Donnerstag , 11. April 2024
Menu

Ein Porsche 914 mit Subaru-Herz? Ein Outlaw der besonderen Art!

Lesezeit 2 Min.

Ein Porsche 914 mit Subaru-Herz? Ein Outlaw der besonderen Art!

Im Universum der Tunerszene gibt es immer wieder Gefährte, die nicht nur die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sondern auch die Grenzen des Üblichen sprengen. Eines der rollenden Beispiele ist dieser Porsche 914, der dank der Expertise von Archive aus den Vereinigten Staaten eine völlig neue Identität erhalten hat. Was den 914 so besonders macht, ist der Herzschlag eines Subaru EJ20 Triebwerks, als „spezielle“ Entscheidung, die ihn vom untermotorisierten Mittelmotorklassiker zum echten Outlaw macht. Der 914, für seine motorseitige Bescheidenheit bekannt, erlebt in den vergangenen Jahren quasi eine Renaissance unter Sammlern und Automobilenthusiasten weltweit. Die Wiederentdeckung ist teilweise dem zunehmenden Interesse an Porsche-Outlaws zu verdanken, die traditionelle Konzepte herausfordern und neu interpretieren.

Porsche 914 mit Subaru Motor?

Der komplett in schwarz lackierte 914 hebt sich durch seine spezielle Kombination aus klassischem Design und moderner Technik ab. Das Herz des speziellen Restomods, ein Subaru EJ20 Turbo-Boxer, ist eigentlich im Subaru Impreza zu finden. Die Motorwahl ist nicht nur eine Hommage an die Boxermotorentradition von Porsche, sondern verdoppelt mal eben auch die Leistung im Vergleich zum Original des 914. Mit 170 PS bringt der EJ20 eine ordentliche Leistung in den klassischen Rahmen des 914. Die Integration des Subaru-Motors ins Mittelmotorkonzept des 914 war jedoch keine leichte Aufgabe. Sie erforderte umfangreiche Änderungen, von Sonderanfertigungen bis zu Umbauten am Antriebsstrang, dem Kühlsystem und der Auspuffanlage.

natürlich auf 17 Zoll Fuchs-Alus

Das Ergebnis der Bemühungen ist jedoch nicht zu übersehen: Neben verbreiterten Schutzblechen im Stil des 914-6 und coolen 17 Zoll Fuchs-Alus zeigt der Outlaw eine Qualität, die beeindruckt. Während traditionelle Porsche-Puristen möglicherweise skeptisch bleiben, ist der 914 mit Subaru-Power eine coole Hommage an das, was möglich ist, wenn Kreativität und Leidenschaft zusammentreffen. Ein solcher Umbau würde bei jedem Porsche-Treffen nicht nur für neugierige Blicke sorgen, sondern könnte auch die Debatte neu entfachen, was einen echten Outlaw ausmacht. In einer Welt, in der Authentizität und Originalität oft gefeiert werden, beweist dieser 14er, dass es Raum für Innovation und Neuinterpretation gibt.

weitere thematisch passende Beiträge

Noch mehr Klassiker-News und mehr getunte Young- und Oldtimer gibt es in unserer Tuning-Klassiker Rubrik.

Einzigartiger Flair des Motorsports: Holyhall Ford Capri im Gruppe 5-Style!

Ein Porsche 914 mit Subaru-Herz? Ein Outlaw der besonderen Art!

Der STL1: BorromeodeSilvas Off-Road 1969 Ford Mustang Restomod!

Ein Porsche 914 mit Subaru-Herz? Ein Outlaw der besonderen Art!
Ein Porsche 914 mit Subaru-Herz? Ein Outlaw der besonderen Art!
Bildnachweis / Quelle: Archive
tuningblog.eu – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert