Sonntag , 24. Oktober 2021

Polestar

Polestar ist bekanntlich ein Tochterunternehmen vom schwedischen Automobilhersteller Volvo und hieß früher Cyan Racing (1996 von Jan „Flash“ Nilsson als Flash Engineering gegründet). Der verbleibende Motorsportteil des Unternehmens heist allerdings weiterhin (oder wieder) Cyan Racing. Ganz ähnlich der M-GmbH oder Mercedes AMG ist Polestar als „Polestar Engineered“ quasi der markeninterne Tuner von Volvo. Doch seit dem Jahr 2017 ist Polestar auch als Eigenmarke für Hybrid- und Elektroautos etabliert. Der CEO von Polestar ist aktuell (Stand 2019) Thomas Ingenlath und der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im schwedischen Göteborg. Die Firma blickt schon bis auf das Jahr 1996 zurück und wurde damals von Jan „Flash“ Nilsson als Flash Engineering gegründete. Ein Rennsportteam das Christian Dahl im Jahr 2004 aufkaufte und ein Jahr Später in Polestar Racing umbenannte. Danach verkaufte Dahl die Polestar Performance Road Car Division und die Marke Polestar an Volvo. Seit 2018 ist das Unternehmen die Tuningabteilung „Engineered Cars“ und als erstes Modell gab es den Volvo S60 Polestar Engineered. Im Oktober 2017 gab es mit dem Polestar 1 das erste eigene Fahrzeug mit 441 kW (600 PS). Im Februar 2019 präsentierte das Unternehmen mit dem Polestar 2 ein weiteres, rein batterieelektrisches Fahrzeug.

ntv und Polestar kooperieren im Bereich Car Entertainment

ntv Polestar Car Entertainment 310x165 ntv und Polestar kooperieren im Bereich Car Entertainment

Der Nachrichtenanbieter ntv und die schwedische Elektromarke Polestar kooperieren im Bereich Car Entertainment. Erstmalig sind in einem Car-Entertainment-System sowohl das gesamte Videoportfolio – von Top-Videos über Politik und Wirtschaft bis hin zu Unterhaltung oder Wissen – als auch der Livestream …

weiterlesen »