Paul Stephens Restomod Porsche 911 als Singer Alternative?

de Deutsch

Paul Stephens Restomod Porsche 911 29 1 E1654675062959

Mittlerweile kennt jeder Singer Vehicle Design, die wohl bekannteste Porsche-Restomod-Manufaktur überhaupt. Doch das ist längst nicht der einzige Name in der Branche. Ein anderes Unternehmen, Paul Stephens, bietet nämlich ziemlich ähnliche Umbauten wie Singer an, die laut unseren Infos sogar deutlich günstiger sind. Und das nicht erst seit gestern, sondern schon seit einigen Jahren. Während ein Singer-Porsche gern mehr als 1 Million US-Dollar kosten kann (teils sogar noch mehr) so wurde etwa dieser Paul Stephens Clubsport 320 kürzlich für „nur“ 161.600 ₤ (ca. 190.000 Euro) über die Plattform Collecting Cars verkauft. Selbst der exklusive 1-of-10 Le Mans Clubsport Classic kostete im Verkauf nur rund 250.000 Pfund (ca. 294.000 Euro). Das ist zwar noch immer nicht unbedingt günstig, gegenüber einem Singer-Elfer aber nur ein Bruchteil des Preises.

Restomod Porsche 911

Und nur weil der Paul Stephens Restomod Porsche 911 einen geringeren Preis hat, bedeutet das nicht, dass man ein minderwertiges Fahrzeug bekommt. Mit 320 PS / 235 kW aus einem komplett überarbeiteten 3,6-Liter-Boxermotor, die über ein Fünfgang-Schaltgetriebe an die Hinterräder geschickt werden, bietet der Clubsport 320 eine vergleichbare Leistung wie der Großteil der Singer-Fahrzeuge. Und auch der generelle Fahrzeugtyp passt perfekt. Also ist auch das analoge Fahrerlebnis, nach dem sich ein Käufer eines solch runderneuerten 911 sehnt, mit dabei. Und ein solcher Paul Stephens Umbau kommt auch mit der gleichen Liebe zum Detail, wie etwa mit einem gecleanten Dach, tropfenförmigen Sportspiegeln oder farblich abgestimmten Motorlüftern.

komplett veränderte Kabine

Es gibt zudem innen schicke Details wie komplett neu gepolsterte Sitze mit Schottenmuster, ein Armaturenbrett mit Volllederbezug oder einen komplett neu gestalteten Dachhimmel, um das Interieur auf das Niveau der Singer-Fahrzeuge zu heben. Und all die Änderungen sind quasi nur „die Spitze des Eisbergs„, wenn es um die Liste der verfügbaren Modifikationen geht. Wer alle Details zum Umbau wissen möchte, der schaut sich am besten das folgende Video an. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

AUSSTATTUNG UND EIGENSCHAFTEN

  • 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h 
  • Basis: Porsche 911 3.2 Carrera von 1989
  • kompletter Neuaufbau
  • Lackierung in Crayon
  • schwarze Lederausstattung mit Sitzeinsätzen aus grün-weißem Tartan-Stoff und passenden Türtaschen.
  • 16-Zoll-Fifteen 52 Outlaw 001 Felgen in Satingold und glänzendem Schwarz
  • Yokohama Neova-Reifen
  • Interieur mit Sitzen im ST-Stil, Momo-Lenkrad 360 mm, Alcantara-Verkleidung, neue Zifferblätter, CD-Stereoanlage, Schiebedach, elektrische Fensterheber, Lederteppich etc.
  • leistungsgesteigerter 3,6-Liter-Motor mit Trockensumpfschmierung, vorne montierter Ölkühler PS-Einzeldrosselklappengehäuse mit programmierbarer ECU
  • G50-Schaltgetriebe (5-Gang-Getriebe mit hydraulischer Kupplung)
  • Sperrdifferenzial
  • neue Abgasanlage inklusive Wärmetauscher von Ryan Edwards
  • einstellbare KW V3-Dämpfer rundum, Torsionsstäbe vorne und hinten, mit 22 mm Stabilisator vorn und 21 mm Überrollbügel hinten
  • Bremsanlage mit 282,5 mm Scheiben vorn und 290 mm hinten, jeweils mit 4-Kolben-Bremssätteln aus dem 986 Boxster (hydraulische Zweikreis-Bremsanlage)
  • Allwetter-Autoabdeckung
  • Leichte Stoßfänger, Spiegel und Motorabdeckung
  • Motorhaube aus Stahl
  • Dach ohne Sicken und Kanten
  • umgekehrter Tachometer- und andere Tachometer-Position (schwarze Zifferblätter mit weißen Ziffern und Zeigern)
  • Gepäckbox anstelle der Rücksitze 

Paul Stephens Restomod Porsche 911 25

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

weitere thematisch passende Beiträge

Ken Block’s 280 PS Porsche 911 Rallyefahrzeug!

Ken Blocks 280 PS Porsche 911 Rallyefahrzeug 7 310x165

1965 E-Type Roadster Restomod direkt von Jaguar!

1965 E Type Roadster Restomod Jaguar 5 310x165

1956 Chevrolet Bel-Air als traumhafter Restomod!

1956 Chevrolet Bel Air Restomod Tuning 4 310x165

Mächtig stark und mächtig teuer: Ares Design Defender V8 Hardtop!

Restomod Ares Design Defender V8 Hardtop 2022 Tuning 24 310x165

Paul Stephens Restomod 911
Bildnachweis: Collecting Cars
tuningblog.eu – zum Thema Klassiker-Tuning (Restomods, Elektromods & Co.) halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.