Freitag , 6. Dezember 2019

Need for Speed-Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

de Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT Sen Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT Sfr Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT Sit Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT Spl Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT Ses Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Need for Speed PD700GTR Mercedes AMG GT S Gamescom Prior Tuning Header Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Könnt Ihr Euch noch an das gewaltige PD700GTR-Widebody-Kit am Mercedes AMG GT S vom deutschen Tuner Prior Design erinnern? Das umfangreiche Aerodynamik-Kit wurde damals an einem AMG GTS verbaut und sorgte in Kombination mit dem hauseigenen PD3Forged-Schmiederadsatz in 21 Zoll für eine brutale Optik jenseits des AMG GT R. Und nun hat das Unternehmen aus Kamp-Lintfort ein weiteres Fahrzeug mit dem PD700GTR-Breitbau-Kit ausgerüstet und als Highlight gab es noch eine abgefahrene Vollfolierung im Need-for-Speed Style. Und das hat natürlich einen Grund. Der AMG GT mit dem umfangreichen PD700GTR Bodykit war bereits in NFS Payback ganz offiziell vertreten und auch im Nachfolger Need for Speed Heat ist er wieder dabei. Und dort erstrahlt er auf Wunsch mit einer schrillen Optik die Prior-Design nun in der hauseigenen Abteilung für Folierungen in die Realität umgesetzt hat.

PD700GTR Mercedes AMG GT S

Need for Speed PD700GTR Mercedes AMG GT S Gamescom Prior Tuning 10 Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Und so wurde das Fahrzeug für die Gamescom 2019 (Datum: 20. Aug. 2019 – 24. Aug. 2019) pünktlich fertig und war eines der absoluten Highlights der Messe. Wie beim Eingangs verlinkten Exemplar in rot gab es auch die mächtige Motorhaube mit Luftöffnung rechts und links, doch der Radsatz weist ein zusätzliches Detail auf. Zwar handelt es sich auch hier um die 21 Zoll große dreiteilige Schmiedefelge vom Typ PD3, an diesem Fahrzeug ist sie aber als PD3CLForged mit einer Zentralverschluss-Optik verbaut. Und auch beim aktuellen AMG GT Umbau sorgen wieder H&R-Sportfedern für eine dezente Tieferlegung. Doch, zurück zur Digitaldruck-Folierung! Den Sportler hüllte man vollständig in die bekannte Optik von Need-for-Speed ANG GT was heißt, dass verschiedene Pink- und Lila-Töne, Hellblau, Schwarz und Weiß zum Einsatz kamen. Pink auf schwarzem Grund ist zum großen Teil die Fahrerseite und Hellblau auf weißem Grund gibt es auf der Beifahrerseite. Und bei diesem Exemplar gab es sogar noch ein komplett überarbeitetes Interieur.

Oder der?
Neuer Lexus RC-F mit KW Gewindefahrwerk

das Interieur wurde komplett neu beledert

Need for Speed PD700GTR Mercedes AMG GT S Gamescom Prior Tuning 14 Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Prior Design verbaut edles Nappaleder in Kombination mit Alcantara in den Farben Schwarz und Beige und setzt dazu mit Nähten in Hellblau einen schicken Kontrast in Anlehnung an die Folierung außen. Kleine Details wie die eingeprägten und gestickten Prior Design-Logos und Schriftzüge sorgen in Kombination mit einem Alcantara Lenkrad und der hochwertigen Aluminium-Pedalerie für ein artgerechtes Tuning im Inneren des Stuttgarters. Und last but not least hat man sich auch dem V8-Biturbo unter der Haube noch angenommen. Der 4,0-Liter-M178-Achtzylinder bekam eine Capristo-Klappenabgasanlage spendiert und verschafft sich damit, der Optik entsprechend, Gehör. Im Video weiter unten vom Youtuber „GameRiot“ könnt Ihr übrigens sehen wie man den AMG GT in Need for Speed Head mit dem Bodykit und der Folierung bestückt. Sollten wir zeitnah noch Informationen zu weiteren bisher nicht erwähnten Änderungen erhalten gibt es natürlich wie immer ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt, bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

(Foto/s: Prior Design)

Das sind die Änderungen am Mercedes AMG GT S (C190):

  • gebaut für die Need-for-Speed Spielreihe auf der Gamescom in Köln 2019
  • Tieferlegung (H&R-Sportfedern – 25 mm Tieferlegung)
  • Prior Design PD700GTR-Widebody-Kit (optional aus Carbon, Frontschürze inklusive Spoilerlippe und Cupwings, Karosserieverbreiterungen vorn und hinten, Seitenschweller, Heckschürze inklusive Diffusor und Cupwings, Motorhaube mit zentraler Luftöffnungen, Heckflügel)
  • eventuell eine Leistungssteigerung – (Chiptuning, Tuning-Box, Kompressor- od. Turbo Umbau – nähere Infos dazu liegen nicht vor)
  • Rad & Reifen: Prior Design PD3Forged-Schmiedefelgen (dreiteilig) in den Dimensionen 9,5×20 und 12,5×21 Zoll mit 265/30 ZR20 und 305/25 ZR21 Reifen mit Zentralverschluss-Optik
  • Capristo Sportauspuffanlage (mit Klappenfunktion)
  • Folierung im NfS-Look (Digitaldruck-Verfahren, Vollfolierung, Farben aus der Gestaltung des neuen Head-Spiels – verschiedene Pink, Lila, Hellblau, schwarz, weiß Töne)
  • Interieur mit Nappaleder und Alcantara in Schwarz und Beige, farbige Akzente wie hellblaue Ziernähte, eingeprägt und eingestickte Prior Design-Logos und Schriftzüge

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch vom Tuner Prior Design haben wir noch jede Menge weitere Autos, folgend ein kleiner Auszug:

Oder der?
830 PS Aston Martin DBS Superleggera auf 22 Zöllern

Erweitert: PD971 Porsche Panamera Turbo S von Prior Design

PD971 Porsche Panamera Turbo S Widebody Tuning Prior Design 12 310x165 Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Fetter Klassiker: Prior Design Porsche 964 Widebody-Project

Prior Design Porsche 964 Widebody 911 Rotiform Tuning 3 310x165 Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

PDA700 Widebody Aero-Kit am Audi A7 Sportback (C8)

PDA700 Widebody Aero Kit Audi A7 Sportback C8 3 310x165 Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

„Wider“ geht’s – Prior-Design Range Rover (L405) PDVR

Prior Design Range Rover L405 PDVR Widebody Tuning 2019 10 310x165 Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Widebody PDQ8XS Audi Q8 von Prior Design auf 22 Zöllern

Widebody V1 Bodykit Tuning Audi Q8 Prior Design 22 Zoll 2 310x165 Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Fertig: Audi Q8 mit Prior Design PDQ8XL Widebody-Kit

Audi Q8 Prior Design PDQ8XL Widebody Kit Tuning 310x165 Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Need for Speed-Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

tuningblog Finanzierung Tuningteile Auto Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

youtube tuningblog.eu  Need for Speed Style am PD700GTR Mercedes AMG GT S

Über Tom W.

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 arbeitet er für tuningblog.eu. Thomas hat eine finanziell desaströse Beziehung zu Autos (jeder Cent wird investiert). Er träumt von einem BMW E31 und einem Hennessey 6x6 Ford F-150, kann sich aber nicht entscheiden. Der beste Freund ist deshalb ein langweiliger VW. Bücher, Hefte, Prospekte über Autotuning & Tuning passten nicht mehr in sein Regal hinein was zur Folge hatte, dass er selbst ein lebendes Lexikon der Tuningeschichte wurde.

Auch cool oder...?

2020 ROWEN International Bodykit Lexus UX Tuning 5 310x165 Extrem tief und mit Bodykit   2020 ROWEN Lexus UX

Extrem tief und mit Bodykit – 2020 ROWEN Lexus UX

Das, der japanische Tuner Rowen International es insbesondere auf SUV’s abgesehen hat dürfte nichts Neues …

Chiptuning 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8 1 310x165 500 PS & 970 NM im 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8

500 PS & 970 NM im 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8

Nachdem Tuner ABT Sportsline 2018 eine Leistungssteigerung für den VW Touareg mit VW EA897evo2-V6 auf …

Restomod Acura Super Handling SLX RDX Motor Tuning 1 310x165 Restomod Acura “Super Handling” SLX mit RDX Komponenten

Restomod Acura “Super Handling” SLX mit RDX Komponenten

Kaum zu glauben aber dieses Fahrzeug hat tatsächlich ein umfangreiches Tuning hinter sich. Und zwar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.