Donnerstag , 17. Oktober 2019

Saleen

Aus Irvine, Vereinigte Staaten, stammt der Fahrzeughersteller Saleen Inc. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1983 und entwickelt seither Sportfahrzeuge für die Rennstrecke und den öffentlichen Straßenverkehr. Ein weiterer wichtiger Geschäftszweig war das Fahrzeugtuning. Saleen war im Ford-Mustang-Tuning aktiv und konnte sich einen weltbekannten Ruf aufbauen. Aufgrund eines kleinen Absatzeinbruchs 2009 stand man kurz vor der Insolvenz und stellte sämtliche Aktivitäten (Entwicklung, Tuning und Produktion) ein. Dank einiger Investoren konnte der Betrieb relativ schnell wiederaufgenommen werden. Glorreiche Zeiten und erhöhte Absatzzahlen erreichte hauptsächlich das Modell Saleen S7, nachdem es im Film „Need for Speed“ (2014) von einem Teilnehmer des De Leon (Autorennen) gefahren wurde. Aber auch der perfekte Tuning-Ruf brachte Prestige und Anerkennung, weil ein getunter Ford Mustang GT aus der Saleen-Werkstatt den Sprung in den Film „2 Fast 2 Furious“ schaffte. Das Unternehmen baute heute hauptsächlich Auto auf Grundlage unterschiedlicher Ford Mustang Reihen. Im Portfolio finden sich allerdings auch ein Modell von Tesla und verschiedenste Muscle-Cars.