Freitag , 23. Juli 2021
Menu
Tipps

Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6-Liter-Boxermotor!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Restomod Slammed Porsche 911 964 Tuning 2 Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6 Liter Boxermotor!

Bildnachweis: fastcar.co.uk

Porsche-Modelle aus den 1970er- und 1980er-Jahren zählen zu den gesuchtesten Klassikern auf dem Markt. Ihre Preise können bei guter Pflege und geringem Kilometerstand schwindelerregende Höhen erklimmen, und die Tatsache, dass über 75 Prozent aller jemals gebauten Porsche-Fahrzeuge noch fahrtüchtig sind, zeugt von der enormen Zuverlässigkeit der Modelle aus Zuffenhausen. Gerade die luftgekühlten Boxer-Modelle, so wie sie beispielsweise die Generationen 964 und 993 der 911er-Reihe darstellen, sind bei Oldie-Fans am beliebtesten, da sie den unverfälschten Sound und das echte Porsche-Gefühl in die Neuzeit transportieren. In der Tuningszene sind diese Modelle aufgrund ihrer enorm hohen Preise, und der meist betagteren Besitzer, welche sie dafür nutzen, um am Wochenende einen Ausflug ins Grüne zu machen, nicht so oft zu finden. Wir haben jedoch einen 911er der Generation 964 für euch entdeckt, der in Großbritannien seine Runden dreht, und von seinem jetzigen Besitzer Raj Sangha ein paar grundlegende Modifikationen erfuhr.

Restomod-Projekt mit Charakter.

Als Raj Sangha den Porsche erwarb, befand sich der Zuffenhausener Sportwagen in einem denkbar schlechten Zustand. Beulen, Rost und ein stumpfer Lack, zeugten von heftigen Gebrauchsspuren, welche er erlitten hatte. Doch der Tuner, der gleichzeitig Chef einer namhaften britischen Tuningfirma namens Car Audio Security ist, kreierte aus dem verwahrlosten Mauerblümchen ein echtes Schmuckstück. Als erstes wurde der stumpfe marineblaue Lack entfernt, und ein neuer grauer Lack wurde aufgetragen, welcher perfekt passt. Weitere Modifikationen am Exterieur sind eine geglättete Frontstoßstange sowie ein aktiver Heckspoiler, welcher sich bei höheren Geschwindigkeiten automatisch ausfährt, um somit mehr Fahrstabilität zu gewährleisten.

Sofort sticht natürlich das Airride-Fahrwerk des 964 ins Auge, welches von der Firma Air Lift Performance stammt, und sich vom Interieur aus mit Hilfe eines Air Lift Controllers, der anstelle des Aschenbechers installiert wurde, stufenweise in der Höhe verstellen lässt. Die Felgen des Fahrzeugs sind ebenfalls beeindruckend und passen perfekt zum Retro-Charakter des 964. Es handelt sich dabei um Rotiform STR-Felgen im 18-Zoll-Format, auf die Uniroyal RainSport-Reifen in den Dimensionen 215/35 an der Vorderachse und 245/30 hinten aufgezogen wurden. Somit wurde aus dem einstigen hässlichen Entlein ein wunderschöner Schwan, mit dem man sich auf jedem Tuningtreffen in Europa sehen lassen könnte.

Gravierende Veränderungen im Interieur.

Im Innenraum wurden große Modifikationen vorgenommen und es hielten beispielsweise Carbon-Schalensitze von Recaro Einzug, welche mit schwarzem Leder mit roten Ziernähten bezogen sind. Ein Rockford-Fosgate-Soundsystem mit Hochtönern und Subwoofer sorgt für ordentlich Bass, und das MOMO Prototipo 6C Carbonlenkrad sieht nicht nur sportlich aus, sondern liegt auch perfekt in der Hand. Der Kompressor und die Tanks für das Airride-Fahrwerk wurden übrigens im kleinen Frontkofferraum untergebracht. Ferner wurden noch Zierleisten und Bedienelemente aus Carbon im Cockpit verbaut. Dadurch erhielt der Innenraum einen enorm sportlichen Touch, und eine gewisse Rennsportatmosphäre.

3,6-Liter-Boxermotor mit sechs Zylindern

Als Antriebsquelle des komplett restaurierten und modifizierten Porsche-Projekts dient der luftgekühlte M64-Motor mit 3,6 Litern Hubraum aus dem Porsche 993. Zur Leistung und zum maximalen Drehmoment des Wagens liegen uns aber leider keine Angaben vor.

Restomod Slammed Porsche 911 964 Tuning 17 Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6 Liter Boxermotor!

Die Kraftübertragung erfolgt über ein Fünfgang-Schaltgetriebe auf die Hinterräder. Wir sind uns sicher, dass der starke Boxermotor mit dem relativ kompakten und leichten 964er leichtes Spiel hat, und man mit dem Restomod-Porsche so einige Verkehrsteilnehmer mit modernen Sportwagen überraschen kann.

Unser Fazit zu diesem Porsche 964:

Ein sehr gelungenes Projekt, das uns dort von der Insel erreicht hat. Rennsportflair und Retro-Look kann man kaum besser kombinieren. Solltet ihr ebenfalls Gefallen am Porsche gefunden haben, dann können wir euch die passende Bildergalerie empfehlen, die wir dem Artikel beigefügt haben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Restomod Slammed Porsche 911 964 Tuning 9 Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6 Liter Boxermotor!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

Verrücktes Tic Tac Tuning am 800 PS BMW M3 (E30)!

Tic Tac Optik BMW E30 M3 Nachbau Turbo Tuning 49 310x165 Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6 Liter Boxermotor!

VW Käfer als Super Bugger-Camper mit Super-Beetle-Motor!

VW Kaefer als Super Bugger Camper mit Super Beetle Motor 18 310x165 Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6 Liter Boxermotor!

1960er Chevrolet El Camino mit 350 cu. in. V8-Motor!

1960er Chevrolet El Camino 350 cu. in. V8 Motor Restomod 2 310x165 Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6 Liter Boxermotor!

Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6-Liter-Boxermotor!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Geslammter Porsche 911 (964) mit 3,6 Liter Boxermotor!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.