Restomod 1969 Chevrolet Camaro mit LS9-V8-Motor!

Lesezeit 3 Minuten

Restomod 1969 Chevrolet Camaro LS9 V8 2 Restomod 1969 Chevrolet Camaro mit LS9 V8 Motor!

In der Major League Baseball (MLB) gibt es als eine der höchsten Auszeichnungen seit 1956 den Cy Young Award, der jährlich an die besten Pitcher der Major League Baseball vergeben wird. Und im Jahr 2005 ging die Trophäe an Chris Carpenter von den St. Louis Cardinals, der unter anderem auch zweimaliger World Series-Champion ist. Ein großer Name der MLB und ein großer Name für dieses Restomod 1969 Chevrolet Camaro Cabriolet. Denn das Fahrzeug gehört (noch) Chris Carpenter und soll Ende Januar 2022 in einer Barrett-Jackson-Auktion in Scottsdale, Arizona, versteigert werden. Der Chevy besitzt seit der Restauration und dem Umbau ein Art Morrison-Chassis, es gab eine C5-Vorderradaufhängung, eine 3-Link-Hinterachse und ein einstellbares Gewindefahrwerk rundum. Obendrein ist eine Dynacorn-Karosserie (zzgl. spezieller Motorhaube, Kofferraumdeckel, Armaturenbrett usw.) aufgesetzt, die wiederum eine Volllederausstattung verbirgt.

454 ci (7,4-Liter)-LS9-V8

Doch kommen wir zuerst zum Motor. Er ist natürlich das Herzstück vom Umbau. Unter der speziell angefertigten Haube sitzt ein 454 ci (7,4-Liter)-LS9-V8 vom Scoggin-Dickey Parts Center. Er hat eine Serienleistung von 638 PS und wurde dazu noch modifiziert. Das Resultat der Änderungen ist uns aber leider nicht bekannt.

Dafür wissen wir, dass er an ein 4-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt ist und dass die Fuhre mittels 6-Kolben Brembo-Carbon-Keramik-Sportbremsanlage mit 14 Zoll (ca. 36 cm) Scheiben und Wilwood-Hauptbremszylinder wieder verzögert wird. Dazu steht der Camaro auf maßgefertigten Felgen (19 & 20 Zoll) mit Michelin Sport Cup-Reifen und verbirgt in der Kabine einige moderne Annehmlichkeiten wie AutoMeter-Anzeigen, ein Kenwood CD-MP3-Radio, das mit einem iPod verbunden werden kann, einen Memphis 10-Zoll-Subwoofer und CDT-Audio Lautsprecher.

und noch viele weitere Änderungen

Restomod 1969 Chevrolet Camaro LS9 V8 4 Restomod 1969 Chevrolet Camaro mit LS9 V8 Motor!

Weitere Details sind versteckte Scheinwerfer, eine Mark Williams Chromoly-Antriebswelle, ein Custom-Überrollbügel, eine bündig montierte und getönte Windschutzscheibe, ein Ron Francis-Kabelbaum, ein Sparco-Sportlenkrad, eine Ididit-Lenksäule, eine Servolenkung, elektrische Fensterheber und eine Klimaanlage. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Restomod 1969 Chevrolet Camaro LS9 V8 1 Restomod 1969 Chevrolet Camaro mit LS9 V8 Motor!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

M-Sport macht den Fiat Panda zum Widebody Rallye-Star!

M Sport Fiat Panda Widebody Rallye Tuning Header1 310x165 Restomod 1969 Chevrolet Camaro mit LS9 V8 Motor!

Traumhaft: BMW 850Ci V12 mit Pandem Widebody-Kit!

BMW 850Ci E31 Pandem Widebody SEMA Tuning Header 310x165 Restomod 1969 Chevrolet Camaro mit LS9 V8 Motor!

1993er Bugatti EB 112-Prototyp wechselte den Besitzer!

1993 Bugatti EB 112 Prototyp 13 310x165 Restomod 1969 Chevrolet Camaro mit LS9 V8 Motor!

Restomod 1969 Chevrolet Camaro mit LS9-V8-Motor!
Bildnachweis: Barrett Jackson

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X