New School Edition Chevy Pickup vom Tuner Icon 4×4!

de Deutsch

ICON TR Chevy Thriftmaster 16 Restomod New School Edition 1 1

Icon 4×4 hat sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht, mit spektakulären Restomod-Umbauten auf Basis vom Ford Bronco, dem Dodge Power Wagon und weiteren Typen. Und das Tochterunternehmen TLC Automotive bearbeitet speziell den klassischen Toyota Land Cruiser. Klassiker mit Umbau zum Restomod sind also der Kernpunkt des Unternehmens. Und jetzt gibt es noch den Thriftmaster Pickup. Und den Umbau vom Fahrzeug von den Bildern nennt der Tuner die New School Edition, die einige moderne Annehmlichkeiten besitzt, zeitgleich aber die klassische Optik beibehält. Er ist nach dem Thriftmaster TR 11 aus 2020 das zweite Exemplar (ICON TR Chevy Thriftmaster #16), das wir Euch vorstellen. Die Basis für den mausgrauen Umbau mit den farblich abgesetzten Akzenten stellte ein Chevrolet Thriftmaster 3100 aus dem Jahr 1952. Während die Optik des Pickup weitestgehend Original belassen wurde, gab es viele technische Änderungen unter dem Blech und ein paar optische Akzente.

New School Edition Chevy Pickup

Zum Beispiel verwendet man edles Walnussholz, um die Ladefläche auszukleiden. Das Holz wurde dabei mit der japanische Shou Sugi Ban Technik behandelt. Das Shou Sugi Ban Verfahren (auch „Yakisugi“ genannt) ist eine Technik, die schon seit Jahrhunderten in Japan genutzt wird. Durch sie bekommt das Holz noch mehr positive Eigenschaften und dazu eine einzigartige Struktur.

Die Oberfläche vom Holz wird während des Prozesses leicht verkohlt, ohne dabei zu verbrennen. So kommt es zur Karbonisierung, weshalb das Holz eine wunderschöne Oberflächenstruktur erhält. Es ist danach wasserabweisend, es ist besonders robust und haltbarer. Dazu hat es einen natürlichen Schutz gegenüber Insekten- und Schimmelbefall. Doch, zurück zum Fahrzeug. Der Chevy ist zwar, wie bereits erwähnt, auf den ersten Blick Grau, genaugenommen ist es aber eine Lackierung in Kreideweiß, die aus dem Hause Porsche stammt.

dunkel verchromte 18 Zoll Schmiedefelgen

Je nach Lichteinfall ändert sich das Lackbild der Karosserie etwas, sodass man ab und an etwas „Weiß“ erkennen kann. Die bereits erwähnten schwarze Akzente in Form von Chromschürzen vorn und hinten sowie dem großen Kühlergrill machen die Lackierung noch markanter. Dazu steht der Pickup auf 18 Zoll Schmiedefelgen und dahinter verbirgt sich eine Brembo-Bremsanlage. Das komplette Chassis steht übrigens auf einem handgefertigten Art Morrison Rahmen mit Allrad-Einzelradaufhängung und dazu gab es rundum ein einstellbares Gewindefahrwerk. Und unter der Haube? Da sitzt ein Chevrolet Performance E-Rod 6,2-Liter-V8 Crate-Engine mit 440 PS und 583 Newtonmeter Drehmoment. Das Triebwerk koppelte man an ein Sechsgang-Schaltgetriebe und auf die Straße kommt die Leistung mittels Dana 60 Achse.

mit Pioneer 8600 NEX-Soundsystem

Und dann wäre da noch die spartanische Kabine. Auch hier gibt es viel schwarzes Chrom an den Knöpfen und sogar die Schrauben wurden veredelt. Als Polsterung entschied man sich für ein wunderschönes Leder, dass sich sogar über das Lenkrad, das an einer rack & pinion power Servolenkung hängt, erstreckt. Die meisten modernen Annehmlichkeiten sind übrigens weitgehend versteckt. Hinter einer Blende im Armaturenbrett versteckt sich etwa der Bildschirm eines Pioneer 8600NEX-Soundsystems und unter den Sitzen und dem Armaturenbrett ist eine LED-Beleuchtung verbaut. Mit einer Rückfahrkamera wird dagegen das Rangieren erleichtert. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

Nr.159: Old-School Toyota FJ43 Restomod von Icon 4×4!

Nr.159 Old School Toyota FJ43 Restomod Icon 4x4 Header 310x165 Nr.159: Old School Toyota FJ43 Restomod von Icon 4x4!

1964 Dodge Power Wagon als Restomod mit HEMI-V8!

964 Dodge Power Wagon Restomod HEMI V8 Kompressor Header 310x165 1964 Dodge Power Wagon als Restomod mit HEMI V8!

TLC Automotive Toyota Land Cruiser FJ62 als Restomod!

1988 Toyota Land Cruiser FJ62 Restomod TLC Automotive Icon4x4 3 310x165 TLC Automotive Toyota Land Cruiser FJ62 als Restomod!

New School Edition Chevy Pickup vom Tuner Icon 4×4!
Bildnachweis: Icon

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir Euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.