mit riesigen Bremsscheiben

Und schaut man genau hin erkennt man auch eine große Bremsanlage. Hier gab es eine AMG-Sechs-Kolben-Anlage mit riesigen gelochten und belüfteten Scheiben von Brembo. Sie sorgt für optimale Verzögerungswerte. Und ziemlich deutlich hat man auch das Interieur veredelt. Es gibt viele Komponenten (besonders am Armaturenbrett und an der Mittelkonsole) die mit Carbon überzogen wurden und darüber hinaus ein schickes unten abgeflachtes Lederlenkrad mit Einsätzen aus Carbon. Eine Eigenentwicklung ist dagegen die durchgehende Mittelkonsole in der G-Klasse. Sie kommt z.B. mit Bedieneinheit für das Radio Command-Multimedia-System.

durchgehende Mittelkonsole und Einzelsitze hinten

Die Akustik im Innenraum übernimmt eine neue Soundanlage und es gab sogar eine nachträgliche GPS-Ortung sowie eine Alarmanlage. Weiter überzeugt der „G“ mit Multikontur-Sitzen und netten Gimmicks wie einem Video-Player samt Bildschirmen in den Kopfstützen vorn. Nahezu alles wird dabei überzogen mit einer Lederausstattung samt Steppnähten im Rautenmuster. Tuning in Perfektion! Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren bisher nicht erwähnten Änderungen erhalten gibt es natürlich wie immer ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

(Foto/s: Schawe Car Design GmbH)

Das sind die Details zum Mercedes G350d:

  • Optik der Sonderversion „Edition 463“
  • AMG G63 Schürzen (vorne mit Edelstahl-Unterfahrschutz)
  • jeweils zwei verchromte Abgasendrohre rechts und links (Sidepipes)
  • Edition 463 Beklebung oberhalb der Seitenschweller, Schriftzüge auf den Kotflügeln und am Heck
  • Rad/Reifen-Kombination (mattschwarze Y-Speichen-Felgen mit glanzgedrehtem Horn, Dimensionen 10×21 Zoll, Continental-Reifen 295/40 ZR21)
  • Innenraum mit Armaturenbrett und Mittelkonsole in Carbon, unten abgeflachtes Lenkrad, durchgehende Mittelkonsole mit Bedieneinheit für die Radio Command-Multimedia-Einheit, Multikontur-Sitze hinten, Video-Player samt Bildschirmen, Lederausstattung samt Steppnähten im Rautenmuster, Upgrade der Soundanlage, GPS-Ortung, Alarmanlage
  • Active-Sound-System mit zwei Lautsprechern
  • AMG-Sechs-Kolben-Bremse mit großen gelochten und belüfteten Bremsscheiben von Brembo

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch getunte Mercedes „G“ haben wir noch jede Menge weitere, folgend ein kleiner Auszug:

Opulenter geht nicht: RDB LA Mercedes G500 4×4² Landaulet

Vorbote – Mercedes G-Klasse W463 vom Tuner Lumma

Gewaltig: ZERO Design Bodykit am Mercedes G63 AMG

Volle Ladung Carbon: Mercedes GLC Inferno Bodykit by TopCar

Neues Monster: Brabus Mercedes G63 700 Widestar 2018

Japan Tuning an der Mercedes G-Klasse by KENSTYLE

Mercedes G350d mit Edition 463 / G63-Optik

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
zu verkaufen: Dünen Buggy mit Porsche 911 Turbo Power
Achtung Leute es gibt etwas zu verkaufen. Sollte einer von Euch gerade...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert