Mittwoch , 4. August 2021
Menu
Tipps

Rolls-Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Lesezeit ca. 3 Minuten

Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence Bespoke 2021 10 Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Die hausinterne Rolls-Royce Veredlungsabteilung „Bespoke“ hat mit seinem Individualsierungsprogramm in Abu Dhabi ein Sondermodell mit Zunamen „Iridescent Opulence“ vorgestellt. Eigentlich sollte das Fahrzeug schon 2020 auf dem Genfer Autosalon präsentiert werden, doch erst im Juni 2020 gab es einen Blick bei Rolls-Royce Motor Cars in Dresden auf das Luxusteil. Iridescent Opulence ist dabei eine Art mobile Gallery. Die besteht aus mehr als 3.000 individuell geformten Schwanzfedern des Pfaus, und jede wurde von Hand ausgewählt und auf einen offenporigen Stoff genäht. Das Resultat ist ein opalisierender Glanz, der die dynamische Muskulatur eines Flügels im Flug darstellen soll. Sachen gibts! Weiterhin vorhanden ist direkt vor dem Federnelement im Armaturenbrett die typische analoge Uhr, die allerdings in Perlmutt eingefasst ist. Der opalisierender Glanz umhüllt das Interieur des Phantom und zeigt sich im Prinzip auch außen. Denn das Exterieur des „One of One“-Phantom ist im „Two Tone“ Design lackiert. Unten zeigt sich das Fahrzeug in Dark Silk Teal und oben gibt es klassisches Premier Silver.

„The Gallery“ als Glasapplikation über die Blende des Rolls-Royce Phantom

Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence Bespoke 2021 1 Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Die Grundidee von „The Gallery“ ist es übrigens, Kunstwerke in einer besonders exklusiven Umgebung zu zeigen. Umgesetzt wurde das von Nature Squared (Materialspezialisten) aus der Schweiz, die das mit dem Einsatz nachhaltiger Materialien zeigen. Rolls-Royce spricht davon, dass natürliche Elemente wie Federn nur die Spitze des Eisbergs sind. Zusammengebaut wurde das Prunkstück übrigens in einem hochtechnischen Reinraum im Haus von Rolls-Royce in Goodwood, England. Im Hinblick auf eine persönliche Individualisierung ist seitens Rolls-Royce nahezu alles denkbar. Man darf also gespannt sein, welche weiteren Bespoke-Ideen vom englischen Luxusautomobilbauer noch auf uns zukommen werden. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Foto/s: Rolls-Royce

Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence Bespoke 2021 9 Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell die Marke Rolls-Royce, ganz egal, ob mit oder ohne Tuning? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Onyx Concept Marquise Bodykit für den Rolls-Royce Cullinan!

Onyx Concept Marquise WideBody kit Rolls Royce Cullinan Header 310x165 Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Potenter Klassiker – 550 PS Rolls-Royce Silver Cloud!

1958 Rolls Royce Silver Cloud ICON Derelict Restomod V8 3 310x165 Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Onyx Concept Bodykit am Rolls-Royce Dawn Cabriolet!

ROLLS ROYCE DAWN Cabriolet ONYX Concept Bodykit Header 310x165 Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Rolls-Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence Bespoke 2021 11 Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Rolls Royce Phantom Iridescent Opulence von Bespoke!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.