1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod steht zum Verkauf!

Lesezeit 4 Minuten

1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod 8 1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod steht zum Verkauf!

Es gab schon immer teure Hobbys, und das Sammeln exklusiver Fahrzeuge gehört definitiv dazu. Doch nicht nur vermeintliche Exoten aus europäischer Fertigung, sondern auch Automobile, die aus der Großserie stammen, können rekordverdächtige Preise erzielen, wenn es darum geht, einen neuen Besitzer zu finden. So wie dieses Ford Mustang Cabriolet aus dem Jahre 1966, das von einer Tuningschmiede namens CMX Customs by Vinnie in South Carolina, USA, komplett restauriert und modifiziert wurde, um sich zum einmaligen Showcar zu verwandeln. Es wurde nämlich kürzlich bei eBay in den USA zum Sofort-Kauf angeboten, und zwar zu einem astronomischen Preis von sage und schreibe 419.900 US-Dollar.

Cleanes und cooles Cabriolet!

Es ist aber leider nicht gelungen, das Schätzchen an den Mann oder die Frau zu bringen, doch die Aufmerksamkeit der Internet-Gemeinde ist dem Restomod-Mustang auf jeden Fall sicher. Als Erstes fällt schon mal auf, dass das Fahrzeug gecleant, und alle Embleme und Schriftzüge entfernt wurden. Zudem bekam der Klassiker aus den USA eine ganz besondere Lackierung namens Shimrin Kandy Root Beer, welche in einem nicht zu übersehenden Braunton schimmert, und so an das Kultgetränk aus den USA erinnert, welches mittlerweile auch in Europa erhältlich ist.

Der Lack stammt übrigens von House Of Kolor, und besitzt zudem Glitzerelemente, die besonders bei direktem Lichteinfall stark funkeln. Dazu passen natürlich die Chromfelgen, die im klassischen Vielspeichendesign daherkommen, und für Räder, die auf einem Oldie montiert wurden, enorm groß ausfallen. Auf die Felgen wurden Pirelli P Zero-Reifen aufgezogen, um ein möglichst sportliches Fahrverhalten zu bieten.

1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod 19 1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod steht zum Verkauf!

Dies möchte auch das nachgerüstete und verstellbare QA-1-Gewindefahrwerk demonstrieren, das den Mustang noch näher an den Asphalt drückt. Um auch aus hohen Geschwindigkeiten sicher zum Stehen zu kommen, wurde eine Bremsanlage von Baer mit gelochten und geschlitzten Bremsscheiben mit 11 Zoll (ca. 28 cm) Durchmesser vorn, sowie gelochten und ebenfalls geschlitzten Bremsscheiben mit 9 Zoll (ca. 23 cm) Durchmesser an der Hinterachse verbaut.

Im Interieur herrscht ein luxuriöses Ambiente!

Eine sattelbraune Custom-Lederausstattung verwöhnt die Passagiere bereits beim Einstieg in den außergewöhnlichen 66er Mustang. Selbst die Mittelkonsole ist mit Leder überzogen, wodurch eine äußerst luxuriöse Atmosphäre entsteht. Ein unten abgeflachtes Lederlenkrad mit Chromspeichen setzt noch einmal einen ganz besonderen Akzent im Interieur. Dazu passt das elegante Armaturenbrett aus Wurzelholz, welches eine stilvolle Uhrensammlung beherbergt.

Außerdem befindet sich auch ein Wurzelholz-Schaltknauf im Innenraum. Moderne Gimmicks sucht man im perfekt restaurierten Klassiker fast vergebens, und das ist unserer Meinung nach auch gut so, denn Features wie Digitalinstrumente oder ein großer Infotainment-Monitor würden den ursprünglichen Charakter des Wagens verfälschen. Lediglich ein modernes Soundsystem und eine Ambientebeleuchtung, die eigentlich überflüssig ist, hielten in den Mustang Einzug.

Coyote-V8 mit 5 Litern Hubraum

Unter der Haube steckt ein moderner 5-Liter-V8-Saugbenziner, der auf die Bezeichnung „Coyote“ hört. Das Aggregat, das auch im aktuellen Ford Mustang GT seinen Dienst verrichtet, generiert 460 PS und ausreichend Drehmoment. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe von Tremec auf die Hinterräder. Über die Fahrleistungen ist uns aber leider nichts bekannt, doch aufgrund der hohen Leistung dürfte es ein Kinderspiel sein, mit dem „Stang“ diversen Sportwagen die Rückleuchten zu zeigen.

1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod 14 1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod steht zum Verkauf!

Unser Fazit zu diesem 1966er Ford Mustang Cabriolet:

Ein traumhafter Restomod, der die Messlatte für zukünftige Projekte dieser Art ziemlich hoch legt. Ob er allerdings fast 420.000 US-Dollar wert ist, sei dahingestellt. Falls ihr Gefallen am Fahrzeug gefunden habt, könnt ihr die Bildergalerie anklicken, die wir dem Artikel beigefügt haben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod 3 1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod steht zum Verkauf!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

1973er Chevrolet Corvette C3 Cabriolet mit 454 cu. in.-V8!

1973er Chevrolet Corvette C3 Cabriolet 454 cu. in 1 310x165 1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod steht zum Verkauf!

irre 610 PS im klassischen Audi 80 Quattro (B2)

Restomod Tuning Audi 80 Quattro B2 27 310x165 1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod steht zum Verkauf!

Vor 20 Jahren: Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz F 400 Carving

Forschungsfahrzeug Mercedes Benz F 400 Carving 2 310x165 1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod steht zum Verkauf!

1966er Ford Mustang Cabriolet Restomod wartet mit irrem Preisschild auf einen Käufer!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X