Dienstag , 21. September 2021
Tipps

Monster-Truck für die Straße: Ford F-350 mit Höherlegung!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Ford F 350 Hoeherlegung Monster Truck Tuning 9 Monster Truck für die Straße: Ford F 350 mit Höherlegung!

Es ist schon eine Weile her, dass die letzte SEMA in Las Vegas stattfand, aber jeder Tuningfan kann sich noch gut an die unzähligen modifizierten Trucks erinnern, welche die Hallen des Messegeländes zierten, und im Netz präsentiert wurden. Viele Kreationen US-amerikanischer Tuner sind für Europa aber schlicht undenkbar, weil zu groß, zu wuchtig und zu mächtig für die schmalen und engen Gassen und Straßen hierzulande. So auch dieses Monster, das wir euch heute etwas genauer vorstellen wollen, und das mit seiner Zwillingsbereifung so ziemlich alles in den Schatten stellt, was man sich unter einem „zivilen“ Pickup-Truck vorstellen kann. Dieser Ford F-350 sieht nämlich aus, als käme er direkt aus der Monster-Truck-Arena, in der er kürzlich über Schrottautos gefahren ist, und die Zuschauer zum Ausflippen brachte. Und der Truck ist gerade käuflich zu erwerben, und zwar zu einem für Pickup-Verhältnisse enorm hohen Preis von 103.800 US-Dollar.

Ford F-350 – ein hochgelegter Koloss

Es ist aber die Rede davon, dass alle Modifikationen alleine um die 100.000 Dollar gekostet haben, da der Truck für die SEMA 2017 in Las Vegas konzipiert wurde und bislang nur rund 27.000 Meilen (ca. 43.500 km) auf dem Tacho hat. Es ist unfassbar, wie hoch man einen ohnehin schon nicht gerade flachen Pickup-Truck noch legen kann. Die 16 Zoll Höherlegung, die dank von einem Stryker Hydraulic Lift-Kit erreicht wurde, das sind umgerechnet gute 40 cm, verwandelt den F-350 in einen fast apokalyptisch wirkenden Endzeittruck.

Dazu gesellt sich die erwähnte Zwillingsbereifung an der Hinterachse, sowie die fast schon mickrig wirkenden 28-Zoll-Alufelgen, welche von Fuel Forged Wheels stammen, und auf die massive 42 Zoll (1,07 m) Furry-Geländereifen aufgezogen wurden. So geht es nicht nur mühelos über Stock und Stein, sondern bei Bedarf wohl sogar über massive Hindernisse. Fast noch unfassbarer als das Tuning-Setup des Trucks sind die Preise für die einzelnen Modifikationsmaßnahmen, da der Hydraulic Lift-Kit mit astronomischen 23.000 US-Dollar zu Buche schlägt, und die Rad-Reifen-Kombination alleine bereits über 15.000 $ gekostet hat. Fast schon zu den Kleinigkeiten, die an dem Fahrzeug verändert wurden, zählen die LED-Positionsleuchten auf dem Dach sowie der Dachgepäckträger, wodurch die Wüstentauglichkeit dieses Monstrums unter Beweis gestellt wird.

Ford F 350 Hoeherlegung Monster Truck Tuning 25 Monster Truck für die Straße: Ford F 350 mit Höherlegung!

Zum einfacheren Beladen der Ladefläche wurde außerdem eine kleine Treppe am Heck angebracht, da durch die Höherlegung der Zugang zur Ladefläche erschwert wurde. Die Folierung sieht dagegen dezent aus, und trifft auch den europäischen Geschmack, denn das rot-schwarze Design ist geschmackvoll, und wirkt aus unserer Sicht so gar nicht martialisch oder grobschlächtig.

Im Innenraum ist alles Serie geblieben.

Man mag es kaum für möglich halten, aber der Innenraum ist wohl komplett ohne Modifikationen ausgekommen. Somit gibt es im Interieur keinerlei Überraschungen, weder im negativen noch im positiven Sinne.

Ford F 350 Hoeherlegung Monster Truck Tuning 16 Monster Truck für die Straße: Ford F 350 mit Höherlegung!

6,7-Liter-V8-PowerStroke-Diesel sorgt für Vortrieb.

Selbst im so benzinverrückten Amerika gibt es Dieselfahrzeuge, auch wenn diese vergleichsweise nur selten anzutreffen sind. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei dem Antrieb dieses Ford F-350 um einen Powerdiesel mit 6,7 Litern Hubraum und 400+ PS. So gewaltig wie die Erscheinung des Pickups ist auch sein maximales Drehmoment von mehr als 1000 Newtonmetern. So ausgerüstet, hält diesen Koloss nichts auf, und man fühlt sich wohl wie der König der Straße, wenn man damit unterwegs ist, und Beschleunigung von 0 auf 100 oder Höchstgeschwindigkeit werden schnell zur Nebensache.

Unser Fazit zum höhergelegten Ford F-350:

So verrückt sind nur die Amis, denn die USA sind bekanntlich das Land der unbegrenzten (Tuning)-Möglichkeiten. Wir denken, dass sich auch ein solventer Liebhaber findet, welcher über 100.000 US-Dollar für das wohl einmalige Exemplar ausgibt. Solltet ihr Gefallen daran finden, dann könnt ihr euch die dazu passende Bildergalerie ansehen, die wir für euch dem Artikel beigefügt haben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen am erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um den mächtigen Ford F-350 Pickup? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Durchgeknallter Ford F-350 Mega Raptor vom Tuner DEFCO Trucks

2012 Ford F350 Lariat Premium Tuning DEFCO 12 310x165 Monster Truck für die Straße: Ford F 350 mit Höherlegung!

Tuning Ford F-350 Super Duty – Belastungstest!

Ford F 350 Super Duty Belastungstest 12 310x165 Monster Truck für die Straße: Ford F 350 mit Höherlegung!

Irre riesig: 2019 Ford F-350 Lariat Pickup auf 24 Zöllern!

2019 Ford F 350 Lariat Pickup Airride 24 Zoll Tuning SEMA Head 310x165 Monster Truck für die Straße: Ford F 350 mit Höherlegung!

Monster-Truck für die Straße: Ford F-350 mit Höherlegung!
Bildnachweis: Chicago Motor Cars

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Monster Truck für die Straße: Ford F 350 mit Höherlegung!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.