Montag , 20. Mai 2024
Menu

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Lesezeit 3 Min.

Kürzlich aktualisiert am 16. Januar 2022 um 10:23 Uhr

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Mehr Power ab Werk als im Nissan Nismo GT-R geht nicht. Der Nismo von der Nissan Motorsportabteilung besitzt zwar ebenfalls den VR38DETT-Bi-Turbo-V6 des „normalen“ GT-R aber hier hat man noch einmal im Jahr 2014 Hand angelegt und puscht das Triebwerk auf satte 600 PS & 652 NM. Damit geht es in nur 2,8 Sekunden auf 100 km/h und erst bei schwindelerregenden 315 km/h Höchstgeschwindigkeit wird dem Vortrieb ein Ende bereitet. Möglich machen das zwei Turbolader mit größerem Durchmesser direkt aus der GT3-Rennversion.

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Darüber hinaus gibt es eine verbesserte Aerodynamik mit aggressiven Stoßfängern, eine Verkleidung der Motorunterseite und einen hochwertigen Carbon-Heckspoiler. Und genau so ein Geschoss war nun beim Team von fostla.de zu Gast die mittels Vollfolierung für eine echte Godzilla-Optik sorgen. Auftraggeber war das Unternehmen Mobilista-Motors in Löhne und fostla verpasste dem GT-R eine chromgrüne Folie die für eine komplett neue Optik sorgt. Die Front erstrahlt dabei vollständig in Chromgrün und das Heck ist fast komplett in glänzendes schwarz gehüllt. Der mittlere Teil des GT-R vermischt beide Farben mit einem außergewöhnlichen Design das besonders in Kombination mit dem werksseitigen Carbonparts den GT-R zum absoluten Hingucker mutieren lässt.

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Im Zuge der optischen Änderung gab es noch eine aus Titan gefertigte Auspuffanlage von Akrapovic und somit ist auch die Soundkulisse artgerecht und einem echten Godzilla würdig. Sollten wir zeitnah noch Infos zu uns bisher unbekannten Änderungen erhalten gibt es natürlich, wie immer, ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

(Foto/s: fostla.de / miranda Media)

Das sind die Änderungen am Nissan Nismo GT-R:

  • Vollfolierung in chrom/schwarz by fostla.de
  • Tieferlegung (Sportfedern, Gewindefedern, Sportfahrwerk, Gewindefahrwerk, Airride-Luftfahrwerk, bei serienmäßigen Luftfahrwerk eventuell mittels Anpassung der Elektronik – nähere Infos dazu liegen nicht vor)
  • abgedunkelte/getönte Scheiben
  • eventuell eine Leistungssteigerung – (Chiptuning, Tuning-Box, Kompressor- od. Turbo Umbau, NOS etc. – nähere Infos dazu liegen nicht vor)
  • Titan Sportauspuffanlage (Akrapovic)

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch vom Tuner fostla.de haben wir noch weitere Fahrzeuge, folgend ein kleiner Auszug:

G-Power BMW M6 F13 Cabrio mit Folierung in schwarzchrom

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Fett – Porsche Panamera PD 600 Widebody by fostla.de

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

613 PS Mercedes-Benz AMG GT S vom Team FOSTLA.DE

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Wahnsinn – Mercedes S63 AMG PD75SC Widebody by fostla.de

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Neuer Style & 700PS im Mercedes W212 E63 AMG von fostla

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

Hamann BMW X6 M50D F16 in schwarz-Chrom

Nicht zu übersehen – Nissan Nismo GT-R von fostla.de

NISMO GT-R von FOSTLA.DE

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.
Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert