Freitag , 30. Oktober 2020
Tipps

Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

Lesezeit ca. 4 Minuten

2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N PD Tuning 9 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

Bereits im April dieses Jahres hat das in Kamp-Lintfort ansässige Unternehmen PRIOR-DESIGN gemeinsam mit der Torpedo Gruppe (vertreibt u.a. Fahrzeuge der Marke Hyundai) erste Bilder von einem geplanten Widebody-Kit für den Hyundai I30N (PD) veröffentlicht. Und zeitgleich gab es auch den Hinweis, dass noch eine weitere Variante mit kleineren und ganz ohne Kotflügelaufsätze in Arbeit ist. Mit dem Tuning für den I30N begibt man sich seitens Prior-Design erstmals ins Segment außerhalb von Sport- und Luxuswagen vom Schlage eines Audi, Lamborghini, Ferrari, McLaren oder Porsche. Zwar sind die veröffentlichten Bilder bisher nur Renderings, sie zeigen aber sehr detailliert was genau sich am Koreaner ab August 2020 (da soll das Kit fertig sein) ändern soll. Das Widebody-Kit präsentiert sich mit ausladenden Verbreiterungen der Kotflügel vorn (beidseitig ca. 6 cm) und hinten (beidseitig ca. 10 cm) und mit speziellen Rahmen und neuen Streben wird die originale Frontschürze an das Kit angepasst.

sportlicher Frontspoiler für den I30N

2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N PD Tuning 13 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

Dazu gesellt sich eine sportliche Frontspoilerlippe und die Seitenpartie wird unterstrichen von geänderten Seitenschwellern samt daran verbauten Ansätzen. Und wesentlich geändert hat sich auch die Rückansicht des I30. Hier sitzt jetzt ein aggressiver Diffusor-Einsatz und selbstverständlich ist die Schürze auch beidseitig an die Verbreiterungen angepasst. Mit einem neuen Dachkantenspoiler wird das Heck des Koreaners sportlich abgerundet. Und sogar die Leistung vom serienmäßig bis zu 275 PS & 378 NM starken Vierzylinder (N Performance) möchte man Optimieren. Prior Design steigert mittels Tuningbox mit Vmax-Limitierung den Output auf 329 PS und 423 Nm und damit kommt der I30N deutlich stärker daher als beispielsweise ein VW Golf MK7 R. Und wem das noch nicht reicht, der kann mit neuem Lader vom Turbozentrum Berlin und weiteren Änderungen das Aggregat sogar auf über 420 PS pushen.

Rückansicht mit und ohne Verbreiterungen

Und auch die Kabine lässt man seitens Prior Design auf Wunsch nicht unverändert. Hier gibt es beispielsweise ein Armaturenbrett mit neuer Zierleiste aus Carbon oder Einstiegsleisten mit Firmenschriftzügen. Last but not least hat Prior Design auch eine Tieferlegung und neue Felgen am Start. Die Absenkung vom Fahrwerk übernehmen optionale Sportfedern von H&R und die in die Breite gewachsenen Radkästen werden auf Wunsch mit diversen Alus ausgefüllt. Für die virtuelle Variante fiel die Wahl auf eine besonders konkave 20 Zoll Version der VFS-1 aus dem Regal von Vossen Wheels in Schwarz. Sollten wir zeitnah erste Bilder und Infos zu einem ersten realen Umbau erhalten, gibt es natürlich wie immer ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt, bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N PD Tuning 4 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

(Foto/s: Prior Design)

Das sind die Details zum 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N:

  • Prior Design Widebody-Karosseriekit
    – Frontspoilerlippe
    – Lufteinlassstrebe vorne Links + Rechts
    – Kotflügelverbreiterungen vorne (4-Teilig, 60 mm je Achse)
    – Kotflügel-Aufsätze
    – Seitenschweller samt Schwellerschwertern
    – Heckverbreiterungen (6-Teilig, 100 mm je Achse)
    – Diffusor-Einsatz
    – Heckklappenspoiler
    – alle Teile können einzeln verbaut werden
  • Carbon-Zierleiste am Armaturenbrett sowie Prior Design-Einstiegsleisten vorn und hinten
  • Tieferlegung (H&R Sportfedern)
  • 20 Zoll Schmiedefelgen
  • abgedunkelte/getönte Scheiben hinten
  • Leistungssteigerung – (Chiptuning Tuning-Box)
  • eventuell eine Sportauspuffanlage (nähere Infos dazu liegen nicht vor)
  • optional: Aerodynamik-Bodykit ohne Verbreiterungen
  • optional: Aerodynamik-Bodykit mit geringeren Verbreiterungen
  • optional: Dekorsatz mit Prior Design-Schriftzügen für die Türen
  • optional: Scheinwerferblenden

2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N PD Tuning 3 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch vom Tuner Prior Design haben wir noch jede Menge weitere Autos, folgend ein kleiner Auszug:

Prior-Design Audi RSQ3 mit Widebody-Kit & 22 Zöllern

Prior Design Audi RSQ3 Widebody Kit 22 Zoll Tuning 2 310x165 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

2020 Limited Edition Prior-Design McLaren 720S Widebody!

2020 Limited Edition Prior Design McLaren 720S Widebody Tuning Header 310x165 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

PDQ7XS Widebody-Kit von Prior Design am Audi Q7 (4M)

PDQ7XS Widebody Kit Prior Design Audi Q7 4M Tuning Header 310x165 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N PD Tuning 2 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Finanzierung Smava tuningblog1 Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N

youtube tuningblog.eu  Heißes Teil: 2020 Prior Design Widebody Hyundai i30 N



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.