Netz auch im Ur-Elfer – Porsche Infotainment zum Nachrüsten

Lesezeit 4 Minuten

Porsche Classic Communication Management Nachrüsten 1 Netz auch im Ur Elfer   Porsche Infotainment zum Nachrüsten

Das PCCM wurde in zwei Varianten entwickelt und kann passgenau die originalen Einbaugeräte mit 1-DIN oder 2-DIN Abmessungen ersetzen. Beide Infotainment-Systeme bieten einen hochauflösenden Touchscreen und moderne Funktionen wie DAB+ und Apple CarPlay sowie eine Onboard-Navigation. Die neuen PCCM sind über den Porsche Classic Online Shop oder das Porsche Zentrum bestellbar.

Porsche Classic Communication Management

Porsche Classic Communication Management Nachrüsten 4 Netz auch im Ur Elfer   Porsche Infotainment zum Nachrüsten
Porsche Classic Communication Management im 911 F

Weiterentwicklung des bisherigen Radio-Navigationssystems für klassische Porsche Sportwagen. Wie dieses passt das neue PCCM exakt in den 1-DIN-Schacht, der über Jahrzehnte hinweg Standard in den Sportwagen war. Das PCCM wird über zwei Drehknöpfe, sechs integrierte Tasten und ein berührempfindliches 3,5-Zoll-Display bedient. Wie das Vorgängermodell umfasst es eine Navigationsfunktion mit „Point of Interest“-Suche in einer weiterentwickelten Version. Die Routenführung erfolgt wahlweise als einfache Pfeildarstellung in 2D- oder 3D-Ansicht. Das dazugehörige Kartenmaterial wird über eine separate SD-Karte bereitgestellt, die ebenfalls im Porsche Classic Online Shop oder über ein Porsche Zentrum bestellt werden kann.

Aktuelle Digitaltechnik: DAB+, Apple CarPlay, Bluetooth

Darüber hinaus kann das PCCM jetzt digitale Radiosender mit DAB+ empfangen. Eine weitere Besonderheit für diese Geräteklasse ist die Integration von Apple CarPlay. Alle Nutzer eines Apple iPhones ab Version 5 haben damit erstmals die Möglichkeit, Apps ihres iPhones beispielsweise zu Medienwiedergabe, Navigation und Telefonie auch während der Fahrt zu nutzen. Medien können auch über eine SD-Karte, USB, AUX sowie Bluetooth® wiedergegeben werden. Durch die Anmutung der schwarzen Oberfläche und die Form der Drehknöpfe fügt sich das PCCM harmonisch in die Armaturentafel von Porsche-Klassikern ein. Es trägt den Porsche-Schriftzug und eignet sich für die Sportwagen-Generationen zwischen dem ersten 911 der 1960er Jahre und dem letzten Elfer mit Luftkühlung von Anfang der 1990er Jahre (Baureihe 993). Auch der Einsatz in den früheren Front- und Mittelmotor-Modellen ist möglich.

PCCM Plus: Moderner Nachfolger der ersten Generation PCM

911er der Generation 996 und Boxster der Generation 986, die in den 1990er Jahren gebaut wurden, waren auf Wunsch bereits mit einem Porsche Communication Management (PCM) im 2-DIN-Format ausgestattet. Für diese Sportwagen hat Porsche Classic das Porsche Classic Communication Management Plus (PCCM Plus) entwickelt, das über einen hochauflösenden 7-Zoll-Touchscreen mit optimierter Darstellung verfügt. Haptik und Optik des PCCM Plus orientieren sich dabei an den benachbarten Komponenten wie Luftausströmer oder Tastschalter. Damit integriert sich das PCCM Plus nahtlos in das Ambiente der Sportwagen-Klassiker. Die im Fahrzeug bereits verbauten Peripherieteile wie Verstärker, Lautsprecher oder Antenne können weiterverwendet werden. Auch die Navigationsanzeigen im Kombiinstrument werden weiterhin unterstützt.

Bedienung über Touchscreen gemäß heutigem Standard

Porsche Classic Communication Management Nachrüsten 2 Netz auch im Ur Elfer   Porsche Infotainment zum Nachrüsten
Porsche Classic Communication Management Plus im 996

Die Bedienung über Touchscreen und Tasten erfolgt weitgehend nach dem heute in Porsche Fahrzeugen üblichen hohen, intuitiv erfassbaren Standard. Damit steht dem Fahrer auch die aktuellste Onboard-Navigation mit Porsche spezifischen Points of Interest (POI) zur Verfügung. Die Routenführung erfolgt in 2D- oder 3D-Darstellung. Kartendaten und spätere Updates können wie für das PCCM über eine separate SD-Karte genutzt und beim Porsche Zentrum bestellt werden. Die Medienwiedergabe ist über SD-Karte, USB-Stick, AUX sowie Bluetooth möglich. Wie das PCCM bietet auch das PCCM Plus eine Schnittstelle zu Apple CarPlay. Darüber hinaus ist das neue 2-DIN-Gerät auch mit GOOGLE® Android Auto kompatibel. Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren Details erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Porsche Classic Communication Management Nachrüsten 3 Netz auch im Ur Elfer   Porsche Infotainment zum Nachrüsten

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

PROTRACK wheels veröffentlicht neue Anwendungsliste

Protrack wheels Tuning T%C3%9CV 310x165 Netz auch im Ur Elfer   Porsche Infotainment zum Nachrüsten

Schick – Die neue Y-Speiche Suzuka von DOTZ Wheels!

Y Speiche Suzuka DOTZ Wheels Tuning 1 310x165 Netz auch im Ur Elfer   Porsche Infotainment zum Nachrüsten

Travel Guide – Malta mit dem Auto entdecken

Travel Guide Malta Auto 6 310x165 Netz auch im Ur Elfer   Porsche Infotainment zum Nachrüsten

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X