Samstag , 15. Mai 2021
Tipps

Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Lesezeit ca. 6 Minuten

Prototyp BMW M8 E31 mit 640 PS 10 e1615876527386 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Fotos by BMW

Der erste BMW M8 war eine Sensation, als er in einer neuen Ära von Hochleistungs-M-Automobilen im Jahr 2019 auf den Markt kam. Was weniger bekannt ist, dass vor rund 30 Jahren bereits ein Modell in Entwicklung war, dass den gleichen Namen trug. In den frühen 90er-Jahren entwarfen die BMW-Ingenieure einen M8 Prototyp, der auf dem damaligen E31 8er Serie Coupé basierte – natürlich streng geheim. Tatsächlich blieb der allererste M8 für fast zwei Dekaden unter Verschluss und erst im Jahr 2010 wurde der Sportwagen der Superlative vorgestellt. Es war jedoch sein Schicksal, niemals auf die Straße zu gelangen, aber der einzigartige Prototyp hätte mit Sicherheit Wellen geschlagen, wäre er produziert worden. Hier ist faszinierende Geschichte.

Ein kraftvoller Gigant: Der Motor

Das wichtigste Merkmale des BMW M8 E31 Prototyps ist seine große 6-Liter-Maschine. V12 Motoren sind bei wahren Auto-Fans stets besonders heiß begehrt, doch dieser Motor ist besonders einzigartig. Die Power Einheit, speziell von der S70 Maschine übernommen, die für ihre hohe Leistung bekannt ist, kombiniert Erhabenheit, einen runden Lauf und ein riesiges Leistungspotenzial mit einem beeindruckenden äußeren.

Prototyp BMW M8 E31 mit 640 PS 2 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Unter den zahlreichen technischen Höhepunkten fallen besonders ein sichtbares Ansaugsystem, das komplett aus Karbonfaser hergestellt ist und die Rollventile, die statt der klassischen Drosselventile eingesetzt werden, auf. Beste Performance war die höchste Priorität bei der Entwicklung: die M Version des E31 Coupé wäre zu Beginn der 90er-Jahre mit bis zu 640 PS auf die Straße gerollt – eine Zahl, die zur damaligen Zeit fast ohne Konkurrenz war. Zum Vergleich: Der kraftvollste Vertreter der 8/er Serie war zu der Zeit der BMW 850Csi, der sich durch 380 PS & 550 NM aus dem S70B56-V12 auszeichnete.

Fähig zu mehr als 300 Kilometern pro Stunde

In Zusammenarbeit mit einem manuellen 6-Gang Getriebe beschleunigt der M8 schnell von 0 auf 100 km. Es wurden nie offizielle Messungen vorgenommen, doch die Daten des BMW 850 CSi von 1992 können zum Vergleich verwendet werden: Er erreichte die Marke in weniger als 6 Sekunden. Dazu kommt die Tatsache, dass der M8 Prototyp erst zu beschleunigen aufhört, wenn er 300 Kilometer pro Stunde erreicht hat – ein Feature, das zu jener Zeit ebenfalls als verblüffend betrachtet wurde. Auch nach heutigen Maßstäben ist der Wagen noch ein Modell erster Klasse.

Prototyp BMW M8 E31 mit 640 PS 4 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Das Exterieur: Der Performance verschrieben!

Sieht man einmal vom hellroten Farb- Schema ab, so präsentiert sich der BMW M8 Prototyp in einer etwas reservierteren Weise, wenn man bedenkt, was unter der Karosserie verborgen liegt. Dennoch gibt es verschiedene äußere Elemente, die den Prototyp von dem normalen E31 aus der 8er-Serie unterscheiden und den speziellen Charakter des rassigen Rennwagens unterstreichen. Auf den ersten Blick begeistern sowohl die aerodynamisch geformten Seitenspiegel als auch die breit ausgestellten Radkästen. Letztere erinnern an den legendären BMW M3 der ersten Generation und wurden durch einen großen Lufteinlass im Seitenpanel vor den Hinterrädern akzentuiert. Die breitere Antriebsachse des Prototyps schafft Platz für eine deutlich breitere Spur und sorgt gleichzeitig für einen kühnen Auftritt und trägt außerdem zu einer besseren Dynamik bei.

Prototyp BMW M8 E31 mit 640 PS 6 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Sportlich und dennoch ein Grand Tourer

Auch vorn unterscheidet sich der M8 Prototyp von der normalen 8er-Serie, genauer gesagt durch die Motorhaube, wo der Prototyp ohne die klappbaren Lampen auskommt, die man zu der Zeit an allen E31 Modellen fand. Stattdessen sind die Scheinwerfer in die Stoßstange eingearbeitet. Das Design zeichnet sich auch durch eine andere Motorhaube aus, die in der Mitte eine Luftöffnung bekam. Die gesamte Front verringert den Luftwiderstand gegenüber einem normalen E31, so dass besonders bei hohen Geschwindigkeiten eine bessere Aerodynamik zustande kommt. Andererseits gibt es viele leichte Komponenten, die kaum ersichtlich sind. So sind beispielsweise die Türen, der Kofferraumdeckel und die Haube aus Kunststoff konstruiert, dass mit Fiberglas verstärkt ist. Die schicken fünf-Speichen-Felgen sind übrigens nur mit einer Carbonoptik bestückt. Das beeindruckende, das High Performance Coupé wiegt unter 1.450 kg.

Das beabsichtigte Verkaufsargument als Luxus Sportwagen wurde durch die kraftvolle Karosserie nicht geschmälert: Der BMW M8 strahlt zeitlose Eleganz aus und die Modifikationen passen nahtlos zu dem generellen Image eines großen Sportcoupés, wodurch der Eindruck eines fast produktionsfertigen M Automobils verstärkt wird.

Die Innenausstattung: Motorsport Flair mit feinen Akzenten

Das Interieur hat das nötige Maß an Sportlichkeit erhalten, dass der gewünschten High Performance Charakteristika entsprach. Die eng geschnittenen Bucket Sitze bieten kompromisslosen Seitenhalt, während der Sabelt Sicherheitsgurt im Motorsport-Stil für einen farbenfrohen Kontrast sorgt. Außerdem ist der Wagen mit einem kurzen Schalthebel ausgestattet, der ein schnelles Schalten ermöglicht. Zusätzliche Instrumente in der Mitte des Armaturenbretts sind zum Fahrer geneigt. Der großzügige Einsatz von Alcantara reicht von den Tür-Panelen, über das Armaturenbrett bis zur Mittelkonsole.

Prototyp BMW M8 E31 mit 640 PS 8 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

BMW M8 – Eine Kombination aus Luxus und Motorsport

Die luxuriöse Eleganz, in Kombination mit der echten M Performance verbindet den E31 BMW M8 Prototyp mit seinem rechtmäßigen Erben, dem BMW M8 F92 aus dem Jahr 2019. Beide teilen eine avantgardistische Ästhetik und die unvergleichliche Kombination vom puren Luxus in Kombination mit Motorsport Performance. Der aktuelle BMW M8 ersetzt den traumhaften V12 mit einem modernen BMW M BiTurbo-8-Zylinder mit 625 PS. Dennoch ist die wichtigste Eigenschaft, die beide Autos gemein haben, bestehen geblieben: Der M8 erhält BMWs kraftvollstes Triebwerk, doch dieses Mal in Serienproduktion.

BMW M8 E31 PROTOTYP TECHNISCHE DATEN:

  • Grundlagen
    – Entwicklung Bezeichnung: E31
    – Fahrgestellnummer: 031EG1100LH231590
    – Baujahr: 1992
    – Farbe Außen: Hellrot
    – Farbe Interieur: Spezielle Polster
    – Bauzeit: Keine Serienfertigung
    – produzierten Einheiten: 1
  • Motor
    – Motortyp/Einbauort: V12 Längseinbau (S70/2)
    – Intake: Saugmotor
    – Drehmoment: 650 Nm bei 5600 U /min.
    – Leistung : 640 PS bei 7500 U/min.
    – Hubraum: 6064 ccm
    – Bohrung/Hub: 86 mm / 87 mm
    – Kompression: 11.0:1
  • Schaltung
    – Getriebetyp: 6-Gang-Schaltgetriebe
    – Übersetzungsverhältnis: 4,25 / 2,53 / 1,68 / 1,26 / 1,00 / 0,83: 1
  • Elektrik
    – Generator: Drehstrom 140A, 1960W
    – Batterie: 12V 72Ah
  • Karosserie
    – Leichte Karosserie / Seitenwände Türen und Klappen aus GFK
  • Chassis
    – Vorderradaufhängung: Doppelquerlenkeraufhängung, McPherson– Federbeine, Schraubenfedern, verstärkter Torsionsstabstabilisator, elektronische Dämpfersteuerung (EDC)
    – Hinterradaufhängung: Präzisionslenkerachse, Federbeinstreben, Schraubenfedern, Torsionsstabstabilisator, elektronische Dämpfersteuerung (EDC)
    – Bremse vorn: 1-Kolben-Faustbremssattelbremse, innenbelüftet
    – Bremsscheiben vorn: 345 mm
    – Bremse hinten: 1-Kolben, belüftet, Faustsattelscheibenbremse
    – Bremsscheiben hinten: 328 mm
    – Felgen vorne / hinten: 8J x 17 / 9J x 17
    – Reifen vorne / hinten: 235/45 ZR17 & 285/40 ZR 17
  • Abmessungen
    – Länge / Breite / Höhe: 4780 mm / 1855 mm / 1330 mm
    – Radstand: 2684 mm
    – Spurbreite vorne / hinten: 1554 mm / 1562 mm
    – Leergewicht: 1443 kg

BMW E31 M8 Coupe S70 Tuning 2 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

1946er Dodge Power Wagon 6×6 Pickup als Restomod!

1946er Dodge Power Wagon 6x6 Pickup Restomod 28 310x165 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Prototyp BMW E30 Widebody von LTO (Live To Offend)!

Prototyp LTO BMW E30 Widebody LTO Live To Offend Header 310x165 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Performance-Monster: Mil-Spec Automotive M1-R Hummer!

mil spec m1 r front view 6 310x165 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Prototyp BMW M8 (E31) mit 640 PS: Seiner Zeit weit voraus!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.