Montag , 26. Februar 2024
Menu

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!

Lesezeit 3 Min.

Kürzlich aktualisiert am 8. Mai 2023 um 09:14 Uhr

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!

Schnelle Kompaktmodelle haben bei Renault eine lange Tradition. Bereits der Renault 5 Turbo, der wohl extremste Kleinwagen seiner Zeit, prägte den Mythos der Hot-Hatches der Franzosen und wird vielleicht bald neu aufgelegt. Da ist es nur logisch, dass es auch von der aktuellen Generation des Mégane eine sportliche RS-Version gibt, die einem Golf GTI das Fürchten lehren kann. Allerdings ist der krawallige Mégane in Deutschland ein Außenseiter, da GTI oder auch Focus ST deutlich häufiger nachgefragt werden, aber genau das hat auch seinen Reiz. Das weiß auch die Tuningschmiede HS Motorsport aus dem oberbayrischen Eching bei München, die einen RS noch einmal deutlich nachgeschärft hat.

Für die sportlichen Momente!

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!

Das Fotofahrzeug erhielt von der HS-Crew einen Satz ultraleichter Elegance Wheels E3 FF-Felgen, welche sich auch für den Einsatz auf der Rennstrecke eignen. Am Mégane glänzen sie im Sonderlack „Metal anonized“ und warten rundum im 8,5×19-Zoll-Format auf. Als Bereifung wurden vier Hankook Ventus S1 evo-3-Pneus ausgewählt, die im Format 245/35 R19 aufgezogen sind. Für ein noch sportlicheres und zackigeres Handling bekam der flotte Franzose zudem Tieferlegungsfedern aus dem Hause Eibach spendiert. Eine Frontspoilerlippe, markante Seitenschweller sowie ein großer Heckdiffusor mit seitlichen Flaps unterstreichen den sportlichen Anspruch des Kompakten. Und für den optimalen Sound sorgt eine Milltek-Sportauspuffanlage, die nachträglich installiert wurde.

1,8-Liter-Turbobenziner mit vier Zylindern

Natürlich ist der Mégane RS keine Luftnummer, sondern ein gedopter Kompaktwagen, der serienmäßig bis zu 300 PS leistet und damit zu den schnellsten Fronttrieblern überhaupt gehört. HS-Motorsport entlockte dem Hot-Hatch aus Frankreich sogar noch weitere Pferdchen, da die Tuningschmiede ein High-Performance-Ansaugsystem installierte. Über die genaue Leistung sowie die Fahrleistungen nach der Motoroptimierung ist uns aber leider nichts bekannt. Die Kraftübertragung erfolgt beim Renault Mégane RS entweder über ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder ein Doppelkupplungsgetriebe mit acht Fahrstufen, und es werden ausschließlich die Vorderräder angetrieben.

Unser Fazit zum Renault Mégane RS:

Ein tolles Veredelungsprogramm, das von HS-Motorsport kreiert wurde. Alle Tuningfans, die einen scharfen Kompakten suchen, und denen ein Golf GTI zu gewöhnlich ist, sollten einen Blick auf den Mégane RS werfen. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen am Renault Mégane RS von HS Motorsport erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge vom Tuner HS Motorsport? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

HS Motorsport zeigt Offroad-Setup für den VW Bus T6/T6.1!

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!

BMW M8 Competition (F92) vom Tuner HS Motorsport

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!

HS Motorsport BMW 340i Touring (F31) mit M3-Leistung!

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!

Tiefes Pony-Car: HS Motorsport Ford Mustang GT!

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!

Renault Mégane RS mit Elegance Wheels von HS Motorsport!
Bildnachweis: HS Motorsport Performance & Technik GbR
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert