Freitag , 4. Dezember 2020
Tipps

Noch mehr Porsche „Unseen“: Der Rest der Einzelstücke!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Porsche Vision 916 6 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Für die Serie „Unseen“ hat Porsche hat die Tore zu den geheimen Archiven des Entwicklungszentrums geöffnet. Und wir möchten Euch nach dem Porsche 919 Street (2017) der dem Porsche 917 Living Legend noch weitere Fahrzeuge zeigen.

Porsche 906 Living Legend (2015)

Porsche 906 Living Legend 2025 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Status: Hartmodell im Maßstab 1:1
Grundidee: Bei dieser Vision eines Supersportwagens diente der Porsche 906 als Vorbild für die Proportionierung und Gestaltung. Besonders innovativ ist die Idee, die Karosserie als zwei ineinander geschobene Körper zu inszenieren. Die Lücke zwischen den Elementen dient als Lüftungskanal für einen leistungsstarken Mittelmotor.

Porsche Vision 918 RS (2019)

Porsche Vision 918 RS 12 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Status: Hartmodell im Maßstab 1:1
Grundidee: Der Porsche 918 Spyder war als erster hybridisierter Supersportwagen aus Weissach ein Meilenstein. 2019 schufen die Designer eine neue faszinierende Evolutionsstufe des 918. Mit weiterentwickelter Antriebs- und Fahrwerkstechnik und einer aerodynamisch perfektionierten Karosserie würde der Porsche Vision 918 RS auf Straße und Rennstrecke erneut Maßstäbe setzen.

Porsche Vision 920 (2019)

Porsche Vision 920 8 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Status: Hartmodell im Maßstab 1:1
Grundidee: Wie kann man die Formensprache der Straßensportler von Porsche mit dem funktionalistischen Design eines Prototypenrennwagens verbinden? Mit dem Porsche Vision 920 hat das Designteam ein extremes Hypercar entworfen. Die aerodynamisch optimierte Karosserie und das zentrale Cockpit lassen die Grenzen zwischen Rennstrecke und Straße verschwimmen.

Porsche Vision E (2019)

Porsche Vision E 8 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Status: Hartmodell im Maßstab 1:1
Grundidee: In der Formel E wird die Technik der Zukunft unter Hochleistung erprobt und an ihre Grenzen gebracht. Auf Basis des Porsche 99X Electric entwickelte das Designteam einen radikal leichten einsitzigen Rennwagen für Privatrennfahrer. Das vollelektrische Fahrerlebnis dürfte atemberaubend sein.

Porsche Vision 916 (2016)

Porsche Vision 916 6 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Status: Claymodell im Maßstab 1:1
Grundidee: Diese Studie eines Design-Praktikanten erinnert mit ihren kompakten Dimensionen an den Porsche 916, der Anfang der 1970er-Jahre als Prototyp entwickelt wurde. Angetrieben wird der Porsche Vision 916 allerdings rein elektrisch von vier Radnabenmotoren. Eine Hommage an den Automobilkonstrukteur Ferdinand Porsche und seinen ersten Lohner-Porsche-Rennwagen mit Allradantrieb aus dem Jahr 1900.

Porsche Boxster Bergspyder (2014)

Porsche Boxster Bergspyder 10 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Status: Fahrbarer Prototyp
Grundidee: Der Porsche 909 Bergspyder war der leichteste Rennwagen, der jemals von Porsche im Motorsport eingesetzt wurde – nur 384 Kilogramm brachte er auf die Waage. Mit dem Porsche Boxster Bergspyder haben sich Michael Mauer und sein Designteam vor dem legendären Serpentinensportler verneigt. Gleichzeitig haben sie gezeigt, dass sich die Boxster-Reihe 981 mit ihrem geringen Gewicht und dem leistungsstarken Mittelmotor ebenfalls eignet, um die Kurven der Alpen zu erobern.

Porsche Le Mans Living Legend (2016)

Porsche Le Mans Living Legend 9 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Status: Hartmodell im Maßstab 1:1
Grundidee: Dieser extreme Straßensportwagen auf Basis des Porsche Boxster erinnert an das wegweisende Porsche 550 Rennsportcoupé, das 1953 bei den 24 Stunden von Le Mans startete. Bug- und Heckhaube öffnen gegenläufig, getankt wird über einen zentralen Stutzen in der Front. Im Heck sitzt ein Achtzylinder mit exzessiver Soundentwicklung.

Alle eben vorgestellten Fahrzeuge sind Teil der insgesamt 15 spektakulären Einzelstücke aus dem vorgestellten Buch „Porsche Unseen„. Und ab nächstes Jahr sind die maßstabsgetreuen Modelle und Prototypen auch im Porsche-Museum in Zuffenhausen zu sehen. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Porsche Le Mans Living Legend 4 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Foto/s: Porsche

Porsche Boxster Bergspyder 9 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell der Hersteller Porsche und die weiteren Studien der „Unseen“? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

„Porsche Unseen“ – unveröffentlichte Konzeptfahrzeuge!

Porsche 919 Street Konzeptfahrzeug 310x165 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Der Enkel des 550 Spyder heißt Porsche Vision Spyder (2019)

Porsche Vision Spyder 2024 Concept Studie 310x165 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Ab ins Gelände mit dem Elfer! Porsche 911 (991) Safari Studie!

Porsche 911 998 Safari Studie 310x165 Noch mehr Porsche Unseen: Der Rest der Einzelstücke!

Noch mehr Porsche „Unseen“: Der Rest der Einzelstücke!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.


Weitere tuningblog Beiträge passend zum Thema


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.