Freitag , 1. März 2024
Menu

Peugeot 308 GT „Homage To Green“ von Castagna Milano!

Lesezeit 3 Min.

Peugeot 308 GT „Homage To Green“ von Castagna Milano!

Einer der weltweit ältesten Karosseriebauer, Carrozzeria Castagna Milano, ist noch immer erfolgreich in der Tuning-Szene vertreten und hat gerade sein neuestes Projekt vorgestellt. Vorhang auf für den ganz speziellen Peugeot 308 GT Castagna. Er wurde für den Mailänder Mobile Salon diese Woche (7. bis 12. Juni) gebaut und nennt sich ganz offiziell one-off Peugeot 308 GT Castagna an “homage to green.”. Glücklicherweise ist die Bezeichnung aber nicht am Heck ausgeschrieben. Der 308 GT ist mit einer zweifarbigen Lackierung überzogen, wobei der Großteil im glänzenden Waldgrün (Dunkelgrün) lackiert ist. Und rund um die hinteren Radläufe und auf den Schwellern setzt man als Kontrastakzent auf ein deutlich blasseres, mattes Grün.

308 GT „Homage To Green“

Der Effekt der Zweifarbenlackierung besteht darin, die Linienführung hervorzuheben und dem Heck, das ebenfalls größtenteils im glänzenden Waldgrün lackiert ist, mit einer dezenten Linie im hellen Mattgrün über die gesamte Breite einen speziellen Eyecatcher zu verleihen. Unter dem Streifen zeigt sich dann, wie auch im Kühlergrill und auf den Kotflügeln, das Emblem von Castagna Milano. Doch damit nicht genug. Auch die Kabine hat man sich vorgeknöpft. Hier gab es eine komplett neue Lederausstattung. In Anlehnung an die Lackierung der Karosserie zeigt sich ein grüner Dachhimmel, grüne A-Säulen und auch der obere Teil vom Armaturenbrett ist mit grünem Wildleder bezogen. Kombiniert wird alles durch grüne Verkleidungen aus Carbon. Und als weitere Farbe kommt graublaues Wildleder auf dem unteren Teil vom Armaturenbrett und den Türverkleidungen zum Einsatz.

eine wilde Farbkombination in der Kabine

Doch auch damit ist noch nicht Schluss. Denn obendrein ist karamellfarbenes Leder im 308 GT zu finden und genarbtes Leder in dunkelbraun sieht man auf den Sitzen, entlang vom Türrahmen und auf dem Lenkrad. So viel Farbe muss man natürlich mögen… Leider gibt es keine Infos, ob sich auch an der Technik etwas getan hat. Wir glauben aber nicht. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge vom Tuner Castagna Milano? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Audi A8 Avant auf Basis des A8 von Castagna Milano!

Peugeot 308 GT „Homage To Green“ von Castagna Milano!

Castagna Milano baut den Strandbuggy als Fiat 500c Castagna Ischia

Peugeot 308 GT „Homage To Green“ von Castagna Milano!

Crazy: Castagna Milano Fiat 500L Luxus-Taxi

Peugeot 308 GT „Homage To Green“ von Castagna Milano!

Castagna Milano zeigt seinen Castagna Abarth 500 Tender2

Peugeot 308 GT „Homage To Green“ von Castagna Milano!

Peugeot 308 GT „Homage To Green“ von Castagna Milano!
Bildnachweis: Castagna Milano
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert