Nash Motors

Der Fahrzeughersteller Nash Motors war ein US-amerikanischer Automobilhersteller aus Kenosha in Wisconsin. Das Unternehmen wurde vom ehemaligen leitenden Angestellten von General Motors, Charles W. Nash, gegründet. Nash Motors existierte von 1916 bis in das Jahr 1938. Ab 1938 bis in das Jahr 1954 war Nash dann die Automobilabteilung der Nash-Kelvinator Corporation. Der Bau der Nash-Automobile wurde von 1954 bis in das Jahr 1957 nach der Gründung der American Motors Corporation weitergeführt. Nash verkaufte Mittelklassewagen an Käufer der Mittelschicht und bekannte Modelle waren der Ajax, das Roadster Model 42, der Nash Six Touring, der Nash 400, der Nash 400 de Luxe oder auch der Nash Lafayette. Besonders aufsehenerregend war das Nash Healy Cabriolet. Am 25. Juni 1957 endete die Produktion der Nash- und Hudson-Modelle.

de Deutsch
X