Restomod Porsche 911 DLS Naples von Singer in Sichtcarbon!

Wir haben mal wieder einen wunderschönen Porsche 911 (964) Reimagined by Singer nach den Prinzipien der bekannten Dynamics & Lightweighting Study, auch bekannt als Porsche 911 DLS by Singer, für euch. Im Gegensatz zu den „üblichen“ luftgekühlten restaurierten Porsches mit Restomod-Tuning werden die 911 DLS-Projekte vom Team der „britischen Abteilung“ von Singer Vehicle Design gebaut, was einer der Hauptgründe ist, warum ein Teil der Tests und der Entwicklung auf der Nürburgring-Nordschleife durchgeführt wurde. Was das hier vorgestellte Sonderexemplar betrifft, so wurde der 911 DLS Naples commission kürzlich von Singer in den sozialen Medien vorgestellt und er überzeugt mit unglaublich vielen Details. Naples ist ein links gelenktes Exemplar, das vom zukünftigen Besitzer in Sichtcarbon in Auftrag gegeben wurde. Der Elfer zeigt sich zur Carbon-Optik mit klassischen Seitenstreifen und Porsche-Schriftzügen sowie mit Akzenten in Lime Green.

Restomod Porsche 911 DLS

Und der Innenraum ist ausgefallener, als man auf den ersten Blick vermutet. Das liegt daran, dass die Farbkombination von außen gewissermaßen umgedreht wurde. Innen ist der Großteil in Limonengrün gehalten und die Akzente in Form vom sichtbaren Carbon sind deutlich dezenter wie an den Rückschalen der Sportsitze zu sehen. Natürlich gibt es auch ein maßgeschneidertes Wildleder/Ledergeflecht in der Mitte der Sitze und selbstverständlich ist das komplette Gestühl aus leichter Kohlefaser hergestellt. Der Farbton Limonengrün (Lime Green) findet sich auch auf der Armaturenbrettleiste wieder und der zentral positionierte Drehzahlmesser ist mit 18-karätigem Gold veredelt.

Die unteren Flächen sind dann wieder aus Carbon gefertigt, gemischt mit einer oberen Verkleidung in limonengrünem Leder. Sogar die hinteren Querträger sind passend in Lime Green verkleidet. Und dann wären da noch die speziellen Details außen. Etwa die grünen Fuchs-Felgen samt Breitreifen sowie der massive Entenbürzel. Und unbedingt erwähnen müssen wir natürlich auch den luftgekühlten 4,0-Liter-Saugmotor mit vier Ventilen pro Zylinder im Heck. Auch das Triebwerk hat viele Sichtcarbon Details erhalten und er wurde in Zusammenarbeit mit Williams Advanced Engineering entwickelt. Der Motor besitzt Staulufteinlässe, die durch die hinteren Seitenfenster entlüftet werden. Weiter gab es Titanventile sowie obere und untere Einspritzdüsen.

auf Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen

Weiter geht es im Hinblick auf den Motor mit einem Magnesiumventilator und einem speziellen Ölkühlsystem. Der drehfreudige Sechszylinder-Boxermotor leistet um die 500 PS und überträgt seine Kraft über ein leichtes Sechsgang-Schaltgetriebe mit Magnesiumgehäuse auf die Hinterräder. Die Reifen sind auf die bereits erwähnten Fuchs-Style-Felgen gezogen, die aus Magnesium bestehen und mit Zentralverschluss ausgerüstet sind. Entschieden hat man sich im Hinblick auf die Reifen übrigens für den Typ Michelin Pilot Sport Cup 2.

Und damit auch die Aerodynamik perfekt ist, bekam der Naples-Elfer ein speziell geformtes Dach, eine kleine Gurney-Flap an der Oberkante des Heckspoilers sowie ein durchdachtes Design für den Heckdiffusor. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

weitere thematisch passende Beiträge

1964 Lincoln Continental Restomod mit V8-GM-Triebwerk!

Hudson Wasp Coupé als Restomod mit Viper-Triebwerk!

1970 Plymouth Superbird Restomod mit 900 Hellcat-PS!

Tolman Edition Peugeot 205 GTi als Restomod mit 203 PS!

Restomod Porsche 911 DLS von Singer mit Sichtcarbon-Details!
Bildnachweis: Singer Vehicle Design
tuningblog.eu – zum Thema Klassiker-Tuning (Restomods, Elektromods & Co.) halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Video: Der erste – Dodge Challenger Demon von A2Speed
Während Tuner wie Hennessey Performance noch mit der Theorie beschäftigt sind haben die Jungs...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert