Mittwoch , 3. März 2021

Trans Am Racing Ford Mustang von Holman-Moody!

Lesezeit ca. 3 Minuten

Trans Am Rennwagen Ford Mustang Holman Moody Racing 20 Trans Am Racing Ford Mustang von Holman Moody!

Nach einem äußerst erfolgreichen Januar mit einem Umsatz von mehr als 141 Millionen US-Dollar bereitet sich Mecum Auctions auf das erste Großereignis des anstehenden Frühlings vor. Denn zwischen dem 18. und 20. März 2021 wird es in Glendale, Arizona, Berichten zufolge rund 1.200 Fahrzeuge zu ersteigern geben. Und wir werden definitiv einige Highlights auf tuningblog vorstellen. Und beginnen möchten wir mit diesem Ford Mustang aus dem Jahr 1967, der angeblich eines von nur zwei gebauten Fahrzeugen aus der Serie war, die damals vom legendären US-amerikanischen Rennwagenhersteller und ehemaligen Autorennsportteam Holman-Moody gebaut wurde. Holman-Moody war in den 1950er, 60er und 70er-Jahren der wichtigste Hersteller für Rennwagen aus dem Hause Ford. Das Unternehmen bauten diesen Mustang für All-out-Rennen und laut Historie war das Fahrzeug mit Christobal „Batman“ Galjuf am Steuer in Südamerika, in Peru, in Mexiko und in Argentinien im Einsatz. 1971 wurde der Mustang gemäß der damaligen Trans Am-Spezifikationen umgebaut und aktuell ist er in einem makellosen Zustand dank einer umfassenden Restaurierung.

1971: Umbau nach Trans Am-Spezifikationen!

Trans Am Rennwagen Ford Mustang Holman Moody Racing 5 Trans Am Racing Ford Mustang von Holman Moody!

Unter der Motorhaube werkelt ein 4,9-Liter-Ford Racing V8, der mit Bud Moore NASCAR-Aluminium-Zylinderköpfen, einem Holley-Vierzylinder-Vergaser und einem Air-Intake-System von Roush Performance ausgestattet ist. Weitere Tuning-Maßnahmen sind eine Holman-Moody-Kurbelwelle und auch die Pleuel und Kolben stammen von Holman-Moody. Akustisch meldet sich der Klassiker über eine mächtige Sidepipe-Sportauspuffanlage zu Wort und geschaltet wird mittels Toploader-Viergang-Schaltgetriebe. Die Kraft geht natürlich ausschließlich an die Hinterräder. Zum Fahrwerk sei noch gesagt, dass eine Holman-Moody Talladega Super Speedway-Vorderradaufhängung verbaut ist und hinten eine Holman-Moody Trans Am-Hinterradaufhängung mit Doppelstoßdämpfern verwendet wird. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

cb no thumbnail Trans Am Racing Ford Mustang von Holman Moody!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto/s: Mecum Auctions

Trans Am Rennwagen Ford Mustang Holman Moody Racing 19 Trans Am Racing Ford Mustang von Holman Moody!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell der Ford Mustang? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

1967 Ford Mustang Restomod-Cabrio mit 490 PS V8-Motor!

1967 Ford Mustang Restomod Cabrio 490 PS V8 Motor Tuning Header 310x165 Trans Am Racing Ford Mustang von Holman Moody!

Widebody Ford Mustang Mach-E von MotionR Design!

Widebody Ford Mustang Mach E MotionR Design Tuning 5 310x165 Trans Am Racing Ford Mustang von Holman Moody!

1992 Ford Mustang Fox Body mit Coyote-V8-Motor!

1992 Ford Mustang Fox Body mit Coyote V8 Motor 310x165 Trans Am Racing Ford Mustang von Holman Moody!

Trans Am Rennwagen: Ford Mustang von Holman-Moody Racing!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 Trans Am Racing Ford Mustang von Holman Moody!

Das könnte Sie auch interessieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.