Porsche 718 Cayman GT4 als 906 Racecar-Hommage!

de Deutsch

Porsche 718 Cayman GT4 906 Racecar Hommage 2022 2

Porsche hat speziell für Japan (und in Japan) einen besonderen 718 Cayman GT4 vorgestellt, der als Hommage an den 906-Rennwagen aus den 60er-Jahren gebaut wurde. Das Unikat wurde von der Porsche Exclusive Manufaktur entwickelt und steht nicht zum Verkauf. Allerdings kann man als Interessent seinen Cayman mit der Ausstattung ausrüsten lassen. Das Highlight von diesem besonderen GT4 ist natürlich die Lackierung, die dem legendären Vorgänger nachempfunden ist. Sie wurde vom damaligen Ingenieur Ferdinand Piëch entwickelt und kam seither auf vielen erfolgreichen Porsche-Rennwagen zum Einsatz. Konkret haben die Designer die Farben des 906 mit der Fahrgestellnummer 145 nachempfunden. Er hatte im Jahr 1967 mit dem Rennfahrer Tetsu Ikuzawa am Steuer den Großen Preis von Japan gewonnen.

GT4 als 906 Racecar-Hommage

Die moderne Hommage an den klassischen Rennwagen bekam zur cremefarbenen Lackierung gelbe Akzente auf der Frontklappe, den Spiegelkappen, den Bremssätteln, den seitlichen Lufteinlässen und auch der Heckspoiler sowie ein Teil der Heckschürze sind gelb. Abgesetzt wird die Optik mit einem silbernen Streifen im Bereich der Seitenschweller und dunkel lackierten Leichtmetallrädern. Das hintere Seitenfenster trägt zudem einen Porsche Exclusive Manufaktur Sticker im Retro- Stil und eine spezielle 906-145-Plakette mit der Silhouette vom Originalfahrzeug. Und innen? Da verbaute man eine schwarze Leder- und Alcantara-Ausstattung mit roten Nähten, es gab ein 906-Logo auf dem Armaturenbrett und sogar die Karte vom großen Preis von Japan im Jahr 1967 ist auf den Kopfstützen der leichten Carbonsitze zu sehen. Als Eyecatcher verziert man noch die beleuchteten Seitenschweller mit der Fuji Speedway Strecke in Kombination mit der 2:00:800-Rundenzeit des 906.

keine Leistungssteigerung

Die Technik vom 4,0-Liter-Saugmotor mit 420 PS und 420 Nm Drehmoment wurde übrigens nicht verändert. Der 718 Cayman GT4 Tribute to 906 wird vom 23. bis 30. August im Porsche Experience Center in Tokio ausgestellt und bleibt im Besitz des Unternehmens. Da die Optionen der Porsche Exclusive Manufaktur aber weltweit bestellt werden können, ist davon auszugehen, dass die Verfügbarkeit der Ausstattung „Tribute to 906“ nicht nur auf den japanischen Markt beschränkt sein wird. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke Porsche? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Porsche 911 Carrera Targa Safari Restomod von Galpin!

Porsche 911 Carrera Targa Safari Restomod Galpin 11 310x165

Porsche auf der Gamescom mit Vision Gran Turismo im neuen Look

Porsche Gamescom Vision Gran Turismo 2023 5 310x165

Porsche 911 GT3 RS (992) als Carrera RS 2.7 Hommage!

Porsche 911 GT3 RS 992 Carrera RS 2.7 Hommage 2023 2 310x165

Porsche 911 Turbo S (992) mit bis zu 800 PS by G-Power!

Porsche 911 Turbo S 992 G Power Tuning Felgen Leistungssteigerung 1 310x165

Porsche 718 Cayman GT4 als 906 Racecar-Hommage!
Bildnachweis: Porsche
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.