Samstag , 7. Dezember 2019

Krasse Optik und 355 PS – Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

de Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUSen Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUSfr Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUSit Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUSpl Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUSes Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

2019 Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS Tuning 1 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Tief verwurzelt in der POGEA-Philosophie ist das Motto, immer wieder für automobile Glanzstücke zu sorgen. Mit dem POGEA RACING 4C ZEUS, auf Basis des Alfa Romeo 4C, ist es den Tuningspezialisten aus Friedrichshafen erneut gelungen, solch ein Highlight in Szene zu setzen. Das neue, von Geschäftsführerin Eva Pogea entworfene Designkonzept kombiniert dabei gekonnt Farben und Formen mit einer Vielzahl an technischen Modifikationen. Gezielte Optimierungen an Karosserie, Felgen, Fahrwerk und Motor verwandeln den schmucken Serien-Alfa in ein optisches sowie dynamisches Muskelpaket. Dafür sorgen alleine schon die umfangreichen Karosseriearbeiten, welche den Zweisitzer von der Frontschürze bis zum Heckflügel einer athletischen Verwandlung unterziehen. Und dabei wird nicht am Einsatz von Carbon gespart: ganz gleich, ob versteckt unter den mit GLASURIT entwickelten PETROL VOLTURI PEARL-Lackschichten oder sichtbar mit der typischen Gewebestruktur. POGEA fertigt alle seine Aerodynamikkomponenten aus dem ultraleichten und hochfesten Kohlefaserwerkstoff.

355 PS & 465 NM sorgen für Vortrieb

2019 Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS Tuning 2 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Doch die Edelmanufaktur versteht sich nicht nur auf Optik und Aerodynamik. Auch das Leistungspotential des Alfa-Aggregats wird von den erfahrenen Motorenentwicklern, durch den gezielten Einsatz von Hochleistungskomponenten, deutlich erweitert. Statt 240 PS (177 kW) realisiert der Vierzylinder-Turbomotor nun stolze 355 PS (261 kW), während das maximale Drehmoment auf 465 Newtonmeter steigt. Derart befeuert beschleunigt der ZEUS nun in 3,4 Sekunden auf hundert Kilometer pro Stunde und stoppt erst bei 304 km/h Vmax. Um diese geballte Kraft in Vortrieb umzuwandeln bedarf es spezieller Rad-Reifenkombinationen: POGEA empfiehlt den Hochleistungsreifen Pilot Sport 4S in der Größe VA 225/40 ZR18 und HA 265/35 ZR19 des Kooperationspartners Michelin und kombiniert ihn mit Monoblock-Leichtmetallfelgen des Typs POGEAforged aus der eigenen Produktion. Die in 8,5×18“ VA und 9,5×19“ HA gefertigten Schmiederäder stehen exemplarisch für eine weitere Kernkompetenz des süddeutschen Unternehmens: der Fertigung maßgeschneiderter, individuell für variierende Bremsen, Fahrwerke und Karosseriebreiten angepasster Schmiederäder. Sechs patentierte Designs – vier davon sind bidirektional mit einer hohen möglichen Konkavität, zwei sind symmetrisch – werden speziell nach Kundenanforderung mit dem benötigten Lochkreis und der TÜV-konformen Einpresstiefe aus dem Vollen gefräst. Die aus T6061-Aluminium geschmiedeten Felgen sind in der Größe von 17“-26“ und einer Breite bis 14“ erhältlich und können auf dem Ring mit dem Käufernamen personalisiert werden.

Oder der?
Fertig - 2018 LUMMA CLR R Range Rover Widebody

auch das Interieur ist veredelt

2019 Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS Tuning 5 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Und auch das Interieur präsentiert sich im individuellen Look. Edelstes Leder des US-Premiumlieferanten Moore and Giles kombiniert Eva Pogea stilsicher mit Alcantara, Sichtcarbon sowie Ziernähten und kreiert eine prachtvolle Schaltzentrale die Funktionalität und Komfort perfekt vereint. Wer einen ZEUS besitzen möchte, der sollte sich beeilen. Bereits vier des auf zehn Exemplare limitierten Exklusivumbaus sind verkauft. Der Pogea Racing ZEUS kostet ab Werk Friedrichshafen ab 50.100,- € inkl. Montage und Standardlackierung. Jedoch zuzüglich Mehrwertsteuer und zuzüglich des Alfa Romeo 4C-Basisfahrzeugs. Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

2019 Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS Tuning 4 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

(Foto/s: Pogea Racing GmbH)

Die wichtigsten KEYFACTS zum Umbau:

  • Fahrzeug: POGEA RACING 4C ZEUS basierend auf Alfa Romeo 4C
  • Aerodynamik: Alle Komponenten in Carbon, „Made in Germany“, mit partiellem Sichtcarbon.
    – Frontschürze mit erweitertem Frontsplitter, Heckschürze mit integrierten Luftkanälen, Seitenschweller mit Zusatzkühlung für Öl und Getriebeöl, Seitenspoiler am Schweller, Diffusor mit Lower Splitter und zentralem Ausgang für Endrohre, DF35 Carbon Heckspoiler mit Füssen aus superleichtem gefrästem Kevlar, Spiegelgehäuse, SCOOP Aufbau statt Heckscheibe zur massiven Kühlung des Motors, seitliche Finnen zur Entlüftung des Motorraums, Motorenabdeckung aus Carbon, Silikonschläuche farbig passend zum Konzept.
  • Lackierung: PETROL VOLTURI PEARL. (Mixtur Eva Pogea) mit 923-55 GLASURIT extra matt lackiert von Sahin Color in Ulm.
  • Räder: POGEAforged EDISON FORGED bidirektionale Schmiederäder VA 8,5 x 18 HA 9,5 x 19
  • Bereifung: MICHELIN PILOT SPORT 4S, VA 225/40ZR18, HA 265/35ZR19
  • Leistungssteigerung: 355 PS / 261 kW bei 6.100 U/min 465 Nm bei 2800 U/min
  • Technik: Modifizierter Serienturbolader, Geänderte Luftführung, Kühlung und Ansaugung sowie Nockenwellen von CB. Geänderte Hochdruckpumpe und Injektoren, 200CPI HJS Euro 6 Downpipe mit EWG Genehmigung. Klappengesteuerte 76mm MONSTERexhaust Edelstahl Abgasanlage mit Carbon Endrohren, 1.4828 wärmeisoliert  POGEA V23 Gewindefahrwerk by KW mit Höhen, Zug, Druck und Härteverstellung, Stahlflex-Bremsleitungen, Keramik Kupplungsscheiben für das TCT Getriebe inkl. Speedshift Software für die Getriebeelektronik STAGE 3, Zusatzölkühler für Getriebe und Motor
  • Performance: 0-100 km/h 3,4sek, 100-200 km/h 8,1sek, V/max 304 km/h
  • Fahrzeuggewicht: 899 kg nach Umbaumaßnahmen mit vollem Tank
  • Ursprungsgewicht: 979 kg mit vollem Tank
  • Interieur: Komplett modifizierte Sitze mit mittiger Öffnung am unteren Sitzpolster, alle Bauteile des Wagens mit Leder von Moore and Giles aus den USA sonderangfertigen lassen. Jedes Plastikteil wurde mit Alcantara oder Leder veredelt. Es wurde ein eigenes Stickmuster entwickelt und von einem CNC Roboter appliziert. Nappaleder schwarz von Bentley perforiertes Leder von Porsche petrol farbenes Leder von Moore & Giles USA Velours-Fußmatten mit schwarzer Kettelung und Nubuk Einfassung sowie gesticktem Logo Lenkrad mit 12 Uhr Markierung in Petrol
  • Weiteres: HLS (hydraulisches Liftsystem) System zur Höhenverstellung auf der Vorderachse (Parkhäuser und Hindernisse) Umbau mit deutscher TÜV-Freigabe, limitiert auf 10 Exemplare, 4 bereits fertiggestellt und verkauft, personalisierte Plakette mit Namen und Seriennummer
Oder der?
Fotostory: Riesige Lexani Wheels Alu’s am Cadillac Escalade

2019 Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS Tuning 6 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell die Pogea Racing GmbH? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Eleganter Italiener – Alfa Romeo Giulia Veloce von Pogea

Alfa Romeo Giulia Veloce Pogea Tuning 1 310x165 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Schick – Maserati GranTurismo vom Tuner Pogea Racing

Maserati GranTurismo GranCabrio Tuning Pogea Racing 4 310x165 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Ausbaustufe Nummer 3 für den Alfa Romeo 4C by Pogea

ZEUS Alfa Romeo 4C Pogea Racing Tuning 2019 1 310x165 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Der Stärkste – 477 PS Pogea Racing Alfa Romeo 4C Nemesis

477 PS Pogea Racing Alfa Romeo 4C Nemesis Tuning 2018 2 310x165 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

THE GREEN ARROW – Pogea Racing Alfa Romeo 4C Centurion 007

THE GREEN ARROW Pogea Racing Alfa Romeo 4C Centurion 007 Tuning 1 310x165 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Stark: Pogea Alfa-Romeo Giulia QV mit 597PS / 812Nm

Pogea Alfa Romeo Giulia QV Chiptuning Carbon Bodykit 3 310x165 Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

2019 Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

tuningblog Finanzierung Tuningteile Auto Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

youtube tuningblog.eu Krasse Optik und 355 PS Pogea Alfa Romeo 4C ZEUS

Über Tom W.

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 arbeitet er für tuningblog.eu. Thomas hat eine finanziell desaströse Beziehung zu Autos (jeder Cent wird investiert). Er träumt von einem BMW E31 und einem Hennessey 6x6 Ford F-150, kann sich aber nicht entscheiden. Der beste Freund ist deshalb ein langweiliger VW. Bücher, Hefte, Prospekte über Autotuning & Tuning passten nicht mehr in sein Regal hinein was zur Folge hatte, dass er selbst ein lebendes Lexikon der Tuningeschichte wurde.

Auch cool oder...?

2020 ROWEN International Bodykit Lexus UX Tuning 5 310x165 Extrem tief und mit Bodykit 2020 ROWEN Lexus UX

Extrem tief und mit Bodykit – 2020 ROWEN Lexus UX

Das, der japanische Tuner Rowen International es insbesondere auf SUV’s abgesehen hat dürfte nichts Neues …

Chiptuning 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8 1 310x165 500 PS & 970 NM im 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8

500 PS & 970 NM im 2019 ABT Sportsline VW Touareg V8

Nachdem Tuner ABT Sportsline 2018 eine Leistungssteigerung für den VW Touareg mit VW EA897evo2-V6 auf …

Restomod Acura Super Handling SLX RDX Motor Tuning 1 310x165 Restomod Acura “Super Handling” SLX mit RDX Komponenten

Restomod Acura “Super Handling” SLX mit RDX Komponenten

Kaum zu glauben aber dieses Fahrzeug hat tatsächlich ein umfangreiches Tuning hinter sich. Und zwar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.