Sonntag , 20. Oktober 2019

Saab

Der schwedische Hersteller Saab wurde im Jahr 1947 in Trollhättan gegründet und produzierte bis zur Insolvenz 2012 Automobile. Die Firmenhistorie begann mit dem eigenständigen entwickeln und produzieren von Automobilen, beispielsweise das Modell Saab 92001 oder Saab 600. Um 1985 fing das Unternehmen an, verschiedenste Kooperationen zu planen und zu finden, da der Verkauf eigener Modelle einbrach und sich vorerst nicht erholte. Nach dem Scheitern einer Kooperation mit Ford entschied man sich 1989 für General Motors als Partner. Abgesehen von kurzen, kleinen Erfolgsgeschichten, verbuchte das Unternehmen nur Verluste, was dann schlussendlich mit der Insolvenz endete. Aber jedes Ende bedeutet auch gleichzeitig ein Neuanfang: Die Firma „National Electric Vehicle Sweden AB“ übernahm den insolventen Fahrzeugbauer und entwickelt auch heute noch neue Saab Modelle. Eines der aktuellsten ist der Saab 91. In der heutigen Tuning-Szene existieren noch zahlreiche alte Saab Modelle, mittlerweile sind diese auch irgendwie Kult geworden, ähnlich wie der Trabi. Die deutsche Firma Heuschmid hat sich auf das Fahrzeugtuning aller Saab-Modelle spezialisiert und bietet diese Dienstleistung auch heute noch an.