Montag , 15. April 2024
Menu

RACE! South Africa Nissan GT-R mit Liberty Walk Breitbau

Lesezeit 2 Min.

Kürzlich aktualisiert am 17. Februar 2019 um 10:57 Uhr

RACE! South Africa Nissan GT-R mit Liberty Walk Breitbau

Neuigkeiten auf der Facebook-Timeline rund um das Team von „RACE! South Africa“. Folgende Foto/s haben wir auf dem Social Media Kanal des Tuners entdeckt und müssen es/sie euch einfach zeigen. Zu sehen ist ein Nissan GT-R Breitbau. Viele Details hat das Unternehmen bisher allerdings nicht wirklich gepostet, so das wir hier etwas „raten“ müssen was die Änderungen an dem Wagen betrifft. Das was wir in Erfahrung bringen konnten, und selbst erkannt haben, stellen wir euch in einer kleinen Zusammenfassung weiter unten bereit. Solltet Ihr noch weitere Änderungen entdecken würden wir uns freuen wenn Ihr uns diese in der „Kommentarbox“ mitteilt, wir übernehmen diese dann natürlich in den Beitrag.

RACE! South Africa Nissan GT-R mit Liberty Walk Breitbau

(Foto/s: RACE! SOUTH AFRICA)

Das sind die uns bekannten Details:

  • abgedunkelte Scheiben rundum
  • eventuell eine Leistungssteigerung – Chiptuning, Tuning-Box (Info steht noch aus)
  • Armytrix Sportauspuffanlage
  • Liberty Walk Wide Body-Kit (breitere Kotflügel mit freiliegenden Verschraubungen, belüftete Motorhaube, neue Stoßfänger vorn und hinten, neue Seitenschweller. ducktail Heckspoiler)
  • Airrex Luftfederungssystem
  • Ultra-Wide Forgiato Wheels Alufelgen (genauer Typ und größe leider unbekannt, optisch in Richtung 21 Zoll)
  • HKS Motortuning auf 1.000-PS
  • High-Performance-Reifen und TOYO
  • Brembo Bremsanlage
  • rote Bremssättel

Update vom „19.07.2017“

News

Zwei Jahre hat es gedauert, aber nun wollte der Besitzer des spektakulären Widebody GT-R scheinbar doch noch eine Änderung an seinem Fahrzeug vornehmen. Entschieden hat er sich dafür einen riesigen Heckspoiler zu verbauen der natürlich deutlich spektakulärer ist als die vorher angebrachte Ducktail Spoilerlippe. Das monströse Teil hat rechts & links die amerikanische Flagge integriert und dürfte wohl für mindestens 51 Tonnen Anpressdruck an der Hinterachse sorgen. 😀 Der Rest vom Fahrzeug scheint, gegenüber der Variante von vor zwei Jahren, nahezu unverändert. Viel Spaß mit den neuen Bildern!

Eventuell gibt es ja schon bald noch ein Update mit Informationen und Bildern. Sollte dies der Fall sein werden wir diese natürlich ebenfalls online stellen und Euch darüber informieren.

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert